venus 3d pro

Venus 3D Pro

Als begeisterter Parkmaster Pilot hat mich die Schweighofer Edition der Venus 3D Pro sofort angesprochen. Ich erwartete mir eine Art Parkmaster light Version und ich glaube sagen zu können, dass sich diese Erwartungen erfüllt haben.

Ich hatte Bedenken bezüglich der Leistung, die ich dem 500er 2S Lipo nicht zutraute.

Dem Modell liegt eine zweisprachige Bedienungsanleitung mit hochwertiger Grafik bei. Die deutsche Übersetzung ist gewöhnungsbedürftig aber durchaus verständlich.
Da sind wir ja schon einiges gewohnt.

Das schöne Dekor war am Rumpfrücken so schlampig aufgebracht, dass ich es sofort entfernte. An allen anderen Stellen ist es sehr ordentlich verarbeitet. Außerdem verträgt das Dekor keine klebrigen Finger, was mir zusätzlich ein paar unschöne Flecken eingebracht hat. Modellsport Schweighofer bietet auch einen Dekorbogen als Ersatzteil an. Vielleicht ist bei meiner nächsten Bestellung einer dabei?

Bei der Programmierung stellte ich fest, dass zwei der drei Servos hinüber waren. Ich hab sie vorher nicht ausreichend getestet und kann deshalb nicht sagen, ob es sich um einen Garantiefall handelt. Bei der Verklebung ist mir in einem ähnlichen Fall schon einmal Sekundenkleber ins Getriebe gekommen.
Ein Herr Petrus Koshis aus Nicosia klagt auf der Schweighofer Homepage über das gleiche Problem.
Schnell waren zwei Ersatzexemplare zur Hand, um den Fall zu lösen.

Beim siebenten Flug hat sich das filigrane Fahrwerk verabschiedet. Es ist nichts gebrochen, weil ich es nur gesteckt habe. Bis mir eine bessere Lösung einfällt, lass ich es ganz weg. Ich denke dabei an größere Räder ohne Radschuhe und eine Verstärkung der Halterung des Fahrgestells mit Kohlerovings.
Um mir bei einem Propellerwechsel die Montage des Spinners zu ersparen, verzichte ich auf dieses schöne Formteil.

vimeo video
youtube video
flickr foto
<<< >>>
mail an herrhelmut