Textversion
Textversion

Kontakt

Druckbare Version

Lungenfunktionsdiagnostik

Anhand der Lungenfunktionsdiagnostik können rasch und schonend Funktionsstörungen der Lunge früh erkannt werden. Man unterteilt die Funktionsstörungen der Lunge grob in obstruktive und restriktive Störungen. Obstruktive Erkrankungen sind z.b. Asthma bronchiale und die chronisch obstruktive Lungenerkrankung (in 90% sind Raucher betroffen), Restriktionen treten beim Lungenemphysem oder z.b. bei schweren Thoraxdeformitäten auf. Je früher eine Lungenerkrankung festgestellt wird, desto rascher kann die Therapie erfolgen und damit die Prognose des Patienten verbessert werden.