Textversion
Textversion

Kontakt

Druckbare Version

Berechnungen und Scores



ARA Kriterien für chron. Polyarthritis


ARA-Kriterien der chronischen Polyarthritis von 1958

rheuma-online » Krankheitsbilder » ARA-Kriterien der chronischen Polyarthritis von 1958

(Ropes und Bennett 1958)Morgensteifigkeit´ Schwellung eines Gelenks
(fluktuierende Kapselschwellung) Schwellung eines weiteren Gelenks Bewegungs- oder Druckschmerz wenigstens eines Gelenks Symmetrische Schwellung von Gelenken Subkutane Rheumaknoten Rheumafaktornachweis im Serum Radiologische Veränderungen der Gelenke Verminderter Muzingehalt der Synovialflüssigkeit Synovialisbiopsie mit typischen histologischen Veränderungen Rheumaknotenbiopsie mit typischen histologischen Veränderungen

Klassische chronische Polyarthritis: 7 von 11 Kriterien
Sichere chronische Polyarthritis: 5 von 11 Kriterien
Wahrscheinliche chron. Polyarthritis: 3 von 11 Kriterien



Child-Pugh Leberzirrhose Stadien



Body Mass Index berechnen

NYHA Stadien der Herzinsuffizienz


NYHA-Klassifikation bei Herzinsuffizienz

Funktionelle Klassifizierung

I. Herzerkrankung ohne körperliche Limitation. Alltägliche körperliche Belastung verursacht keine inadäquate Erschöpfung, Rhythmusstörungen, Luftnot oder Angina pectoris.

II. Herzerkrankung mit leichter Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Keine Beschwerden in Ruhe. Alltägliche körperliche Belastung verursacht Erschöpfung, Rhythmusstörungen, Luftnot oder Angina pectoris.

III. Herzerkrankung mit höhergradiger Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit bei gewohnter Tätigkeit. Keine Beschwerden in Ruhe. Geringe körperliche Belastung verursacht Erschöpfung, Rhythmusstörungen, Luftnot oder Angina pectoris.

IV. Herzerkrankung mit Beschwerden bei allen körperlichen Aktivitäten und in Ruhe. Bettlägrigkeit.



ICD- 10 Codierung

Kreatinin Clearance berechnen