HOME    GRAMMATIK     LINKS     METRIK     REALIEN     SCHRIFTSTELLER

 

ÜBUNGSSÄTZE zum Dativ

 

1. Objektsdativ

2. Dativus possessivus

3. Dativus commodi

4. Dativus auctoris

5. Dativus finalis

6. intransitive Verba

7. Dativ des Ziels

8. Dativ des Ausrufes

9. Dativus ethicus

 

1. Objektsdativ

Boni cives legibus semper parent. Gute Bürger gehorchen den Gesetzen immer.

Vinum aegrotis prodest raro, nocet saepissime. Der Wein nützt den Kranken selten, er schadet sehr oft.

Nihil est autem tam cognatum mentibus nostris quam numeri atque voces. Nichts aber ist unserem Sinn so verwandt wie Rhythmen oder Klänge

 

2. Dativus possessivus

Non omnibus idem mos est.  Nicht alle haben dieselbe Sitte

Amico nomen est Paulus (Paulo).  Mein Freund heißt Paul

   

3. Dativus commodi 

Non scholae, sed vitae discimus.  Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir

Sibi quisque consuluit. Ein jeder sorgte für sich

Non mihi timeo, sed tibi et rebus tuis. Ich fürchte nicht für mich, sondern für dich und deinen Besitz

Homo non sibi soli natus est, sed patriae et suis.  Der Mensch ist nicht für sich allein geboren, sondern für sein Vaterland und die Seinen

   

4. Dativus auctoris

Hoc mihi faciendum est.  Ich muß das tun

Quam ob rem quicquid in hac causa mihi susceptum est, id ego omne me rei publicae causa suscepisse confirmo. Und daher was immer auch in dieser Sache von mir unternommen wurde, das versichere ich, habe ich alles wegen des Staates unternommen.

    

5. Dativus finalis

Nolito tibi laudi ducere, quod aliis vitio vertisti!  Rechne dir nicht als Lob an, was du anderen als Fehler ausgelegt hast

Nimia fiducia hominibus calamitati esse solet. Allzu großes Vertrauen ist für die Menschen gewöhnlich nachteilig.

Hoc perfacile factu est.  Das ist ganz leicht zu machen (Supinum auf -u = alter Dativ)

Hoc incredibile auditu est.  Das klingt unglaublich

Causa tua mihi curae erit. Ich werde mich um deine Angelegenheit kümmern.

Praesidio impedimentis legionem quartam decimam reliquit, unam ex eis tribus, quas proxime conscriptas ex Italia traduxerat. Zum Schutz des Trosses ließ er die 14. Legion zurück, eine von den dreien, die er jüngst ausgehoben und aus Italien herangeführt hatte.

Lacedaemoniis crimini datum est, quod arcem Thebarum indutiarum tempore occupassent. Den Spartanern wurde zum Vorwurf gemacht, dass sie die Burg von Theben zur Zeit des Waffenstillstandes besetzt hätten.

Amicitiam populi Romani sibi ornamento et praesidio, non detrimento esse  oportere dixit.  Er sagte, die Freundschaft des römischen Volkes müsse  ihm zur Ehre und zum  Schutz, aber nicht zum Nachteil gereichen.

Nam plerumque omnibus Gallis prae magnitudine corporum suorum brevitas nostra contemptui est. Meistens wird von allen Galliern der kleine Wuchs der Römer im Verhältnis zur Größe ihrer Körper verachtet.

Atque in id studium, in quo estis, incumbite, ut et vobis honori et amicis utilitati et rei publicae emolumento esse possitis. Und konzentriert euch auf dieses Studium, in dem ihr euch befindet, damit ihr sowohl euch Ehre als auch den Freunden Nutzen und dem Staat Vorteil verschaffen könnt.

Iam profecto te intelleges inopia criminum summam laudem Sex. Roscio vitio et culpae dedisse. Dann wirst du tatsächlich bemerken, dass du an Mangel an Beweisen dem Sextus Roscius das höchste Lob als Fehler und Schuld angerechnet hast.

 

6. Intransitive Verba - Unpersönliches Passiv (= es) (im Deutschen transitiv)

Ne templis quidem deorum ab hostibus temperatum est.  Nicht einmal die Tempel sind von den Feinden geschont worden 

Ab parvulis labori ac duritiae student. Von Jugend an streben sie nach Ausdauer und Abhärtung

Vobis persuasum sit (= Vobis persuadete)!  Seid überzeugt!

Orgetorix civitati persuasit, ut de finibus suis cum omnibus copiis exirent. Orgetorix überredete den Stamm, mit allem Hab und Gut auszuwandern

Quibus praemiis ille corruptus persuasit Tarentinis, ut se legatum ad consulem mitterent. Und durch diese Belohnung bestochen überredete Milo die Tarentiner, ihn als Gesandten zum Konsul zu schicken.

Nemini temperatum est.  Niemand ist verschont worden (=Es ist niemandem Schonung gewährt worden)

Iis persuaderi non potest.  Sie können nicht überredet werden (=Es kann ihnen nicht eingeredet werden)

Iis persuasum est.  Sie sind überredet worden (+ ut) = Sie sind überzeugt (+ AcI) (=Es ist ihnen eingeredet worden

Iis persuasum esse videtur.  Sie scheinen überzeugt zu sein  (=Es scheint ihnen eingeredet worden zu sein)

Divitibus saepe invidetur.  Die Reichen werden oft beneidet (=Es wird den Reichen oft geneidet)

Nonnulli dignitati tuae inviderunt: Manche beneideten dich um deine Würde.

Commodis hominum invidetur = Commoda hominum invidiae sunt: Man beneidet die Menschen um ihre Bequemlichkeit. 

(Bei invidere steht für das Perfekt Pass. der Dativus finalis: invidiae fuisse: Hominibus invidiae fui: Ich bin von den Menschen beneidet worden.)

Mihi persuasum est (= mihi persuasi).  Ich bin überzeugt

Mihi numquam persuaderi potuit animos esse mortales. Man hat mich nie überzeugen können, dass Seelen sterblich sind

Ei persuasum est (=sibi persuasit).  Er ist überzeugt

Hoc tibi persuade!  Sei davon überzeugt!

Fave mihi! Sei mir gewogen!

Tempus dolori medetur. Die Zeit heilt den Schmerz

Ei persuasi, ut me adiuvaret: Ich habe ihn überredet, mir zu helfen

Bonis nocet, qui malis parcit. Den Guten schadet, wer die Schlechten schont

Medici omnibus morbis mederi non possunt.  Die Ärzte können nicht alle Krankheiten heilen

Medici corpori medentur, philosophia animis. Die Ärzte heilen den Körper, die Philosophie die Seele.

Germani ab parvulis labori ac duritiae studebant.  Die Germanen streben schon von klein auf nach Ausdauer und Abhärtung

Milites laudi ducis obtrectaverunt.  Die Soldaten haben den Ruhm des Anführers herabgesetzt

Homo probus nemini invidet.  Ein bescheidener Mensch beneidet niemanden

Themistocles gloriae Miltiadis invidit.  Themistokles beneidete Miltiades um seinen Ruhm

Finitimi virtuti nostrae invident.  Die Nachbarn beneiden uns um unsrere Tüchtigkeit

Divitibus invideri solet. Man pflegt Reiche zu beneiden

Invidetur autem praestanti florentique fortunae. Man beneidet aber eine außerordentliche und glänzende Stellung

Livia Augusto nupsit.  Livia heiratete Augustus

 

7. Dativ des Ziels

Matres familiae, quae paulo ante Romanis de muro manus tendebant, suos obtestari coeperunt. Die Frauen, die soeben noch von der Mauer die Hände nach  den Römern ausstreckten, begannen die Ihren zu beschwören.

Sic domito saevum prostravit corpore Theseus//nequiquam vanis iactantem cornua ventis. So bezwang Theseus die wilde Bestie, die vergeblich ihre Hörner in die flüchtigen Winde stieß, und streckte sie zu Boden.

Iam satis terris nivis atque dirae grandinis misit Pater. Schon genug Schnee und schrecklichen Hagel schickte der Göttervater auf die Länder.

At pater Anchises oculos ad sidera laetus extulit, et caelo palmas cum voce tetendit. Aber Vater Anchises erhob froh seine Augen zu den Sternen und streckte mit folgenden Worten die Hände zum Himmel.

 

8. Dativ des Ausrufes

Vae mihi misero, quoi pereundumst propter nihili bestiam. Wehe mir Armen, der ich wegen einer Bestie ohne Wert zugrunde gehen muss

Vae miserae mihi, animo malest, aquam velim. Wehe mir Armen, mir ist übel zu Mut, ich brauch Wasser!

Vae misero mihi, verba mihi data esse video. Wehe mir Armen, ich sehe, dass ich getäuscht wurde

 

9. Dativus ethicus

Hic mihi quisquam mansuetudinem et misericordiam nominat! Da spricht mir noch jemand von Milde und Mitleid!

At tibi repente paucis post diebus venit ad me Caninius mane. Aber da kam dir nach wenigen Tagen in der Früh Caninius zu mir.

Haec vobis istorum per biduum militia fuit. Das war euch der Kriegsdienst dieser da während  der zwei Tage.

 


HOME HOME   GRAMMATIK GRAMMATIK   LATEIN CASUS