Bilder von Haus, Hof, Landschaft, Keller und Familie

Sepp und Margit Mantler

 

Der Kamp

Wir haben zu unserem Kamp eine Besondere Beziehung entwickelt. Als Kinder haben wir jeden Sommer im Kamp gebadet. Im Jahr 2002 hatten wir ein schreckliches Hochwasser. Der Kamp hat sich einen Weg mitten durch unseren Hof gebahnt. In unserem neuen Wohnzimmer stand das Wasser ca. 1,80 m hoch.

 

Vinothek

Reisenthal

Die Lösslandschaft (Reisenthal) 

 

 

 

Terrassen im Löss

 

 

Ansicht der Lössterrassen im Herbst. Die Laubverfärbung ist schon eingetreten. Die Zuckerkonzentration in der Traube erfolgt hauptsächlich durch Verdunstung.

 

In den Lössschluchten sind teilweise ganz einfache Keller in den Löss hineingearbeitet. Nur der Eingang ist gemauert.  Rebschnitt die Pflege der RebstöckeRebstöcke im Durcheinander. Früher wurden die Weinstöcke nicht in Reihen gepflanzt. Um die Weingartenfläche besser auszunutzen wurde keine Bearbeitungszeilen  freigelassen.
Ein Weingarten vor der Rodung. Nach ca. 20 bis 25 Jahren werden die Weingärten gerodet und durch neue Auspflanzungen ersetzt. In diesem Weingarten sind die Unterstützungen sind schon entfernt. Die Weinreben (Trieb) sind abgeschnitten. Die Weinstöcke  werden bei der Rodung samt der Wurzeln aus dem Boden entfernt. Der Baden wird nach der Rodung umgepflügt und rastet mindestens ein Jahr.  Rebschnitt die Pflege der Rebstöcke

Ein Weinkeller in die Erde gegraben. Das Dach, mit einer "Klimaanlage" aus Gras.

Rebschnitt die Pflege der Rebstöcke

Im Winter erfolgen wichtige Pflege- maßnahmen der Rebschnitt.


Nach dem Rebschnitt "bluten" die Reben.

 

Die Eisweinlese endet bei Sonnenaufgang

Jänner 2011 Eiszeit in Brunn am Dorfteich: