HOME    GRAMMATIK     LINKS     METRIK     REALIEN     SCHRIFTSTELLER

 

Dum, donec, quoad, quamdiu

 

    1. dum, donec, quoad, quamdiu + Indikativ  (außer Plusqupf.+ Futur II: solange (als)

(bei Angabe einer gleichen Dauer zweier Vorgänge)

Dum spiro, spero. Solange ich lebe, hoffe ich.

Ipse, quoad potuit, fortissime restitit. Er selbst leistete sehr tapfer Widerstand, solange er konnte.

Cato, quoad vixit, virtutum laude crevit. Cato wuchs, solange er lebte, durch den Ruhm seiner Tugenden.

Dónec eris felix, multós numerábis amicos. Solange du glücklich bist, wirst du viele Freunde haben.

Quamdiu iure iurando hostium teneretur, non esse se senatorem. Solange er durch einen Eid den Feinden gegenüber gebunden werde, sei er kein Senator

 

    2. dum + Indik. Präsens: während - im Deutschen Imperfekt 

(bei Gleichzeitigkeit zweier Zustände oder Handlungen)

Alexander, dum inter primos fortissime pugnat, sagitta ictus est. Während Alexander sehr tapfer unter den Ersten kämpfte, wurde er von einem Pfeil getroffen.

Dum ea Romae geruntur, iam Sutrium ab Etruscis obsidebatur. Während dies in Rom geschah, wurde Sutrium schon von den Etruskern belagert.

Dúm vitánt, stultí viti(a) ín contrária cúrrunt. Nur Dumme rennen, während sie einen Fehler vermeiden, in die entgegengesetzten

Bei Livius und späteren + Konj. Imperf.:

dum ventrem fame domare uellent. während sie den Magen durch Hunger bezwingen wollten.

dum essemus simul: solange, während wir zusammen waren

 

 

    3. dum, donec, quoad: (solange) bis, bis dass

(bei Angabe des Zeitpunktes)

a. + Indikativ Perfekt bei Beziehung auf eine Vergangenheit

Caesar exanimis aliquamdiu iacuit, donec tres servoli domum rettulerunt: Caesar lag einige Zeit tot am Boden, bis ihn 3 junge Sklaven nach Hause trugen.

Epaminondas ferrum, quod ex hastili in corpore remanserat, in corpore retinuit, quoad renuntiatum est vicisse Boeotios. Epaminondas ließ das Eisen, das von einem Speer in seinem Körper zurückgeblieben war, so lange darin, bis ihm gemeldet wurde, die Boioter hätten gesiegt.

b. + Futur II bei Beziehung auf eine Zukunft

                  Domi manebimus, dum redierit. Wir werden zu Hause bleiben, bis er zurückkommt.

                  Exspectate, dum rediero! Wartet, bis ich zurückkomme!

                  c. + Konj. "bis endlich" rein zeitlich - nachklassisch

                  donec in Ponticum mare sex meatibus erumpat. Bis sie (= die Donau) endlich in sechs Armen ins Schwarze Meer übergeht.

 

    4. dum, donec, quoad, quamdiu: + Konjunktiv nach der Zeitenfolge: (solange) bis

(bei finalem Nebensinn: = damit inzwischen)

Caesar milites castris continuit, dum auxilia venirent. Caesar hielt die Soldaten im Lager zurück, bis die Hilfstruppen kämen.

Hostes nihil se moverunt, donec Romani flumen transirent. Die Feinde bewegten sich überhaupt nicht, bis die Römer den Fluß überschritten.

A cetera praeda Fabius militem abstinuit, donec collegae venirent. Von der übrigen Beute hielt Fabius die Soldaten fern, bis seine Amtskollegen kämen.

Ipse interea, quoad munitaque hiberna cognovisset, in Gallia morari constituit. Er selbst beschloss inzwischen in Gallien zu bleiben, bis er erfahren habe, dass die Winterlager angelegt seien.

 

    5. dum, modo, dummodo:  + Konjunktiv nach der Zeitenfolge  Negation: ne   wenn nur, wofern nur

(bedingender Wunschsatz)

            Oderint, dum metuant.  Mögen sie mich hassen, wenn sie mich nur fürchten

            Homines interdum omnia honesta neglegunt, dummodo potentiam consequantur. Die Menschen mißachten bisweilen

            alles Ehrenhafte, wenn sie nur die Macht erlangen,

            Magno me metu liberabis, dum modo inter me atque te murus intersit. Du wirst mich von einer großen Furcht befreien,

            wenn nur zwischen mir und dir die Stadtmauer ist.

          


 

HOME

HOME  

   GRAMMATIK

GRAMMATIK  

   LATEIN

TEMPORALSÄTZE