Komponistin & Arrangeurin

Seit ihrer Kindheit schon befasste sich Katharina mit dem komponieren - die mit 12 Jahren ihre ersten Melodien am Klavier verfasste, doch damals konnte die Musikerin noch nicht richtig Notenlesen und nahm ihr Klavierspiel, bzw. ihre Kompositionen auf Tonband auf.

Im Schulchor und auch nach dem Schulchor durfte sie am Flügel ihrer Schule sitzen und eine halbe Stunde improvisieren, denn ihren 1. Klavierunterricht erhielt sie leider erst mit 17 Jahren, doch schon sehr früh entdeckte die Wienerin die Liebe zur Musik und das Talent zum komponieren.

In 1. Linie verfasste sie kleine Melodien im klassischen Stil, aber auch romantische Balladen mit Text entstanden aus der Feder von Katharina im Alter von 17 Jahren, wo sie dann ihr 1. Klavier bekam, war auch das improvisieren eine der wichtigsten Tätigkeiten und so entstanden im Laufe der Jahre viele eigene Titeln - angefangen von kleinen Sonatinen, bis hin zur romantischen Ballade.

Aber auch Tanzmusik, Filmmusik, romantische Balladen, sowie auch Volksmusik hat die Musikerin schon einiges komponiert - ihre beiden jüngsten Songs heißen Heimatland und Mauerbacher Polka, die auf einer Single erschienen sind und auch auf das nächste Album kommen werden.        Seit 2007 hat sich Katharina nun ganz der klassischen Musik verschrieben, wo sie nur noch Klassik für Klavier komponiert - ihre 1. Klaviersonate in B - Dur komponierte sie Anfang 2014, wo es diese und auch andere Klaviersonaten schon bald auf Noten geben wird.

 

 

    

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Für den am 7. Februar 1989 verstorbenen König Hussein komponierte sie zu seinem Geburtstag den Titel "arabische Nächte" wo auch die Presse darüber berichtete.

Davon wurde eine Single produziert ( Rückseite "the Caravan of arabian" ) wo damals über 2000 Stück gepresst wurden und bis auf einige alle verkauft wurden, denn

Katharina spielte auch eine lange Zeit im Cafe - Restaurant Sindbad in der Dorotheergasse in Wien 1, dieses Restaurant gibt es allerdings seit ein paar Jahren nicht mehr.

 

    

  

Im Jahr 1989 produzierte Katharina ihre 1. Langspielplatte "Zärtliche Stunden" mit romantischen Eigenkompositionen.

Es folgte 1990 eine Singleauskoppelung des Titels " Heimliche Romanzen"  da der ORF damals aus dieser Langspielplatte sehr oft den Titel "Heimliche Romanzen" spielte.

Auch von dieser Single wurden über 2000 Stück gepresst, wie auch die LP Zärtliche Stunden, die in den 90 ziger Jahren sehr oft im Rundfunk und auch im Fernsehen bei div. Untermalungen gespielt wurden.

Ein ebenfalls erfolgreicher Tonträger mit dem Titel "Berührungen" wurde im Jahr 1991 produziert, wo noch zum Teil mit einer Hammondorgel gespielt wurde.                                                                                                                                                                                                              1993 folgte die erste CD / MC Produktion" Dreams of Love" mit wiederum gefühlvollen romantischen Eigenkompositionen, die auch viele Rundfunkstationen spielen.

Katharina wurde für ihre vielen Eigenkompositionen von diversen Eindrücken der Natur und andere Dinge dazu inspiriert, die in dieser Zeit ein Hoch hatte.

Es entstanden bis jetzt über 150 eigene Titel, wo alleine schon 100 davon auf ihre Tonträger sich befinden.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil in Sachen komponieren ist die klassische Musik für Klavier, wo es allerdings noch keine Aufnahmen gibt.

      

  

1994 folgte wieder ein neues Album mit wiederum romantischen Eigenkompositionen " Inspiration " die schon mit einem moderneren Sound eingespielt wurde - Inspiration, eine Produktion, die tief unter die Haut geht und auch immer wieder gerne vom Rundfunk gespielt wird-

Zeit für Zärtlichkeit ist lediglich eine Zusammenfassung aus den ersten beiden Langspielplatten, da es damals noch keine CD`s gab und die Nachfrage nach diesen Titeln sehr groß war.

Damals wurden die Aufnahmen noch Analog aufgenommen und alle Titeln live und ohne Sequenzer auf einem DAT - Recorder eingespielt.

 

Die wohl erfolgreichste CD mit eigenen Titeln war und ist Dreamland, die mit einem sehr gefühlvollen Sound und Arrangement der Künstlerin produziert wurde - einige Titel sind sogar hitverdächtig, wo die Musikerin schon anderen Musiker diese Titel zum nachspielen angeboten hatte, wie z.b der Titel "Sag nicht good bye" einem Ohrwurm.

2001 folgte mal zur Abwechslung ein Album, wo sich Katharina von der swingenden Seite als Komponistin zeigt und ihr kompositorisches Können erneut unter Beweis gestellt hat.                                                                                                                                                                         

Dieses Album "Swingtime" ist ein reines Swingalbum, welches aus langsamen, aber auch flotten und fetzigen Swings besteht und auch da ihr wieder viel Erfolge brachte.

Gerade in der Ballsaison wurde diese CD gerne gekauft und gespielt und auch von Jazzmusikern gerne nachgespielt.

 

      

    

 

2002 folgte wieder ein Album "  Fantasia de Romantica  mit romantischen Balladen der Musikerin, die bereits 2x nachgepresst wurde, da die Anfrage sehr groß war. Auch hier wurden noch mit älteren Analog - Instrumenten aufgenommen, wo aber jeder einzelne Titel eine eigene Geschichte erzählt.

Die Maxi CD "Special" mit 5 neuen romantischen Kompositionen sind eigens für Film und Vertonung von Katharina als Filmmusik komponiert worden, welche schon einem Privatsender ihre Titel angeboten hatte. Der Song " Tausend Illusionen"  würde sich sehr gut zu einem romantischen Film als Titelmusik eignen da der Titel  "Tausend Illusion" etwas ganz besonders ist - eben die typisch passende Filmmusik zu einem romantischen Film.              

 

.Auf der CD " Candlelight Dinner" befinden sich ebenfalls 2 Titel von Katharina mit den Titeln " Ein kleiner Schwips" und " Nimm noch einen Drink" und für die CD "Latin Highlights wurde extra der Sommertitel "Caribik Dance" komponiert. Auch auf der bereits ausverkauften CD "Abends in der Bijou Bar gibt es die Eigenkomposition "The happy Cha Cha" der für dieses Album extra komponiert wurde.

Alle Kompositionen wurden selbstverständlich bei der AKM gemeldet und sind urheberrechtlich geschützt.

Aber es gibt auch noch die 2. Seite der Komponistin, nämlich die der klassischen, denn Katharina komponiert auch klassische Musik für Klavier, wo schon viele Titeln entstanden sind und sich auch teilweise auf You Tube befinden.

2008 komponierte Katharina anlässlich der 25 Jahre Stadterhebung von Mauerbach eine eigene Hymne, "Mauerbach du schöner Ort" wo über 2000 Stück CD`s hergestellt wurden, allerdings ohne Cover, da diese CD in einer weissen Tasche dazu zur Gemeindezeitung beigelegt wurde. Diese Hymne wurde festlich vom Wiener Schubertbund in der Mauerbacher Kartause gespielt und gesungen - ein weiterer Erfolg der Künstlerin.

Der Höhepunkt der Komponistin und Arrangeurin ist,  Kompositionen für Klavier und Orchester zu schreiben, wo auch dann tatsächlich ein Orchester zu ihrem Solopart sie begleiten wird, aber dazu benötige man viel Zeit und Aufwand und es ist auch leider eine Kostenfrage.

 

 

 

Mit den beiden Titeln "Heimatland" und "MauerbacherPolka" betritt die Wiener Künstlerin nun auch die Welt der Volksmusik, wo sie diese beiden Songs für einen besonderen Anlass komponiert hat - ihre Heimatgemeinde heißt auch Mauerbach, wo sie schon vor 3 Jahren eine Hymne dafür komponiert hat

Da Katharina ja auch ein wenig Akkordeon spielt, hat sie sich für das Cover etwas besonderes einfallen lassen - nämlich sich mit ihrem Akkordeon abbilden zu lassen, da dieses Instrument ein Volksmusikinstrument ist, wenn gleich sie die Aufnahmen an den beiden Tyros 2 u. Tyros 3 eingespielt hat, wo ja auch das Akkordeon zum Einsatz kommt.  Die beiden Titeln wurden im August 2011 komponiert.

Auch die Arrangements stammen von ihr und wer die Volksmusik liebt, für den ist diese Single CD natürlich ein MUSS und ideal auch zum mitschunkeln !

Mauerbach, 25. Oktober 2011

 

kostenlose counter