home ·
Leistungsangebot Univ.-Doz. Dr. Franz-Martin FINK

Kinder- und Jugendfacharzt


Allergie:

Allergietests:

Die Abklärung eines Allergieverdachts umfasst

- ausführliches Anamnesegespräch

- körperliche Untersuchung

- Blutabnahme zum Nachweis von Allergieantikörpern

- Hauttest (Prick-Test):

1 Tropfen einer Lösung mit eventuellem Allergieauslöser wird auf die Haut getropft und die Haut anschließend mit einer Einmallanzette schmerzfrei oberflächlich geritzt.

Allergiebehandlung:

Die Behandlung einer Allergie umfasst

- symptomatische Behandlung - rasche Linderung der Beschwerden

- Anleitung zur Vermeidung des Allergenkontakts

- Immuntherapie:

"Allergieimpfung" - das in ungünstiger Weise ("allergisch") reagierende Abwehrsystem erlernt Toleranz (reaktionsloses Akzeptieren) der bislang Krankheitssymptome auslösenden Stoffe (Allergene) - Bienengift, Wespengift, Pollen, Milben, etc.

Die Immuntherapie (auch "Desensibilisierung" oder "Hyposensibilisierung" genannt) erfolgt als Injektion oder durch Einnahme von Tropfen. Es werden auf diesem Wege Lösungen der Allergene in steigender Menge verabreicht.

0

-


  © 2007-2009 · fmf · Emailemail senden