Der Golden Retriever Welpe im neuen Zuhause

zurück vor


Tipps für die nötige Ausstattung

Der Hund im neuen Zuhause - Ausstattung

Auf dieser Seite gibt es Informationen wie sie den Welpen nach Hause bringen, welche Ausstattung sie benötigen, wie sie ihr Heim hundesicher gestalten und wie die ersten Tage des Welpen im neuen Zuhause sind.

Tipps für die nötige Ausstattung


Folgendes sollte beim Einzug Ihres Welpen bereitstehen:
1. Welpennahrung
2. Standfeste höhenverstellbare Futter- und Wassernäpfe aus rostfreiem Stahl
3. Ein Anhänger, auf dem der Name des Welpen sowie Ihr Name und Ihre Telefonnummer stehen;
4. ein Halsband das verstellt werden kann. Es sollten mindestens zwei Finger zwischen dem Halsband und dem Hals Platz sein.
5. eine Hundeleine, Leder oder Nylonleine
6. Eine Heim- und Transportbox,
7. Kartons und Zeitungspapier zum Auslegen bis der Hund stubenrein ist

 

 

Der Hund im neuen Zuhause - Ausstattung

8. ein Hundebeet das auch für einen ausgewachsenen Hund noch groß genug ist.
9. Bürsten und Kämme, die für das Fell Ihres Welpen geeignet sind
10. Welpenshampoo
11. Sichere Kauspielzeuge, die das Zahnen erleichtern
12. Papiertücher zum Reinigen
13. Floh- und Zeckenabwehrmittel, (erhältlich beim Tierarzt)
14. Hundespielzeug: dies sollte groß genug sein damit der Hund es nicht verschlucken kann.
15. Leckerbissen als Belohnung
16. Zeckenzange

Tipps für die Einrichtung eines hundesicheren Zuhauses

Der Hund im neuen Zuhause - Einrichtung eines hundesicheren Zuhauses

Wie soll ihr Welpe heißen?

Die ersten Tage im neuen Zuhause

Der Hund im neuen Zuhause - Die ersten Tage

Idealerweise ist es bei der Ankunft des neuen Welpen ruhig im Haus. Bitten Sie Ihre Freunde, nicht spontan vorbeizukommen, und verschieben sie die Willkommensparty auf später wenn der Hund sich bereits eingelebt hat.

Sobald der Welpe bei ihnen ankommt zeigen sie ihm auf ihren Grundstück den Platz wo er zukünftig sein Geschäft verrichten soll. Bringen sie den Hund jedes Mal wenn er ins Freie darf sofort an diesen Platz und warten sie einige Minuten. Macht der Hund sein Häufchen dorthin loben sie ihn und belohnen sie ihn eventuell.

Im Haus sollte die Hundebox an einem ruhigen Ort aufgestellt werden. Ein Wohnzimmer ist ideal. Wichtig ist dass auch sie den grossteil ihrer Zeit in diesem Raum verbringen. Der Bereich wo die Hundebox steht sollte mit Zeitungen rundherum ausgelegt werden, da zu Beginn sicher Missgeschicke zu erwarten sind. Die Hundebox selbst legen sie mit Decken und einem Kauspielzeug aus. Wenn sie den Raum verlassen Schließen sie die Tür nicht ab sodass der Hund sich nicht eingesperrt führt. Versucht der Hund an Möbeln oder anderen Gegenständen zu kauen entfernen sie diese oder sagen sie fest NEIN und entfernen sie den Hund ein Stück vom Gegenstand.

Kinder und Hunde

Kinder und Hunde

Sollten sie Kinder besitzen ist es wichtig dass sie den neuen Hund gemeinsam aussuchen. Gerade kleinere Kinder möchten zu Beginn jede freie Minute mit dem Hund spielen, doch gerade Welpen brauchen am Anfang sehr viel Schlaf. Die Spieleinheiten sollten nicht zu lange sein und ist ein Welpe müde so sollte Rücksicht genommen werden.

Hunde und andere Haustiere

Wenn sie bereits andere Haustiere haben lassen sie diese unter Beobachtung aneinander schnuppern und beobachten sie ihr Verhalten. Lassen sie den Hund und das Haustier auf keinem Fall unbeobachtet solange sie sich nicht aneinander gewöhnt haben. Weitere infos gibts unter http://www.eukanuba.at

Share |