Iko
Mein Papa: Hylagers Ulrik Bruno, FH, A-LK3
Meine Mama: Cara of The Highland Royals, PL-0 
und alle anderen Vorfahren: Stammbaum

 

10. Mai. 2014: OG-Prüfung Jedlesee

Also wir hatten einen sonnigen Tag und lustig hatten wir es auch. Das was ich vermutet hab ist eingetreten, Arne war lustig drauf und hat sich während des Laufes die Zuschauer angesehen, nach dem ich eine böse Spielverderberin war und ihn nicht die Geräte hab machen lassen die er sich ausgewählt hat. Aber er war flott und freudig unterwegs.
Insgesamt wars eine gute Trainingsmöglichkeit sich mit dem ganzen Rummel auf dem Agiplatz anzufreunden. Hat wunderbar geklappt. Beide, Xinchen und Arne waren vorbildlich.
Sie haben keine Hunde od. Menschen angebellt, waren ganz cool und freundlich.
Nach dem langen Warten war das Freilaufen auf dem Parcours eine zu große Versuchung einfach loszurennen. Es war aber erst unser 2. Antritt vor Publikum, also hab ich da viel Hoffnung, dass das besser wird. Ich bin also überglücklich, dass beide in der Box keinen Stress haben und ruhig warten können. Den Rest kriegen wir auch noch hin. Bis dahin bin ich dann auch wieder in Übung mir die Parcours zu merken. Was bei mir ein bisschen problematisch ist, wenn meine Gedanken eher beim Hund sind, ob der so läuft wie es sich gehört und ob das Drumherum auf dem Hundeplatz ohne Probleme ist. Nichts macht nämlich für mich mehr Stress, als das Wissen, dass sich die Hunde nich wohl fühlen und andere ankläffen und einfach durch andere Hunde gestresst sind.
Arnes Papa haben wir gestern auch näher kennengelernt und sie sind dicke Freunde. Arne hat sogar das Ohr geputzt bekommen. Gegenseitiges Aufreiten war auch kein Probem, sie haben sich auch gegenseitig ihre Bereitschaft zur "Unterwerfung" kundgetan. Abwechselnd war mal der Arne auf dem Rücken gerollt, dann wieder der Papa. War sehr harmonisch. Leider konnten wir sie nicht freilaufen lassen, dass hätte die anderen Hunde wahrscheinlich ganz schön aufgemischt. Die beiden können sich nicht abstreiten, einer wilder im Spiel als der andere.
Insgesamt bin ich voll zufrieden wie sich Arne verhalten hat (und Xinchen dazu) auch wenn ich mit beiden ein Dis gelaufen bin. Arne weil er abgehauen ist und bei Xinchens Lauf hab ich ein Blackout gehabt und bin falsch gerannt. Xinchen war viel schneller als gedacht und ur-lustig drauf besonders da der Lauf so kurz war und sie so schnell ihre Leckerlis bekommen hat.:o)
Irgendwie musste ich ja die Zeit die ich mit Arne am Parcours verplempert habe mit Xinchen wieder reinbringen. ;)

 

3. Nov. 2013: Iko besteht den Wiener Hundeführschein!

Iko war sehr brav. Vorher hat er noch die Sau rauslassen, das war anscheinend gut so, dass er die Möglichkeit dazu hatte.
Er kann auch schön andere ignorieren wenn sie ihn anknurren.

 

12. Juni. 2013 Iko feierte nun schon seinen 1. Geburtstag, aber leider - Fraudi findet keine Zeit, um von ihm zu berichten. Er bleibt weiter ein Mysterium !

 

Die ersten Tage