HOME    GRAMMATIK     LINKS     METRIK     REALIEN     SCHRIFTSTELLER

SUPINA

1. Supinum auf -um

2. Supinum auf -u

 

Supinum auf -um (indeklinabel): "um zu"  ist ein Richtungsakkusativ der 4. Dekl.

     es steht:

         1. bei Verben der Bewegung zur Angabe eines Zweckes auch mit Objekt

             Verba der Bewegung: collocare, se conferre, dare, descendere, discedere, ire, mittere, pergere, proficisci, (con)venire...

     canes venatum ducere: die Hunde auf die Jagd führen

     ludos spectatum ire: gehen, um die Spiele zu sehen

     legatos mittere auxilium (subsidium) rogatum: Gesandte schicken, um Hilfe zu erbitten

     Haedui legatos ad Caesarem mittunt rogatum auxilium: Die Haeduer schicken Gesandte zu Caesar, um Hilfe zu erbitten

     Hannibal patriam defensum revocatus est: Hannibal wurde zurückgerufen, (um) die Heimat zu verteidigen

     aquam ea sacris extra moenia petitum ierat: um Wasser fürs Opfer zu holen, war sie vor die Mauern gegangen

     principes ad Caesarem gratulatum convenerunt: Die Fürsten kamen zu Caesar, um ihm Glück zu wünschen

     Lacedaemonii senem sessum receperunt: die Lacedaemonier boten dem Greis einen Sitzplatz an

     exercitum praedatum descendisse in agros Romanos: Ein Heer sei, um zu plündern, ins röm. Gebiet herabgezogen

     eum propinquas suas nuptum in alias civitates conlocasse: seine weiblichen Verwandten habe er in andere Staaten verheiratet

     spectatum veniunt, veniunt, spectentur ut ipsae: sie kommen, um zuzusehen, sie kommen aber auch, um selbst gesehen

     sub tempus pueros venatum ablegavit: er schickte die Knaben kurz vor der Zeit auf die Jagd fort

     num furatum domum P. Fabi noctu venerunt? kamen sie etwa in der Nacht in das Haus des P. Fabius um zu stehlen?

     cum armatis hominibus sicuti salutatum introire:  mit Bewaffneten eindringen, wie um eine Aufwartungzu machen.

     etsi admonitum venimus te non flagitatum: obwohl wir kommen, um dich zu erinnern und nicht, um es von dir zu verlangen

     quo nostros pabulatum venturos arbitraretur: wohin er glaubte, dass die Unseren, um Futter zu holen kommen werden

     legio una frumentatum missa est: eine Legion wurde um Getreide (zu holen) geschickt

     legati veniebant questum, quod...: die Gesandten kamen, um sich zu beklagen, dass...

     deinde cubitum discessimus: hierauf gingen wir zur Ruhe (um zu ruhen) auseinander

     me dormitum confero: ich gehe schlafen

     milites aquatum, lignatum, exploratum/speculatum mittere: die Soldaten Wasser holen, Holz sammeln, auskundschaften schicken

     coctum ire solet:  er pflegt kochen zu gehen

     Legati venerunt questum iniurias et ex eo foedere res repetitum:

     Die Gesandten kamen, um sich über das Unrecht zu beklagen und nach dem Vertrag Wiedergutmachung zu verlangen.

 

     2. mit iri  für den Infinitiv Futur passiv

     has (litteras) tibi redditum iri putabam prius: ich glaubte, dieser Brief werde dir früher übergeben werden

     mihi mater cecinit tibi aram hic dicatum iri: die Mutter verkündete mir, dass dir hier ein Altar geweiht werden wird

     nihil admissum iri, quod vim tribuniciam desideret, spondet cura consulum amborum:

     dass nichts zugelassen (werden) wird, das das Einschreiten der Tribunen erfordert, verspricht die Sorge der beiden Konsuln

     puto Idibus Sext. de ea re actum iri: ich glaube, dass am 13.Sextilis über diese Sache verhandelt werden wird. 

     cum longius eam rem ductum iri existimarent: da sie glaubten, diese Sache werde sich in die Länge ziehen

     tamen in eam spem erecta civitas erat in Africa eo anno bellatum iri:

     Die Bürgerschaft hatte sich dennoch zu dieser Hoffnung aufgerichtet, in Africa werde in diesem Jahr gekämpft (werden).

    

Supinum auf -u (indeklinabel): "zu"  ist eine Ablativ-, eine alte Dativform1 der 4.Dekl. oder beides

     aspectu, auditu, cognitu, dictu, factu, intellectu, inventu, memoratu, responsu, visu...

     steht meist beim Neutrum von Adjektiven: foedum (est) dictu: es ist scheußlich zu sagen

       1. Adjektiven:

acerbus, asper, credibilis, crudelis, difficilis, dignus, facilis,foedus, gravis, honestus, horridus, horribilis, incredibilis, iucundus, levis, memorabilis, mollis, nefarius, obscenus, obscurus, optimus, perfacilis, suavis, terribilis, turpis, utilis...

      bei       

        2.Substantiven:     fas, nefas, opus (klassisch selten):

        acerbum est auditu: es ist bitter zu hören

        difficile cognitu: schwer zu erkennen

        dignum est memoratu: es ist erwähnenswert

        digna memoratu putare: für erwähnenswert halten

        nihil dignum memoratu actum: es geschah nichts Erwähnenswertes       

        facile dictu: leicht zu sagen

        fas est dictu: es ist erlaubt zu sagen, man darf sagen

        facile est intellectu: es ist leicht zu erkennen

        horribile est auditu: es ist schrecklich zu hören

        mirabile est dictu: es klingt wie ein Wunder

        incredibile est memoratu: es ist unglaublich

        vix credibile memoratu est: es ist fast nicht (kaum) zu glauben

        optimum factu: am besten zu tun

        virtus difficilis inventu est: Tugend ist schwer zu finden

        perfacile factu esse illis probat conata perficere: er beweist jenen, dass ihr Vorhaben leicht auszuführen sei

        difficile dictu videtur eum non in malo esse: es scheint schwer zu sagen, er sei nicht in einer unglücklichen Lage

        multae res faciles dictu, difficillimae factu sunt: viele Dinge sind leicht zu sagen, aber sehr schwer zu tun      

        quia profecto videtis nefas esse dictu miseram fuisse talem senectutem:

        weil ihr in der Tat seht, dass es Unrecht ist zu behaupten, ein solches Greisenalter sei unglücklich gewesen.

        quid est tam iucundum cognitu atque auditu quam sapientibus sententiis gravibusque verbis ornata oratio?

        Was ist so angenehm zu erkennen und zu hören wie eine mit weisen Gedanken und bedeutungsvollen Worten geschmückte Rede.

        quo brevior, eo facilior cognitu narratio est: Je kürzer eine Erzählung ist, desto leichter ist sie zu verstehen

   

1 Stolz-Schmalz, Lateinische Grammatik von Manu Leumann 180: Bei dem häufigsten Typus nach Adj.(facilis factu, turpe dictu usw.) spricht dativische Auffassung am besten an.

   Kühner-Stegmann, Ausführliche Grammatik der lateinischen Sprache 2.Teil 128, Seite 721: Plautus, Bacch.62 Quia istaec lepida sunt memoratui

               Colum.11,3,57 Nam et viridis esui est iucunda;  Livius 45, 30: divisui facilis;  Plinius d.Ä. 6,32 ex quibus aqua exprimatur, e nigris amara, ex candidioribus potui iucunda 

   Menge, Repetitorium der lateinischen Syntax und Stilistik 455, 2: Das Supinum auf -u steht als Dativ oder Ablativ auf die Frage "in welcher Hinsicht?"  

       


HOME

HOME  

        GRAMMATIK

GRAMMATIK