HOME    GRAMMATIK     LINKS     METRIK     REALIEN     SCHRIFTSTELLER

Konditionalsätze   (siehe auch AcI Punkt 5: Konditionalsätze im AcI)

    1. Realer Fall

    2. Potentialer Fall

    3. Irrealer Fall

    4. Mischformen

    5. Zusätze

    6. Verbindungen

    7. Quin

        a) Realer Fall

        b) Potentialer Fall

        c) Irrealer Fall

    8. Indirekte Fragesätze

    9. im AcI

 

ÜBUNGSSÄTZE

    1. Realer Fall

        Parallelfutur

    2. Potentialer Fall

    3. Irrealer Fall

    4. Zusätze

    5. Verbindungen

    6. Quin

    7. Indirekte Fragesätze

    8. ut  

    

 

1. Realer Fall  (Wirklichkeit)

a) Indikativ aller Zeiten

     Si id facit, prudens est:  Wenn er das macht, ist er klug.  (If he is doing it, he is wise.)

     Si id fecit, prudens fuit: Wenn er das gemacht hat, ist er klug gewesen. (If he did it, he was wise)

b) Parallelfutur

     Si id faciet, prudens erit: Wenn er das macht, wird er klug sein. (If he does it, he will be wise)

     Si id fecerit, prudens erit: Wenn er das (ge)macht (hat),  wird er klug sein. (If he does (shall have done) it, he will be wise.)  

Parallelfutur: Steht im Hauptsatz ein Futur oder eine futurische Zeit (Imperativ, Verbot, Konj.der Aufforderung...), muss im lateinischen Nebensatz bei Gleichzeitigkeit auch ein Futur, bei Vorzeitigkeit aber Futur exact stehen. Im Deutschen wird das Verb des Nebensatzes mit Präsens übersetzt, bei Vorzeitigkeit auch mit Präsens selten mit Perfekt.

Exerce pueros, non exercebis virum!: Übe mit Kindern, mit Männern ist es zu spät.

Faciam, quod potero: Ich werde machen, was ich kann.

Veniam, si me invitaveris: Ich werde kommen, wenn du mich einlädst

Veniam, cum me invitaveris: Ich werde kommen, sooft du mich einlädst

    invitaveris: Futur exact, vorzeitig: vorher muss man eingeladen werden, dann kann man kommen.

Si mihi bona re publica frui non licuerit, at carebo mala. Wenn es mir nicht erlaubt war in einem guten Staat zu leben, dann werde ich wenigstens einen schlechten meiden.

Dónec erís sospés, multós numerábis amícos. Témpora sí fuerínt núbila, sólus erís: Solange du glücklich bist, wirst du viele Freunde zählen. Wenn die Zeiten trübe sind, wirst du allein sein.

2. Potentialer Fall  (Möglichkeit)

Konjunktiv Präsens (Perfekt)

     Si id faciat, prudens sit: Wenn er das machen sollte, dürfte er (wohl) klug sein. (If he should do it, he would be wise.)

     Si id fecerit, prudens fuerit: Wenn er das gemacht haben sollte, dürfte er (wohl) klug gewesen sein. (If he should have done it, he would have been wise.) 

3. Irrealer Fall  (Nichtwirklichkeit)

a) Irrealis der Gegenwart  (Konjunktiv Imperfekt)

     Si id faceret, prudens esset: Wenn er das machen würde, wäre er klug. (If he were doing it, he would be wise.)

     Tu si adesses, nihil timerem: Wenn du anwesend wärest, brauchte ich nichts zu fürchten

b) Irrealis der Vergangenheit  (Konjunktiv Plusquamperfekt)

     Si id fecisset, prudens fuisset:  Wenn er das gemacht hätte, wäre er klug gewesen. (If he had done it, he would have been wise.)

     Tu si adfuisses, nihil timuissem: Wenn du anwesend gewesen wärest, hätte ich nichts gefürchtet

c) Mischform Irr.d.Vergh./Irr.d.Gegenw.

     Hunc librum legissem, si bonus esset: Ich hätte dieses Buch gelesen, wenn es gut wäre.

4. Mischformen (Hauptsatz im Indikativ):

Nulla est igitur excusatio peccati, si amici causa peccaveris: Also gibt es keine Entschuldigung für ein Vergehen, wenn man es wegen eines Freundes verübt haben sollte.

At memoria minuitur, credo, nisi eam exerceas, aut etiam si sis natura tardior: Aber das Gedächtnis lä sst nach, wie ich glaube, wenn man es nicht trainiert oder wenn man von Natur aus schwerfälliger sein sollte.

Ab Epicuro sapiens semper beatus inducitur: non dubitat, si ita melius sit, migrare de vita.: Von Epikur wird ein Weiser, der immer glücklich ist, so vorgestellt: er zögert nicht, wenn es besser sein sollte, aus dem Leben zu scheiden.

Neque enim bonitas nec liberalitas nec comitas esse potest, non plus quam amicitia, si haec non per se expetantur, sed ad voluptatem utilitatemve referantur:  Denn es kann weder menschliche Güte, noch edle Freigebigkeit, noch Freundlichkeit geben, ebensowenig wie Freundschaft, wenn diese nicht um ihrer selbst willen erstrebt, sondern auf unser Vergnügen oder unseren Vorteil bezogen werden sollten.

Nec vero corpori solum subveniendum est, sed menti atque animo multo magis; nam haec quoque, nisi tamquam lumini oleum instilles, exstinguuntur senectute: Aber nicht nur den Körper muss man stärken, sondern noch viel mehr Geist und Verstand; denn auch diese schwinden im Alter, sollte man nicht wie bei einer Lampe Öl nachgießen.

(Iugurtha) timebat iram senatus, ni paruisset legatis. Jugurtha fürchtete den Zorn des Senates, wenn er den Gesandten nicht gehorchen würde. (Im Lat. vorzeitig!)

(Hannibal) Gades profectus Herculi vota exsolvit novisque se obligat votis, si cetera prospera evenissent: Hannibal brach nach Gades auf und löste Herkules seine Gelübde ein und verpflichtete sich zu neuen, wenn ihm alles übrige gelänge.  (Im Lat. vorzeitig!)

5. Zusätze

Der Indikativ steht:

    1.  Bei den Ausdrücken des Könnens, Sollens, Müssens, unpersönlichen Ausdrücken und beim Gerundiv

    2.  Bei paene und prope: beinahe, fast (Ind. Perf. statt Konj. Plusqupf.)

    Pons sublicius iter paene hostibus dedit, ni unus vir fuisset, Horatius Cocles:  Die PfahlbrÜcke hätte den Feinden beinahe einen Weg geboten, wenn es nicht einen Mann gegeben hätte, Horatius Cocles.

    3.  ľurus fui (statt Konj. Plusqupf.)

   

Nach den Verben exspectare, opperiri (warten, erwarten), conari, experiri, temptare (versuchen) steht im Lateinischen ein abhängiger Fragesatz, si = ob

Helvetii conati sunt, si munitiones Romanorum perrumpere possent: Die Helvetier versuchten, ob sie die Befestigungsanlagen der Römer durchbrechen könnten

experiri in der Bedeutung: sehen, erkennen, erfahren, ob - wird mit an + abhängigen Fragesatz konstruiert

(Servi) abiciunt in fervens pavimentum, ut experirentur, an viveret: Sie warfen ihn auf glühend heißen Estrich, um zu sehen, ob er noch lebe.

6. Verbindungen

sin (si autem): wenn aber 

quod si (quodsi): (und) wenn nun, wenn aber, wenn daher, wenn also 

ac si + Konjunktiv: wie wenn; gleich als wenn

atqui si: allerdings, freilich wenn

si forte: wenn daher, wenn etwa (wenn allenfalls, Günstigenfalls, möglicherweise, eventuell, wenn überhaupt, bestenfalls)

si iam: wenn nunmehr; wenn wirklich

si maxime: wenn auch wirklich; wenn überhaupt, selbst wenn im äußersten Falle

si vero: wenn nun gar, wenn vollends

nisi: wenn nicht (verneint den ganzen Satz)

si non: wenn nicht (verneint ein Wort)

nisi forte (vero):  wenn nicht etwa, (er, sie, es) müsste denn sein, dass (mit Indikativ, wenn der vorangehende Satz korrigiert wird) 

nisi quod:  außer dass 

nisi cum: außer wenn

nisi si: außer wenn

si vel: wenn auch nur

si modo:  wenn nur, wenn überhaupt

si minus:  wenn nicht

si non - (at):  wenn nicht - (aber doch)

si non - (at certe):  wenn nicht - (aber, dann wenigstens)

nisi vor oder nach einer Negation: nur, außer

si quidem:  wenn wenigstens

si = ob bei den Verben des Versuchens und Erwartens

quasi, tamquam si, velut si, ac si, ut si  gerade als ob, wie wenn

si quis:  wenn jemand, wer etwa

si quid:  wenn etwas

si qui 3:  wenn irgendein

7. Quin

     a) Realer Fall

Si id credit, errat

Non dubito, quin, si id credat, erret

Non dubitabam, quin, si id crederet, erraret

Si id credidit, erravit

Non dubito, quin, si id crediderit, erraverit

Non dubitabam, quin, si id credidisset, erravisset

Si id credet, errabit

Non dubito, quin, si id credat, erraturus sit

Non dubitabam, quin, si id crederet, erraturus esset

Si id crediderit, errabit

Non dubito, quin, si id crediderit, erraturus sit

Non dubitabam, quin, si id credidisset, erraturus esset

    b) Potentialer Fall

Si id credat, erret

Non dubito, quin, si id credat, erret

Non dubitabam, quin, si id crederet, erraret

Si id crediderit, erraverit

Non dubito, quin, si id crediderit, erraverit

Non dubitabam, quin, si id credidisset, erravisset

    c) Irrealer Fall

Si id crederet, erraret

Non dubito (dubitabam), quin, si id crederet, erraret

Si id credidisset, erravisset

Non dubito (dubitabam), quin, si id credidisset, erravisset (erraturus fuerit)

 8. Indirekte Fragesätze, num

    Irrealer Fall (Nichtwirklichkeit)   -urus 3 fuerim bzw. -urus 3 fuissem nach der c.t.  

    1. Irrealis der Gegenwart

Si id diceret, erraret

Wenn er das sagte, würde er irren

Nescio, num, si id diceret, erraturus fuerit

Nescivi, num, si id diceret, erraturus fuisset

    2. Irrealis der Vergangenheit

Si id dixisset, erravisset

Wenn er das gesagt hätte, hätte er geirrt

Nescio, num, si id dixisset, erraturus fuerit

Nescivi, num, si id dixisset, erraturus fuisset

 

ÜBUNGSSÄTZE

1. Realer Fall  (Wirklichkeit)

Si cives consentiunt, res publica floret Wenn die Bürger einig sind, gedeiht der Staat

Si quis credit se semper felicem fore, stultus homo putandus est Wenn jemand glaubt, dass er immer glücklich sein wird, muss er als einfältiger Mensch bezeichnet werden

Si divitiae nos ab amore et honore prohibent, divitesne sumus?  Wenn Reichtum uns von Liebe und Ehre abhält, sind wir dann reich?

Puto futurum esse, ut, si hoc facias, te paeniteat. Wenn du das machst, wirst du es bereuen, glaube ich.

Homines, quod crebro vident, non mirantur, etiamsi, cur fiat, nesciunt. Die Menschen bewundern nicht, was sie häufig sehen, auch wenn sie es nicht verstehen, warum es geschieht.

    Parallelfutur

Veniam, si potero Ich werde kommen, wenn ich kann

Veniam, si me invitaveris.  Ich werde kommen, wenn du mich einlädst (vorzeitig: vorher einladen)

Si cives consentient, res publica florebit.  Wenn die Bürger einig sind, wird der Staat gedeihen

Nisi caveritis, id ipsum fiet, quod non voletis.   Wenn ihr euch nicht hütet, wird genau das geschehen, was ihr nicht wollt

Si quis hoc iter perrexerit, montem sine ullo periculo ascendere poterit.  Wenn jemand diesen Weg fortsetzt, wird er ohne irgendeine Gefahr den Berg besteigen können

Si id feceris, magnam habebo gratiam, si non feceris, ignoscam.  Wenn du das machst, werde ich die sehr dankbar sein, wenn nicht, werde ich dir verzeihen  

Naturam si sequemur ducem, numquam errabimus.  Wenn wir den Natur als Führerin folgen, werden wir niemals irren.

2. Potentialer Fall  (Möglichkeit)

Si cives consentiant, res publica floreat.   Wenn die Bürger einig sein sollten, dürfte der Staat gedeihen

Si quis domum nostram quaerat, facile inveniat, nam omnes incolae oppidi parvi eam noverunt.  Wenn jemand unser Haus suchen sollte, dürfte er es leicht finden, denn alle Einwohner der kleinen Stadt kennen es

Si quis te id rogaverit, quid respondeas?  Wenn dich jemand darum fragen sollte, was dürftest du wohl antworten?

Minus saepe erres, si scias, quid nescias Du dürftest weniger oft irren, wenn du wüßtest, was du nicht weißt

quorum si alterum sit optandum, malim equidem indisertam prudentiam quam stultitiam loquacem

Haec si tecum patria loquatur, ita ut dixi, nonne impetrare debeat, etiamsi vim adhibere non possit?   Wenn das Vaterland so, wie ich sagte, mit dir sprechen sollte, müßte es nicht Erfolg haben, auch wenn es keine Gewalt anwenden kann?

Laudas fortunam et mores antiquae plebis; siquis ad illa deus subito te agat, illum modum vitae recuses.  Du lobst das Glück und die Sitten des Volkes in der guten alten Zeit; wenn dich aber ein Gott plötzlich in jene versetzen sollte, dürftest du jene Art des Lebens ablehnen  

 3. Irrealer Fall  (Nichtwirklichkeit)

    a) Irrealis der Gegenwart 

Si cives consentirent, res publica floreret  Wenn die Bürger einig wären, würde der Staat gedeihen

Si mentireris, honestus non esses. Wenn du lögest, wärest du kein Ehrenmann

Si semper etiam alteram partem audiretis, de multis hominibus melius cogitaretis  Wenn ihr immer auch die andere Seite hören würdet, würdet ihr über viele Menschen besser denken

Si essem mihi conscius ullius culpae, aequo animo hoc malum ferrem  Wenn ich mir irgendeiner Schuld bewusst wäre, würde ich dieses Unglück mit Gleichmut ertragen   

Nisi Alexander essem, ego vero vellem esse Diogenes  Wenn ich nicht Alexander wäre, fürwahr dann wollte ich Diogenes sein (würde ich ... sein wollen)

    b) Irrealis der Vergangenheit 

Si cives consensissent, res publica floruisset  Wenn die Bürger einig gewesen wären, wäre der Staat gediehen

Si tacuisses, philosophus mansisses  Wenn du geschwiegen hättest, wärest du ein Philosoph geblieben

Si scivissem, quid mihi immineret, non ad te venissem  Wenn ich gewußt hätte, was mir droht, wäre ich nicht zu dir gekommen

Si attenta fuisses, certe omnia intellexisses  Wenn du aufmerksam gewesen wärest, hättest du sicher alles verstanden

Hectora quis nosset, felix si Troia fuisset?  Wer würde Hektor kennen, wenn Troja glücklich gewesen wäre?

Nonnulli populi non victi essent, nisi inter se discordes fuissent  Manche Völker wären nicht besiegt worden, wenn sie nicht unter sich uneinig gewesen wären

Si in tempore redisses, parentes tibi veniam daturos fuisse affirmo. Wenn du rechtzeitig zurückgekehrt wärest, so hätten dir, behaupte ich, die Eltern verziehen

Si nobiscum iter faceres, te non  minus quam nos laetaturum fuisse puto. Wenn du mit uns die Reise machtest, würdest du dich, wie ich glaube, ebenso freuen wie wir

Ea res tantum tumultum ac fugam praebuit, ut, nisi castra Punica extra urbem fuissent, effusura se omnis pavida multitudo fuerit. Das bewirkte einen so großen Aufruhr und eine so große Flucht, dass die ganze Menge in ihrer Angst hinausgestürmt wäre, wenn nicht vor der Stadt das punische Lager gewesen wäre.

Plebs irae adeo impotens erat, ut, nisi tribuni plebis in tempore intercessissent, impetum in C. Marcium factura fuerit. Das Volk beherrschte seinen Zorn so wenig, dass es C. Marcius angegriffen hätte, wenn nicht die Volkstribunen rechtzeitig eingeschritten wären.

Quae vita fuisset Priamo, si ab adulescentia scivisset, quos eventus senectutis esset habiturus?  Welches Leben hätte Priamos geführt, wenn er von seiner Jugendzeit an gewußt hätte, welchen Ausgang seines Alters er haben werde ?  

Primo concursu adeo aequis viribus gesta res est, ut, si adfuissent Etrusci et Umbri aut in acie aut in castris, quocumque se inclinassent, accipienda clades fuerit. Beim ersten Ansturm wurde mit so gleichen Kräften gekämpft, dass, wenn die Etrusker oder Umbrer anwesend gewesen wären, entweder in der Schlacht oder im Lager, wohin sie sich auch immer gewendet hätten, man eine Niederlage erleiden hätte müssen.

    c) Mischform

Hunc librum legissem, si bonus esset  Ich hätte dieses Buch gelesen, wenn es gut wäre

Has inimicitias Roscius si cavere potuisset, viveret  Wenn sich Roscius vor diesen Feindseligkeiten hätte hüten können, würde er noch leben

Consilium nisi esset in senibus, non summum consilium maiores nostri appellassent senatum  Wenn es bei den Alten keine Klugheit gäbe, hätten unsere Vorfahren den höchsten Rat nicht Senat genannt.  

Gauderem, si illud mihi, non patri accidisset  Ich würde mich freuen, wenn jenes mir und nicht meinem Vater zugestoßen wäre

4. Zusätze

1.  Hannibal, si voluisset, urbem Romam capere potuit  Hannibal hätte Rom einnehmen können, wenn er gewollt hätte

Socrates mortem effugere poterat, si consilio amicorum paruisset  Sokrates hätte dem Tod entfliehen können, wenn er dem Rat der Freunde gehorcht hätte

Si Catilinae Romae remansisset, nobis cum illo dimicandum fuit  Wenn Catilina in Rom geblieben wäre, hätten wir mit ihm kämpfen müssen

Deleri potuit exercitus, si quis aggredi ausus esset  Das Heer hätte vernichtet werden können, wenn es jemand anzugreifen gewagt hätte

Si unum diem  morati essetis, moriendum omnibus fuit  Wenn ihr einen einzigen Tag auf euch warten hättet lassen, hätten alle sterben müssen

Si alicuius culpae mihi conscius fuissem, non difficile fuit cavere  Wenn ich mir irgendeiner Schuld bewußt gewesen wäre, wäre es nicht schwer gewesen, auf der Hut zu sein

2. Pons sublicius iter paene hostibus dedit, nisi unus vir fuisset, Horatius Cocles  Die Pfahlbrücke hätte den Feinden beinahe einen Weg geboten, wenn nicht ein einziger Mann, Horatius Cocles, gewesen wäre

Paene victi sumus, nisi socii advenissent  Beinahe wären wir besiegt worden, wenn die Verbündeten nicht gekommen wären

Paene officii mei oblitus sum, nisi tu me admonuisses  Fast hätte ich auf meine Pflicht vergessen, wenn du mich nicht erinnert hättest

3. Si hoc dixisset, mentiturus fuit  Wenn er das gesagt hätte, hätte er gelogen

Si P. Sestius, qui pro occiso relictus est, occisus esset, fuistisne ad arma ituri? fuistisne vos ad patrium illum animum maiorumque virtutem excitaturi? fuistisne aliquando rem publicam a funesto latrone repetituri? Wenn P. Sestius, der für tot zurückgelassen wurde, getötet worden wäre, wäret ihr zu den Waffen geeilt? Hättet ihr euch zu jenem Mut eurer Väter und zur Tapferkeit der Vorfahren aufgerafft? Hättet ihr endlich den Staat von dem verderblichen Räuber zurückgeholt?

5. Verbindungen

nisi vero putas

nisi forte hoc ad rem putas pertinere es sei denn, dass du folgendes für wichtig hältst

Experiamur, si id soli perficere possimus!  Wir wollen versuchen, ob wir das allein durchführen können!

Caesar exspectavit, si legati ad se venirent  Caesar wartete, ob die Gesandten zu ihm kommen

Nemo fere saltat sobrius, nisi forte insanit  Fast niemand tanzt nüchtern, er müsste denn von Sinnen sein (Cato d. Ältere)

Res publica nisi concordia civium beata fieri non potest  Ein Staat kann nur durch die Eintracht der Bürger glücklich werden

Sed eum (= dolorem) opprimi dico patientia, si modo est aliqua patientia aber ich behaupte, dass er (= der Schmerz) durch Erdulden unterdrückt wird, wenn es überhaupt ein Erdulden gibt.

Negat Epicurus iucunde posse vivi, nisi cum virtute vivatur. Epikur sagt, dass man nicht angenehm leben könne, außer tugendhaft.

At memoria minuitur. Credo, nisi eam exerceas, aut etiam si sis natura tardior. Das Gedächtnis aber lässt nach. Ich glaube, wenn man es nicht trainiert oder auch wenn man von Natur aus schwerer von Begriff ist.

6. Quin

Non dubito (dubitabam), quin, si quid haberet, daret  Ich zweifle (zweifelte) nicht, dass er geben würde, wenn er etwas hätte

Non dubito (dubitabam), quin, si quid habuisset, daturus fuerit  Ich zweifle (zweifelte) nicht, dass er gegeben hätte, wenn er etwas gehabt hätte

Non dubito (dubitabam), quin te, si id fecisses, mox paenituisset. Ich zweifle (zweifelte) nicht, dass du es bald bereut hättest, wenn du das gemacht hättest.

Nescio, num mentiturus fuerim, si id dixissem. Ich weiß nicht, ob ich gelogen hätte, wenn ich das gesagt hätte.

Non dubitavi, quin, si voluisses, id discere potueris  Ich zweifelte nicht, dass du das lernen hättest können, wenn du gewollt hättest

Non dubito, quin, si Helvetios superaverint Romani, una cum reliqua Gallia Haeduis libertatem sint erepturi. Ich zweifle  nicht, dass die Römer, wenn sie die Helvetier besiegt haben, zugleich mit dem übrigen Gallien den Häduern die Freiheit rauben werden.

Haud dubium fuit, quin, nisi ea mora intervenisset, castra eo die capi potuerint. Es besteht kein Zweifel, dass das Lager an dem Tag, wenn keine Verzögerung eingetreten wäre, eingenommen hätte werden können.

Nescio, num mentiturus fuerim, si id dixissem. Ich weiß nicht, ob ich gelogen hätte, wenn ich das gesagt hätte.

Dubium non est, quin nemo philosophiae, si nihil ea proficeret, studiosus esset  Es besteht kein Zweifel, dass niemand Philosophie betreiben würde, wenn er keinen Nutzen davon hätte.

Dubium non est, nisi mores civitatis Romanae corruptissimi fuissent, quin fieri non potuerit, ut Catilina tam multos pravitatis socios circa se congregaret  Es besteht kein Zweifel, dass, wenn nicht die Sitten des römischen Staates überaus verdorben gewesen wären, es Catilina nicht möglich gewesen wäre, so viele Genossen seiner Schlechtigkeit um sich zu versammeln

In eos versa peditum acies haud dubium fecit, quin, nisi firmata extrema agminis fuissent, accipienda clades ingens fuerit. Die gegen sie gerichtete Fußtruppe ließ keinen Zweifel, dass sie eine gewaltige Niederlage erleiden hätten müssen, wenn nicht das Ende des Zuges verstärkt worden wäre.

Quis enim dubitat, quin, si Saguntinis obsessis fidemque nostram implorantibus impigre tulissemus opem, sicut patres nostri Mamertinis tulerant, totum in Hispaniam aversuri bellum fuerimus Denn wer zweifelt, dass wir, wenn wir den belagerten Saguntinern, die um unsere Bündnistreue flehten, tatkräftig Hilfe gebracht hätten, so wie unsere Vorfahren den Mamertinern (geholfen hatten), den ganzen Krieg nach Spanien abgewendet hätten. 

7. Indirekte Fragesätze

Nescio (Nescivi), num damnari potuerim (potuissem), si id dixisses. Ich weiß (wusste) nicht, ob ich hätte verurteilt werden können, wenn du das gesagt hättest.

Nescio (Nescivi), num damnandus fuerim (fuissem), si id dixisses. Ich weiß (wusste) nicht, ob ich hätte verurteilt werden müssen, wenn du das gesagt hättest.

Nescivi, num, si id fecisses, mentiturus fuisses. Ich weiß nicht, ob du gelogen hättest, wenn du das gemacht hättest.

Nescio, num mentiturus fuerim, si id dixissem. Ich weiß nicht, ob ich gelogen hätte, wenn ich das gesagt hätte.

8. ut

Plebs irae adeo impotens erat, ut, nisi tribuni plebis in tempore intercessissent, impetum in C. Marcium factura fuerit. Das Volk beherrschte seinen Zorn so wenig, dass es C. Marcius angegriffen hätte, wenn nicht die Volkstribunen rechtzeitig eingeschritten wären.

Catilina tantis animi corporisque virtutibus erat, ut, si iis honeste usus esset, civibus permagnae utilitati eum esse potuisse persuasum nobis sit. Catilina besaß derartige körperliche und geistige Vorzüge, dass er, wenn er diese ehrenhaft genützt hätte, seinen Mitbürgern, davon sind wir überzeugt, höchst nützlich hätte sein können.

Ea res tantum tumultum ac fugam praebuit, ut, nisi castra Punica extra urbem fuissent, effusura se omnis pavida multitudo fuerit. Das bewirkte einen so großen Aufruhr und eine so große Flucht, dass die ganze Menge in ihrer Angst hinausgestürmt wäre, wenn nicht vor der Stadt das punische Lager gewesen wäre.

 


 

HOME HOME   GRAMMATIK GRAMMATIK