logo

 

Gartenplanung und Landschaftsarchitektur Christa Lechner

Gartenplanung Lechner

Ingenieurbüro für Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur

 
 

 

Frühling: Wissenwertes über Zwiebelpflanzen

Sommer: Hortensien

Herbst: Herbstblüher bis zum Frost

Winterblüher

 

Gartenberatung

  • Ich besuche Sie in Ihrem Garten und wir werden vor Ort Ihre Fragen klären.
  • Wo ist der geeignetste Platz für einen Schwimmteich oder einen Sitzplatz
  • Standortbedingungen der einzelnen Pflanzen
  • Bodenvorbereitung für Gemüsegarten
  • Unterbau für ihre Pflasterarbeiten
  • Verlauf einer Trockensteinmauer
  • Berücksichtigung von Blickachsen
  • Problemzonen im Garten
  • Gestaltung des Gartens

Narzisse

Zwiebelblumen:

Die typischen Frühjahrszwiebelblumen wie Tulpen, Narzissen, Schneeglöckchen werden im Herbst gepflanzt. Sommerblühende Zwiebelpflanzen wie Lilien können auch im Frühjahr gesetzt werden. Gladiolen sollte man im Herbst immer ausgraben, da sie normalerweise nicht winterhart sind.

Tulpen freuen sich auch über eine Kompostgabe vor der Blüte. Nach der Blüte die verblühten Köpfe abschneiden und die Blätter belassen. Eine Samenbildung würde die Zwiebel Energie kosten. Die Energie der Blätter zieht sich in die Zwiebeln hinein, um im Frühjahr wieder genug Kraft zu haben. Also - Blätter erst abschneiden, wenn sie eingetrocknet sind - Blütenköpfe sofort, damit keine Samen entstehen.

Hortensie

Hortensien:

Hydrangea - sommergrüne Blütensträucher ; Es gibt mehrere verschiedene Untergruppen von Hortensien:

Bauern Hortensien
ball- oder tellerförmige Blüten, schattiger Standort
Hydrangea - serrata Formen
schattiger Standort, sonst verbrennt das Laub
Schneeball Hortensien
blühen am einjährigen Holz
Rispen Hortensien
blühen am einjährigen Holz, sonniger Standort
Eichblatthortensien
schöne Herbstfärbung, nur Abgeblühtes entfernen
Wildarten
halbschattig; Samt-Hortensie sehr schön
Kletterhortensien
kein Schnitt erforderlich

Die meisten Sorten bevorzugen einen schattigen Standort und Erde mit niedrigem pH Wert. Für sonnige Standorte eignen sich aber Rispenhortensien. Viele Sorten blühen am vorjährigen Holz, d.h. sie blühen nicht, wenn man sie im Frühjahr schneidet. Blühen sie am einjährigen Holz, kann man sie im Frühjahr kräftig schneiden. Viele Sorten brauchen in den 1. Jahren etwas Winterschutz.

Herbstanemone

Herbstblüher bis zum Frost:

Herbstanemonen
 
Ziergräser
 
Rosen
Hagebutten der Wildrosen
Hibiskus
 
Astern
 
 
 
Duftschneeball

Winterblüher:

Winterjasmin gelbe Blüten im Jänner/Februar
Zaubernuss gelb, rot, orange im Februar
Winterduftschneeball rosa Blüte ab Dezember/Jänner
   
   

 

 

 

Dipl. Ing. Christa Lechner |Stifterstrasse 186 | 3040 Neulengbach | Wienerwald | Niederoesterreich |www.gartenlechner.at|office(at)gartenlechner.at | +43 (0) 660 5162040