mini double master

Mini Double Master

So ein Bausatz ist schnell gekauft und der Zusammenbau geht auch zügig voran, wenn man einmal dabei ist. Vor allem dann, wenn man die nötige Zeit und Ruhe findet und dabei bleiben kann.
Ist der Flieger endlich startbereit, tut man gut daran, einen sonnigen Tag mit wenig Wind abzuwarten. Dieser Flieger braucht im freien Gelände eine ruhige Luft.

Die bebilderte Bauanleitung lässt keine Fragen offen.
Da ich nicht das empfohlene Antriebsset verwendete, musste ich mir aus 1mm Sperrholz einen Motorträger schnitzen, den ich zusätzlich mit Glasgewebe beschichtete.

Die Servos sind mit Epoxy festgeklebt worden, nachdem ich sie mit Tesa Maler-Krepp umwickelt habe. Damit habe ich bereits gute Erfahrungen bei anderen Modellen.

Sämtliche Ruderflächen wurden mit Uhu-Por Scharnieren befestigt. Nach der Verklebung habe ich die ganze Fläche vorsichtig mit einer in Terpentin-Extra getränkten Küchenrolle abgerieben, wobei die überquellenden Klebstoffreste sehr sauber neutralisiert wurden. Es entstand kein Schaden am Dekor.

Empfänger RX-5 light 2,4 GHz M-Link Muliplex

Servo für Seite und Höhe: Robbe S3107 Nano
Servo für Querruder: Robbe S3154 Digital

Motor: Roxxy BL-2815
Regler: Roxxy BL-Control 908
Propeller: GWS EP-0947
Akku: 360/3S 30C White Line

Gewicht ohne Akku: 230g
Gewicht mit Akku: 265g

youtube video
<<< >>>
mail an herrhelmut