Nikolaus Christian Locker

Der 1963 in Wien geborene Frauenmaler Nikolaus
 Christian Locker erhielt 1980-84 Unterricht in klassischer Ölmalerei bei Prof. Elis Stemberger, nebenbei absolvierte
er ein Philosophiestudium bei dem bedeutendsten Hegelianer des 20. Jahrhunderts, Prof. Franz Ungler.
Zur Verbesserung seiner finanziellen Situation, schrieb Locker ein gutes 
Dutzend Nonsensgeschichten, die Jörg MAUTHE in seinem
"Wiener Journal" veröffentlichte.

Locker's zentrales Thema seiner Bilder ist der Mensch,
der in seiner Schöpfung immerwährend ästhetisch ist. Aus diesem Grund nimmt er aus seiner Betrachtung und Empfindung den „schönen Körper“ der Frau als Beispiel für die Vollendung der Natur.

Locker will nicht auf das Grauen und die
Schrecklichkeit der diesseitigen Welt reflektieren, sondern seine Bilder als Fenster in die Zärtlichkeit der Traumschönheiten verstehen!

powered by Linsky-Projekt

Eröffnung der Ausstellung

von Christian Locker's

Impressionen in Öl

Vernissage am Mittwoch 21. Juni 2006 um 19 Uhr

im Cortez Cafe Bar 1060 Wien Linke Wienzeile 42

Ausstellungsdauer bis Anfang September
Die Bilder sind täglich von 11 bis 24 Uhr
Freitag und Samstag bis 2 Uhr früh
zu besichtigen

Ausstellungsführung und Auskunft
Michael Susana im Cortez
Montag, Mittwoch und Freitag
18 - 20 Uhr