Anwendungsgebiete der Homöopathie

Akute und chronische bzw. wiederkehrende Entzündungen, wie Harnwegsinfekte, Magendarmerkrankungen, Erkältungen, Atemwegserkrankungen, Genitalentzündungen und Gelenksentzündungen.

Funktionelle Störungen, wie Magenschmerzen, Verdauungsschwierigkeiten, Aufstoßen, Verstopfung oder Durchfall und Blähsucht.

Allergien, wie Heuschnupfen, Neurodermitis, Asthma und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Psychische Störungen, wie Depressionen, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafstörungen, Angstzustände, Schulprobleme und Versagensängste.

Akute und chronische Schmerzzustände wie Kopfschmerzen, Migräne, Regelbeschwerden und Gelenksschmerzen.