Gesponsert durch:

 

 

 

Verlautbarungen der Pfarre Sallingstadt

 

Neuigkeiten

 

Dorfhaus

 

Kapelle

 

BernhardOase

 

Friedenspyramide

 

 

A C H T U N G !!!

 

Nächster Dorfhausfreitag wieder am

1. Dezember 2017,

ab 19.00 Uhr

Jahresdankmesse, anschließend

ab ca. 19.45 Uhr Adventfeier im Dorfhaus!

 

 

Geschenkidee für Gartengestaltung:

 

Schwammerlschnitzer

Walter Kapeller

 

Oder besuchen sie auch

diese Webauftritte:

 

Sallingstadt

 

Pfarre Oberstrahlbach

 

Großglobnitz

 

Waldviertler Ballonfreunde

 

Segwayverleih

 

Herausgeber:

Josef Krapfenbauer

Walterschlag 22

A-3931 Schweiggers

mailto:fesjo@aon.at

 

                    

                                      Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

Mein Name ist Josef Krapfenbauer und ich möchte euch auf diesen Seiten mein Heimatdorf

Walterschlag

in der Marktgemeinde Schweiggers vorstellen.

Unser 60 Seelen Ort liegt 8 Kilometer nordwestlich von der Bezirkshauptstadt Zwettl auf einer Seehöhe von 634 Meter und ist ein kleines Dorf mit 30 Häusern.

Der Ortsname "Walterschlag" wurde als "Uvaltherslag" erstmals im Jahre 1234 urkundlich erwähnt und dürfte auf den altdeutschen Namen "WALTHARI" (Walter) zurückzuführen sein.

Die Katastralgemeinde Walterschlag weist eine Fläche von rund 230 Hektar auf und gehörte früher zur Gemeinde Sallingstadt, erst nach der Zusammenlegung der Gemeinden kamen wir zur Großgemeinde Schweiggers, unserer heutigen Marktgemeinde. Zum Vorstand des Dorfes wurde am 19. März 2010 Dipl. Ing. Georg Höllrigl gewählt.

Auf Grund der wirtschaftlichen Lage unserer Umgebung ist natürlich auch Walterschlag mit dem Problem der Abwanderung konfrontiert, und dass obwohl auch bei uns Baugründe aufgeschlossen sind. Die Wasserversorgung über die NÖSIWAG ist gesichert, seit dem Frühjahr 2006 gibt es für zukünftige Häuslbauer nun auch einen öffentlichen Kanalanschluss und Breitbandinternet funktioniert in Walterschlag ebenfalls.

Der ganze Stolz des Ortes ist das in den Jahren  2000/01 neu errichtete Dorfhaus, in dem sich Jung und Alt immer wieder gerne zusammensetzen, um sich miteinander zu unterhalten. Ein weiteres "Schmuckstück" unseres Dorfes ist die Bernhard-Oase.

Das Schöne an Walterschlag ist vor allem die Ruhe, die Natur rund um unseren Ort und die frische Luft in unserer Gegend.

 

 

Gruppenfoto der Walterschläger am 30. April 2016

 

Vorne am Boden sitzend: Cornelia Haider, Marie, Felix, Josef und Paul Scheidl

2. Reihe sitzend: Josef und Elfriede Krapfenbauer, Walter und Herta Liebenauer, Helene Scheidl, Herta, Hildegard und Engelbert Klenn, Rosa Dorr, Maria und Willibald Steininger, Franz Klenn

3. Reihe stehend: Tobias Schleser, Margit Witura, Lisa Schleser, Eva und Rudolf Fischer, Katja Mader, Johannes Danzinger, Iris und Alexander Scheidl, Martin Höllrigl, Othmar und Klothilde Boden, Monika Gretz, Franz Karlinger, Angelika Klenn, Hedwig Kammerer, Maria Danzinger, Oswin Kammerer

Dahinter auf der Bank stehend:  Christoph und Evelyn Zimmermann, Bernd Witura, Klaus Krapfenbauer, Jaqueline, Rene und Jennifer Witura, Harald Gretz, Hermine, Walter und Carina Krapfenbauer, Markus Hennebichler, Franz Danzinger, Gerhard Klenn, Maria Danzinger,  Markus Boden, Walter Gretz, Harald Krapfenbauer, Katharina Past, Georg und Helga Höllrigl, Gerhard Haider, Monika Palmetzhofer, Johann Danzinger

 

 

Gruppenfoto der Walterschläger am 30. April 2000

 

Auflösung: 1024 x 768    © by fesjo