HOME    GRAMMATIK     LINKS     METRIK     REALIEN     SCHRIFTSTELLER

ÜBUNGSSÄTZE zum GENITIV

  1. partitivus:
  2. possessivus:
  3a) subiectivus:
  3b) obiectivus:
  4. Lokativ:
  5. pretii:
  6. criminis:
  7. Adjektiva:
  8. unpersönliche Verba des Affekts:
  9. Präsenspartizipia:
  10. qualitatis:
  11. Verba memoriae:
  12. explicativus, definitivus:

1. partitivus:

a) bei Substantiven der Menge und des Maßes: (pars, numerus, copia, multitudo, acervus, modius, vis)

Magna vis auri Romam allata est. Eine große Menge Gold ist nach Rom gebracht worden

Magna pars navium tempestate deleta est. Ein großer Teil der Schiffe wurde durch den Sturm zerstört.
Crassus magnum habuit villarum et servorum numerum. Crassus hatte eine große Anzahl von Landhäusern und Sklaven.
Caesar populo frumenti denos modios ac totidem olei libras viritim divisit. Caesar teilte dem Volk je zehn Scheffel Getreide und ebensoviel Pfund Öl Mann für Mann zu.
Helvetii quam maximum numerum iumentorum et carrorum coemerunt. Die Helvetier kauften eine möglichst große Anzahl von Zugtieren und Wagen.

b) bei Komparativen und Superlativen:

maior (maximus) fratrum: der ältere (älteste) unter den Brüdern
magna copia frumenti: eine große Menge Getreide
Indus est omnium fluminum maximus. Der Indus ist der größte aller Flüsse
Gallorum omnium fortissimi erant Belgae. Die tapfersten von allen Galliern waren die Belgier.
Sueborum gens est longe maxima et bellicosissima Germanorum. Der Stamm der Sueben ist weitaus der größte und kriegerischte von allen Germanen.
Non esse dubium, quin totius Galliae plurimum Helvetii possent. Es bestehe kein Zweifel, daß die Helvetier die größte Macht von ganz Gallien hätten.

 

c) bei Numeralien, Zahladjektiven und Pronomina (quis, aliquis, nemo, alter, solus, unus, quotusquisque: wie wenige)

aliquantum temporis: ziemlich viel Zeit
nihil temporis: keine Zeit
primus omnium: der erste von allen
multi militum: viele von den Soldaten
quid consilii? was für ein Plan?
quantum pecuniae? wieviel Geld?
tantum periculi: soviel Gefahr
duo milia militum: 2000 Soldaten
nemo (alius, quis) nostrum (eorum): niemand (ein anderer, wer) von uns (von ihnen)
Privati agri apud Suebos nihil fuit: Bei den Sueben gab es kein privates Ackerland.
Quod auri, quod argenti in urbe erat, id praetor abstulit: Was an Gold, was an Silber in der Stadt war, nahm der Praetor mit.
Traianus solus omnium intra urbem sepultus est. Trajan ist als einziger von allen innerhalb der Stadt bestattet worden.
Quis mortalium sine vitiis natus est? Wer von den Sterblichen ist ohne Fehler geboren?

Multi nostrum hoc spectaculum viderunt. Viele von uns haben dieses Schauspiel gesehen.
Incertum est, quam longa nostrum cuiusque vita futura sit. Es ist unsicher, wie lange das Leben eines jeden von uns sein wird.
Gallia est omnis divisa in partes tres, quarum unam incolunt Belgae. Gallien zerfällt in seiner Gesamtheit in drei Teile, einen davon bewohnen die Belgier.

d) bei abunde, longe, nimis, nusquam, parum, satis, ubi :

satis causae: genug Grund
parum roboris: zu wenig Kraft
Satis mihi est causae tibi diffidendi: Ich habe genug Grund, dir zu mißtrauen.
In eo est satis eloquentiae, sapientiae parum: Er besitzt genug Beredsamkeit, aber zu wenig Weisheit.
nusquam terrarum: nirgends auf der Welt; ubinam gentium sumus: wo in aller Welt sind wir?
ubi(cumque) terrarum (gentium)?: wo (auch immer) in aller Welt?
 

2. possessivus

a) attributiv:

domus regis: das Haus des Königs

 

b) prädikativ   bei esse, fieri, haberi, videri:

Haec domus avi mei est. Dieses Haus gehört meinem Großvater.
Britannia Caesaris aetate nondum Romanorum fuit. Britannien war zur Zeit Caesars noch nicht im Besitz der Römer (gehörte noch nicht).
Quae primo p.Chr.n. saeculo Romanorum facta est. Und es kam im ersten Jahrhundert nach Christi in den Besitz der Römer.
Neque se iudicare Galliam potius esse Ariovisti quam populi Romani. Noch sei er der Meinung, dass Gallien eher Ariovist als dem römischen Volk gehöre.
Ea pars Siciliae, quae Carthaginiensium fuerat, Romanorum facta est. Dieser Teil Siziliens, der den Karthagern gehört hatte, wurde Eigentum der Römer.
Omnia, quae mulieris fuerunt, viri fiunt dotis nomine. Alles, was der Frau gehörte, wird als Mitgift Eigentum des Mannes.

Praeter Capitolium atque arcem omnia haec hostium erant. Außer dem Capitol und der Burg war das alles im Besitz der Feinde.

c) est + Gen.poss.   est ist Sache, Art, Pflicht, es zeigt, beweist, verrät, erfordert, schickt sich, ist angemessen...

Sapientis est: Es ist Eigentümlichkeit, Zeichen eines Weisen
Est imperatoris: es ist Sache, Pflicht, Aufgabe eines Feldherrn
Stulti est alios mendaciis fallere. Es zeigt von Dummheit, andere durch Lügen zu täuschen

Adulescentis est maiores natu vereri: Es ist Pflicht eines jungen Menschen, die Älteren zu ehren
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare. Jeder Mensch kann irren, nur ein dummer Mensch verharrt in seinem Irrtum.
Prudentis habetur arcum non nimis tendere. Es gilt als klug, den Bogen nicht allzusehr zu spannen.

Populi grati est praemiis adficere bene meritos de re publica civis. Es ist die Pflicht eines dankbaren Volkes, Bürger, die sich um den Staat wohl verdient gemacht haben, zu belohnen.
Rhenum navibus transire neque suae neque populi Romani dignitatis esse Caesar statuebat. Den Rhein auf Schiffen zu überqueren, meinte Caesar entspreche weder seiner noch des römischen Volkes Würde.
Exspectare vero, dum hostium copiae augerentur, summae dementiae esse Caesar iudicabat. Zu warten aber, bis sich die Truppen der Feinde verstärkten, hielt Caesar für ein Zeichen höchster (für den Gipfel der) Dummheit.

d) interest und refert (es liegt daran) steht

Omnium civium maxime (plurimum) interesse debet patriam salvam esse: Allen Bürgern muß sehr viel am Wohl der Heimat gelegen sein.
Interesse magni rei publicae se cum Pompeio colloqui: Für den Staat sei seine Unterredung mit Pompeius von großer Wichtigkeit.
Amicos hoc scire et nostra et ipsorum plurimum interest: Dass die Freunde das wissen, liegt sowohl in unserem als auch in ihrem eigenem Interesse.
Mea, qui pater sum, interest: Mir als Vater liegt daran.
Nostra non minus interset, utrum liberi simus necne (=liberi esse) quam aliarum gentium: Uns ist nicht weniger an unserer freiheit gelegen als anderen Völkern
Non multum nostra (omnium nostrum) interest, utrum Paulus in Italia an in Graecia sit: Es liegt uns (allen)nicht wenig daran, ob Paul in Italien oder Griechenland ist.
Non mea interest, quid homines imperiti de me loquantur: Es kümmert mich nicht, was unerfahrene Menschen über mich sprechen.
Quid refert, quam diu vixeris, nisi bene vixeris: Was kommt es darauf an, wie lange du gelebt hast, wenn du nicht rechtschaffen gelebt hast?
Omnium maxime interest liberos bene educari, pacem servari: Allen liegt am meisten daran, dass die Kinder gut erzogen und der Friede bewahrt werde.


3a) subiectivus

amor matris: die Liebe der Mutter
admiratio hominum imperitorum: Die Bewunderung der (=von seiten) einfältigen Menschen
commoda pacis: die Vorteile des Friedens
discordiae Atheniensium et Lacedaemoniorum: die zwischen Athenern und Spartanern herrschende Zwietracht
odium Romanorum: der Hass der Römer
memoria eius viri: die Erinnerung dieses Mannes

 

3b)obiectivus

hostium iniuriae populi Romani: das Unrecht der Feinde gegen das römische Volk
memoria victoriae populi Romani: die Erinnerung an den Sieg der Römer

iucunda est memoria praeteritorum malorum: erfreulich ist die Erinnerung an vergangenes Unglück

mirum me desiderium tenet urbis, incredibile meorum atque in primis tui: Eine wunderbare Sehnsucht nach Rom, eine unglaubliche nach den Meinen und vor allem nach dir erfüllt mich

conscientiam rectae voluntatis maximam consolationem esse rerum incommodarum nec esse ullum magnum malum praeter culpam: ein gutes Gewissen sei der größte Trost in unangenehmen Dingen und es gäbe kein großes Übel außer der Schuld

animi autem morbi sunt cupiditates inmensae et inanes divitiarum, gloriae, dominationis, libidinosarum etiam voluptatum: seelische Krankheiten aber sind grenzenloses und wertloses Verlangen nach Reichtum, Ruhm, Herrschaft und auch nach ausschweifender Lust

quare L. Sullae, C. Caesaris pecuniarum translatio a iustis dominis ad alienos non debet liberalis videri; nihil est enim liberale, quod non idem iustum: und daher darf des L. Sulla und C. Caesar Übertragung  von Vermögen von ihren rechtmäßigen Herrn an Fremde nicht großzügig erscheinen; denn nichts ist großzügig, was nicht auch gerecht ist.

 

4.Lokativ

Romae consules, Athenis archontes, Carthagine sufetes quotannis creabantur: In Rom wurden alljährlich Konsuln, in Athen Archonten und in Karthago Suffeten gewält

 

5.pretii

Tanti est: es lohnt sich der Mühe; tanti mihi est: es ist mir der Mühe wert (ironisch: ich lasse es mir gern gefallen, es macht mir nichts aus).
Est mihi tanti huius invidiae falsae atque iniquae tempestatem subire, dummodo a vobis huius horribilis belli periculum depellatur: Es macht mir nichts aus, mich dem Sturm solch unbegründeten, unbilligen Hasses auszusetzen, wenn nur von euch die Gefahr dieses so schrecklichen Krieges abgewendet wird.
Mea conscientia mihi pluris est quam omnium sermo: Mein gutes Gewissen ist mir mehr wert als alles Gerede.
Vendo meum non pluris, quam ceteri, fortasse etiam minoris, cum maior est copia; cui fit iniuria? Ich verkaufe meine Ware nicht teurer als die übrigen, vielleicht sogar billiger, dadurch dass die Menge größer ist; wem geschieht Unrecht?

Quanti quisque alios facit, tanti solet ipse fieri: Wie hoch ein jeder andere schätzt, so hoch pflegt er selbst eingeschätzt zu werden

Multi non tanti aestimantur, quanti sunt: Viele werden nicht so hoch geschätzt, wie sie es wert sind.

Magni mihi erunt litterae tuae: Deine Briefe werden mir viel wert sein.

6. criminis

Miltiades, cum Parum insulam capere non potuisset, ab Atheniensibus proditionis accusatus est. Weil Miltiades die Insel Paros nicht einnehmen hatte können, wurde er des Hochverrats angeklagt.
Miltiades capitis absolutus pecunia multatus est: Miltiades wurde von der Todesstrafe freigesprochen und zu einer Geldstrafe verurteilt.
Cicero Verrem nimiae avaritiae coarguit: Cicero beschuldigte den Verres allzu großer Habsucht
Athenienses Socratem impietatis accusatum, quamquam nullius sceleris manifestum erat, capitis damnaverunt: Die Athener verurteilten Sokrates, der wegen Gottlosigkeit angeklagt war, zum Tode, obwohl er keines Verbrechens überwiesen war.
Postea eos istius iudicii valde paenituisse dicitur: Später sollen sie dieses Urteil sehr bereut haben.
Caesar hostes agris multavit: Caesar bestrafte die Feinde mit dem Verlust ihrer Äcker.
Nonnulli Romani magistratus ambitus, alii provinciis administratis repetundarum arcessiti, convicti, condemnati sunt: Manche römische Beamte wurden wegen Amtserschleichung, andere nach Verwaltung ihrer Provinzen wegen Erpressung angeklagt, überführt und verurteilt.

 

7.Adjektiva

Nullius iniuriae mihi conscius sum: Ich bin mir keines Verbrechens bewußt.

Hominis propria est veri investigatio: dem Menschen ist die Suche nach Wahrheit eigentümlich
Istud non fecisset, si mentis compos fuisset: Er hätte dieses nicht gemacht, wenn er bei Sinnen (seiner Sinne mächtig;) gewesen wäre.
Pompeius erat vir consilii plenus: Pompeius war ein einsichtiger Mann (ein Mann voll Einsicht)
Venturae memores iam nunc estote senecte! Ihr sollt jetzt schon an das kommende Alter denken!
Centurio rei militaris peritissimus habebatur: der Zenturio wurde für sehr militärerfahren gehalten

Nonnulli nobiles Romani potentiae, honoris, divitiarum avidissimi fuerunt: Manche römische Adelige waren sehr begierig nach Macht, Ehre und Reichtum.
Caesar Gallos insuetos laboris fuisse dicit: Caesar sagt, die Gallier seien an Arbeit nicht gewöhnt gewesen.
In Austria pauci homines imperiti legendi scribendique sunt: In Österreich gibt es wenige Analphabeten (=des Lesens und Schreibens unkundige Menschen).

8. Unpersönliche Verba des Affekts

Miserum saepe taedet vitae: Ein Unglücklicher hat oft das Leben satt.
Misereat vos hieme avium! Habt im Winter Mitleid mit den Vögeln!
Ne te pudeat parentum! Schäme dich nicht deiner Eltern!
Miserere (von misereor) nostri! Erbarme dich unser!
Quem paenitet pecavisse, paene innocens est: Wer bereut gesündigt zu haben, ist beinahe unschuldig.
Me non paenitet vixisse: Ich bereue nicht gelebt zu haben.
Pudet me deorum hominumque: Ich schäme mich vor den Göttern und Menschen.
Paenitet me illud scelus commisisse: Ich bereue, jenes Verbrechen verübt zu haben.
Paenitebit vos huius consilii: Ihr werdet diesen Entschluß bereuen.
Post mortem Socratis Athenienses crudelitatis suae paenituit: Nach dem Tod des Socrates bereuten die Athener ihre Grausamkeit.
Vos videtur istius facti paenitere: Ihr scheint diese Tat zu bereuen.
Rem paenituit sceleris sui. Der Angeklagte bereute sein Verbrechen. (Refl.Pron. als Vetreter des log.Subjekts)

9. Praesenspartizipia

Hannibal aestus et frigoris patiens fuit: Hannibal war gegen Hitze und Kälte abgehärtet.
Homo fugiens laboris a nobis despicitur: ein arbeitsscheuer Mensch wird von uns verachtet.
Epaminondas adeo fuit veritatis diligens, ut ne ioco quidem mentiretur: Epaminondas war so whrheitsliebend, dass er nicht einmal im Scherz log

Sumus enim natura studiosissimi adpetentissimique honestatis: Denn wir sind von Natur aus im höchsten Maß begierig und süchtig nach Ansehen.


10. qualitatis

Steht bei Angaben von Maß, Zahl, Gewicht, Wert, Zeit, Art und Rang:

1. Als Attribut bei Substantiven

via tridui: ein Weg von 3 Tagen
fossa pedum quindecim: ein fünfzehn Fuß breiter Graben
classis ducentarum navium: eine Flotte von 200 Schiffen
vir ordinis senatorii: ein Mann aus dem Senatorenstand
puer duodecim annorum: ein zwölfjähriger Knabe
verba eiusmodi: derartige Worte
vir magni ingenii: ein hochbegabter Mann
Aristides ab Atheniensibus exsilio decem annorum multatus est: Aristides wurde von den Athenern mit einer 10 jährigen Verbannung bestraft
Xerxes classem mille et ducentarum navium longarum habuit: Xerxes hatte eine Flotte von 1.200 Kriegsschiffen
Fama est Hannibalem puerum annorum fere novem iurasse se semper hostem fore populo Romano: Es geht das Gerücht, Hannibal habe als 9 jähriger Knabe geschworen, immer ein Feind des römischen Volkes zu sein.

2. Als Prädikatsnomen bei esse
Muri altitudo quindecim pedum fuit: Die Höhe der Mauer betrug 15 Fuß.
Titus summae liberalitatis fuit: Titus zeigte edelste Gesinnung.
Ille vir magnae auctoritatis habetur: Jener Mann gilt als hochangesehen.
Amicus noster magni animi cognoscitur: Unser Freund wird als sehr mutig erkannt.
Hic vir magni ingenii, magnae eloquentiae, magnae inter suos auctoritatis habetur: Dieser Mann gilt als sehr mutig, sehr redegewandt und als hochangesehen unter Seinen.
Classis Xerxis mille et ducentarum navium longarum fuit: Die Flotte des Xerxes bestand aus 1.200 Kriegsschiffen

 

11. Verba memoriae

Id te admoneo: Daran erinnere ich dich.

Omnia amica me admonuit: Meine Freundin erinnerte mich an alles.
O rex, memento Atheniensium! O König, gedenke der Athener!
Caesar cohortatus est Haeduos, ut controversiarum ac dissensionis obliviscerentur: Caesar forderte die Haeduer auf, Streit und Zwietracht zu vergessen.
Croesus, cum in rogo staret, verborum Solonis meminerat: Als Krösus auf dem Scheiterhaufen stand, erinnerte er sich der Worte Solons.
Pater filios admonuit, ne praeceptorum suorum (praecepta sua) obliviscerentur: Der Vater ermahnte seine Söhne, auf seine Vorschriften nicht zu vergessen.

 

12.explicativus (definitivus)

vox voluptatis: das Wort "Vergnügen"
praemium pecuniae: Belohnung in (Form von) Geld
omnes equitatus peditatusque copiae: alle Truppen, Reiterei und Fußvolk
pericula mortis atque exilii: Gefahren, die in Tod und Verbannung bestehen
iniuria retentorum equitum: Das Unrecht, die Reiter zurückgehalten zu haben
gloria liberatae patriae: der Rum der Befreiung der Heimat.
scelus legatorum interfectorum: das Verbrechen der Ermordung der Gesandten.
mercedem gloriae flagitat: er verlangt Ruhm als Lohn.
Caesar pontis tuendi causa praesidium decem cohortium constituit: Caesar stellte zum Schutz der Brücke zehn Kohorten als Schutz auf.
Cicero dicit ipsum Epicurum non intellegere interdum, quid sonet haec vox voluptatis: Cicero sagt, dass Epicur selbst bisweilen nicht versteht, was das Wort "Lust" bedeutet.

 


 

HOME

HOME  

GRAMMATIK

GRAMMATIK  

LATEIN

CASUS