Souveräner Regattasieg für die Brüder Kocholl auf dem Zugersee!

Die Primavela-Regatta in Cham/Schweiz am 26./27.04.2003 in der olympischen 49er-Klasse konnten Dominik und Daniel Kocholl vom YC Bregenz eindeutig für sich entscheiden. Bei böigen und drehenden Winden um 3 Beaufort (bei Frontdurchgang deutlich mehr) schafften sie es besser als ihre teils namhaften Gegner, die Windrichtungs- und Windstärkeänderungen vorherzusehen und taktisch und technisch sauber in die entscheidenden Meter umzusetzen. Die Bregenzer Brüder gewannen vier von
9 Wettfahrten und wurde drei Mal Laufzweite. Sie brauchten die letzte Wettfahrt nicht mehr fertig zu segeln und gewannen dennoch mit 13 Punkten Vorsprung mit insgesamt 14 Punkten. Neben 12 49er-Skiffs waren noch andere schnelle High-Tech-Klassen am Start.