HOME    GRAMMATIK     LINKS     METRIK     REALIEN     SCHRIFTSTELLER

 

Übungssätze

  1. Dum haec geruntur, Caesari nuntiatum est equites Ariovisti propius accedere.

  2. Pompeius ut equitatum suum pulsum vidit, acie excessit.

  3. Ciceronis libros, cum mihi otium est, legere soleo.

  4. Plerique, cum aut aere alieno aut magnitudine tributorum aut iniuria potentiorum premuntur, sese in servitutem dicant nobilibus.

  5. Caesar, cum primum per anni tempus potuit, ad exercitum contendit.

  6. Epistulam tibi scribebam, cum subito tuae litterae mihi traditae sunt.

  7. Graviter eos accusat, praesertim cum magna ex parte eorum precibus adductus bellum susceperit.

  8. Nam hoc toto proelio, cum ab hora septima ad vesperum pugnatum sit, aversum hostem videre nemo potuit.

  9. Homines cum multis rebus infirmiores sint, hac re maxime bestiis praestant, quod loqui possunt.

10. Regulus tum, cum vigilando necabatur, in meliore causa erat, quam si domi periurus consularis remansisset.

11.Qui non defendit iniuriam neque propulsat a suis, cum potest, iniuste facit.

12. At Epaminondas, cum animadverteret mortiferum se vulnus accepisse, ferrum in corpore usque eo retinuit, quoad renuntiatum est vicisse Boeotios.

13. Proinde abite, dum est facultas, vosque ad legionem recipite!

14. Non faciam finem rogandi, quoad nuntiatum erit te id fecisse, quod exspectamus.

15. Legati non ante profecti sunt, quam impositos in naves milites viderunt.

16. Caesar collem celeriter, priusquam ab adversariis sentiatur, communit.

17. Priusquam ea pars Menapiorum, quae citra Rhenum erat, certior fieret, Germani flumen transierunt.

18. Duo cum idem faciunt, saepe ut possis dicere :`hoc licet inpune facere huic, illi non licet',

19. Dum Caesar paucos dies ad Vesontionem rei frumentariae commeatusque causa moratur, magnus subito timor omnem exercitum occupavit.

20. Hostes vero, ubi ex litore aliquos singulares ex navi egredientes conspexerant, incitatis equis impeditos adoriebantur.

 

Übersetzung :

  1. Während das geschah, wurde Caesar gemeldet, dass die Reiter des Ariovist anrücken.

  2. So bald Pompeius seine Reiterei geschlagen sah, verließ er die Schlacht.

  3. Ich lese gewöhnlich die Bücher Ciceros, sooft ich Zeit habe. Jedes mal wenn ich Zeit habe,...

  4. Die meisten begeben sich in die Hörigkeit der Adeligen, wenn (= sooft) sie entweder durch Schulden, hohe Abgaben oder durch Ungerechtigkeit der Mächtigeren bedrückt werden. (iterativ)

  5. Sobald Caesar durch die Jahreszeit konnte, eilte er zum Heer.

  6. Ich wollte dir gerade einen Brief schreiben, als mir plötzlich dein Brief übergeben wurde.

  7. Er klagt sie schwer an, besonders weil er hauptsächlich auf ihre Bitten hin den Krieg begonnen habe.

  8. Denn in dieser ganzen Schlacht, obwohl von 13 Uhr bis zum Abend gekämpft wurde, niemand einen fliehenden Feind sehen. (konzessiv)

  9. Während die Menschen in vielen Dingen schwächer sind, übertreffen sie hauptsächlich darin die Tiere, dass sie sprechen können. (adversativ)

10. Regulus war damals, als er durch Schlafentzug getötet wurde, in einer besseren Lage, als wenn er als meineidiger Konsular zu Hause geblieben wäre. (temporal)

11. Wer Unrecht von den Seinen weder abwehrt noch abwendet, wenn (= sooft) er kann, handelt unrecht. (iterativ)

12. Aber als Epaminondas merkte, dass er eine tödliche Wunde erhalten habe, behielt er die Speerspitze so lange in seinem Körper zurück, bis gemeldet worden war, die Böotier hätten gesiegt.

13. Daher geht weg, solange es eine Möglichkeit gibt, und zieht euch zur Legion zurück!

14. Ich werde die Bitten nicht beenden, bis gemeldet worden ist, dass du gemacht hast, was wir erwarten.

15. Die Gesandten brachen nicht eher auf, als sie die an Bord gebrachten Soldaten gesehen hatten. 

16. Caesar ließ schnell den Hügel befestigen, bevor es von den Feinden bemerkt wurde.

17. Bevor der links des Rheins wohnende Teil der Menapier etwas erfuhr (erfahren hatte), überquerten die Germanen den Fluss.

18. So dass man sagen kann, wenn zwei dasselbe tun: „Der eine darf das ungestraft, der andere nicht“ (modal)

19. Während Caesar sich wegen der Getreideversorgung und des Proviants wenige Tage bei Vesontio aufhielt, befiel plötzlich große Furcht das ganze Heer.

20. Sooft aber die Feinde von der Küste aus einige vereinzelt vom Schiff springen sahen, griffen sie im Galopp die nicht Kampfbereiten an.

 



HOME HOME      GRAMMATIK GRAMMATIK      LATEIN TEMPORALSÄTZE