Home   Grammatik   Links   Metrik   Realien   Schriftsteller


 

VERBA

1. Verba mit Bedeutungswechsel

2. Verba mit verschiedener Konstruktion

3. Präsentisches Perfekt

4. Verba defectiva

5. Verba impersonalia

6. Verba frequentativa, (intensiva)

7. Verba desiderativa

8. Semideponentia

 

 

1. Verba mit Bedeutungswechsel

 

+ Dativ:

consulo saluti civium.  ich sorge für das Wohl der Bürger

vitae vestrae provideo (prospicio).   ich sorge für euer Leben, ich trage (im Voraus) Sorge um euer Leben

rei frumentariae providere, prospicere. für Proviant sorgen

metuo, timeo tibi (libertati) . ich fürchte für dich (für die Freiheit)

praestare ceteris.  die Übrigen übertreffen (= superare, vincere ceteros)

caveo tibi. Ich bin für dich besorgt

caveo veteranis. Ich bin um die Veteranen besorgt

mihi tempero: ich mäßige mich

irae moderari, temperare. den Zorn mäßigen

victis temperare. die Besiegten schonen

multi homines avaritiae temperare non possunt. viele Menschen können ihre Habgier nicht beherrschen.

probare alicui aliquid: einem etwas als gut hinstellen, einen für etwas gewinnen

hoc mihi probatur: das findet meinen Beifall

bellum hostibus inferre. die Feinde bekriegen

haec res non convenit nostrae aetati. das passt nicht in unsere Zeit.

 

+ Akkusativ:  

pater peccata filii animadvertit: der Vater bemerkt die Fehler seines Sohnes - rügt, bestraft...

consulo te. Ich frage dich um Rat

conveni amicum. Ich komme mit dem Freund zusammen, treffe den Freund

praestare inter oratores. Sich unter den Rednern auszeichnen

praestare virtutem Tapferkeit zeigen

se praestare fortem.   Sich tapfer zeigen

in hostes crudeliter consulere. Gegen die Feinde grausam vorgehen

provideo frumentum exercitui. Ich beschaffe Getreide für das Heer

prospicio futurum. Ich sehe die Zukunft voraus

metuo, timeo te. Ich fürchte dich

hostem cavere. Sich vor dem Feind hüten

cave canem! Achtung bissiger Hund!

insidias cavere. Sich vor Anschlägen hüten

victoriam temperare. Den Sieg maßvoll gebrauchen

equum temperare. Ein Pferd lenken

vinum temperare: den Wein mischen

consilium probare: einen Plan, Beschluss gutheißen, billigen

aliquem imperatorem probare: jemanden als Feldherrn anerkennen

Augustus rem publicam legibus temperavit. Augustus ordnete den Staat durch Gesetze

signa in hostes inferre. Sich auf den Feind stürzen

 

+ Ablativ:

metuo, timeo a te, a periculo. Ich fürchte mich vor dir, vor der Gefahr 

pax (De pace) mihi tecum convenit. Ich bin mit dir über den Frieden übereingekommen

timere, metuere de amicis. Wegen der Freunde in Furcht sein 

timere iniuriam ab hoste. Vom Feind ein Unrecht fürchten

ab hoste cavere. Sich vor dem Feind hüten

ab insidiis cavere. Vor Anschlägen auf der Hut sein

temperare ab iniuria. Sich des Unrechts enthalten, kein Unrecht begehen

temperare a lacrimis. Sich der Tränen enthalten

  

2. Verba mit verschiedener Konstruktion

a) ut (ne):

 (ad)monere (ne):  ermahnen, (warnen)

 auctor sum:  ich rate

 censere:  dafür stimmen 

 concedere:  erlauben, gestatten

 contendere:  sich anstrengen, bemühen, verlangen

 dicere:  sagen, dass etwas sein (geschehen soll)

 edicere:  verordnen

 persuadere:  überreden

 statuere, constituere:  beschließen

 videre:  darauf sehen, dafür sorgen

  

b) AcI:  

 (ad)monere:  erinnern

 auctor sum:  ich berichte, versichere

 censere:  der Meinung sein  

 concedere:  zugeben, einräumen

 contendere:  fest behaupten

 dicere:  sagen, dass etwas ist (geschieht)

 edicere:  bekanntgeben

 persuadere:  überzeugen

 statuere, constituere:  feststellen, der Ansicht sein

 videre:  sehen

 

c) exspectare:

1. bedingender si Satz (= für den Fall, dass) - im D. indirekter Fragesatz: ob

Exspecto, si quid dicas: ich warte, ob du etwas sagst

Is eo tempore erat Ravennae exspectabatque suis lenissimis postulatis responsa, si qua hominum aequitate res ad otium deduci posset.

Er war zu dieser Zeit in Ravenna und erwartete die Antwort auf seine sehr maßvollen Forderungen und, ob die Angelegenheit mit einer gewissen Unparteilichkeit ruhig beigelegt werden könne.

2. Temporalsatz mit dum + Konjunktiv: bis 

Exspectas fortasse, dum dicat: "patietur, perferet, non succumbet"  Du wartest vielleicht, bis er sagt: "Er wird es erdulden, aushalten und nicht unterliegen"  

3.  Begehrendes ut: dass

 Nisi forte exspectatis, ut illa diluam. Es sei denn ihr wartet, das ich jenes entkräfte. 

4. quin bei verneintem exspectare:

...expectari diutius non oportere, quin ad castra iretur... man dürfe nicht länger warten, gegen das feindliche Lager zu ziehen.

 

3. Präsentisches Perfektdrückt das Ergebnis einer vergangenen Handlung aus - im Lateinischen Perfekt im Deutschen Präsens

im L. Plusquamperfekt im D. Imperfekt - im L. Futur ex. im D. Futur

novi : ich kenne, weiß (= ich habe kennengelernt) - von nosco - noveram : ich kannte - novero : ich werde kennen

consuevi : ich bin gewohnt, pflege (= ich habe mich gewöhnt) - von consuesco

constiti : ich stehe (= ich habe mich hingestellt) - von consisto

perii : ich bin verloren

mihi persuasum est, mihi persuasi : ich bin überzeugt

memini, odi : siehe Verba defectiva!

 

4. Verba defectiva: haben nicht alle Stammformen

Nur Perfektstamm:

coepi: (Perfektbedeutung) ich habe angefangen - Praes., Imperf., Futur wird durch incipio ersetzt

memini : (Präsensbedeutung) ich gedenke, erinnere mich - memineram: Plusquamperfekt = Imperfekt - meminero: Futur exact = Futur

odi : (Präsensbedeutung) ich hasse - oderam - odero

Imperativ: memento! erinnere dich! - mementote! erinnert euch!

Nur Praesensstamm:

aio, ais, ait, aiunt, aiens, aiebam.. ich sage, behaupte - aisne?: meinst du? = ain?

inquam, inquis, inquit, inquiunt: ich sage, entgegne, wende ein - auch Perfekt: inquit - wird in die direkte Rede eingeschoben.

  Nur:

age!: mach, auf, wohlan!:  macht, auf, wohlan! agite! apage! : fort mit - apage (te)! : fort mit dir, packe dich!

ave!, avete! : sei gegrüßt!, seid gegrüßt!

salve! : sei gegrüßt!

vale! , valete!: leb wohl, lebt wohl!

cedo: gib her, her damit, da sieh nur, sag an!

quaeso, quaesumus: bitt ich, bitten wir

  

5. Verba impersonalia: nur 3.P.Sg.n. und Infinitiv 

advesperascit: es wird Abend

diluculat: es dämmert

fulget (fulsit): es blitzt

fulgurat: es blitzt

fulminat : es blitzt

gelat: es friert

grandinat: es hagelt

illucescit (illuxit): es wird hell, es wird Tag

lucet : es wird Tag

ningit (ninxit): es schneit

noctescit: es wird Nacht

pluit (pluit und pluvit): es regnet

rorat: es taut

tonat (tonuit): es donnert

convenit : es passt

patet: es ist offenbar

placet: es wird beschlossen

sufficit: es genügt

libet (mihi): es beliebt (mir)

licet (mihi): es ist mir erlaubt, ich darf

fit, accidit, contingit, evenit...  siehe Konsekutivsätze

piget, pudet, paenitet, taedet, miseret siehe Genitiv und Akkusativ

decet, dedecet, oportet, fallit, fugit, praeterit, iuvat und delectat siehe: Akkusativ

interest, refert siehe Genitiv

Zus. 1: Der fehlende Imperativ wird durch den Konjunktiv ersetzt: pudeat te: schäme dich!

Zus. 2: Partizipia, Gerundiva sind selten und meist adjektivisch:

pudens: schamhaft, sittsam, ehrbar; pudendus: schändlich, schimpflich; pudentes: ehrbare Leute

paenitens: reuig; paenitendus: verwerflich;

decens: geziemend;

libens: gern, willig

licens: frei, ungebunden, zügellos, ausgelassen

 

6. Verba intensiva, frequentativa: bezeichnen eine verstärkte, betonte oder wiederholte Handlung (nach der 1. Konjugation)

agito: antreiben, hin und her bewegen, planen

canto: ich singe oft, laut

clamito: ich schreie oft, laut

curso: ich laufe umher

dormito: ich schlafe gern, bin schläfrig

gesto: ich trage an mir

habito: ich wohne

iacto: ich werfe, schleudere wiederholt, mit Schwung

noscito: wieder erkennen

pulso: ich schlage heftig, wiederholt

quasso: ich schüttle heftig

rogito: ich frage oft, immer wieder 

salto: ich tanze

tracto: ich zerre herum

visito: ich sehe oft, besuche

volito: ich fliege hin und her 

voluto: ich wälze herum

 

Doppelfrequentativa auf -ito (nach der 1. Konjugation)

cursito: ich laufe hin und her

dictito: immer wieder sagen, steif behaupten

haesito: ich hänge fest, bleibe stecken

lectito: ich lese eifrig, mit Aufmerksamkeit

minitor: ich drohe an

pollicitor: ich verspreche oft

sciscitor: ich forsche eifrig, suche zu erfahren

sector: ich (ver)folge überallhin, laufe nach

tutor: ich beschütze

ventito: ich komme oft, pflege zu kommen

 

7. Verba desiderativa auf -urio drücken ein Verlangen aus (nach der 4. Konjugation)

cenaturio: ich will essen/p>

esurio: ich verlange zu essen, habe Hunger

parturio: ich will gebären, habe vor

petiturio: ich will mich bewerben

 

8. Semideponentia:

a) Perfekt mit passiver Form aber aktiver Bedeutung

audeo - audere - ausus sum:/span> ich wage

fido - fidere - fisus sum: ich traue

confido - confidere - confisus sum: ich vertraue

diffido - diffidere - diffisus sum: ich misstraue

gaudeo - gaudere - gavisus sum: ich freue mich

soleo - solere - solitus sum: ich pflege (zu tun)

b) Praesens mit passiver Form aber aktiver Bedeutung

revertor - reverti - reverti (= Perf.: ich bin zurückgekehrt) - reversus (=P.P.a.: einer, der zurückgekehrt ist):  ich kehre zurück

devertor - deverti - deverti:  ich kehre ein


 

 

HOME  Home       GRAMMATIK  Grammatik