Michael Lorenz

Die Genealogie der Familie Schober

Das Wappen der Schober

Andreas Schober aus Poigen ..., verh. ... Sabina ..., deren Sohn:

Mathias Schober Bäcker in Poigen, get. 29. August 1683 (?) Poigen , gest. 21. Mai 1765 Poigen, ..., verh. mit Catharina ..., gest. nach 1742, deren Kinder:

1. Mathias Schober, Bäcker und Schokoladmachergeselle, get. 24. Februar 1718 Poigen, gest. 6. April 1776 Wien Altlerchenfeld, Lungengeschwür, verh. 20. August 1742 Wien Leopoldstadt mit Maria Anna Stauber, ... (Tochter des Andreas Stauber, gewesener Bäcker, geb. ... Schnaittenbach/Oberpfalz, gest. nach 1742, verh. ... mit Margaretha ...) deren Kinder:

a. Barbara Schober geb. ca. 1746 Wien Leopoldstadt, gest. ... Wien, verh. ... mit ... Roßner

b. Franz Adam Schober, Schokolademacher, Hausinhaber, Mitglied des äußeren Rats, geb. ca. 1750 Wien Leopoldstadt, gest. 17. Dezember 1806 Wien Altlerchenfeld, in erster Ehe verh. 24. November 1774 Wien mit Justina Unterweger, geb. ca. 1703 ..., gest. 26. August 1782 Wien, deren Kinder:

1. Johann Georg Schober, 1806 Fourierschütze im Regiment Auersperg, geb. ... Wien Altlerchenfeld, gest. ...

2. Franziska Schober, geb. ... Wien Altlerchenfeld, gest. ..., verh. ... mit ... Koch, Drechslergeselle

in zweiter Ehe verh. 6. April 1785 Wien mit Anna Maria Gak, geb. Pigler, geb. ca. 1733 Rogersdorf, gest. 12. Februar 1800 Wien Alterchenfeld.

c. Anna Maria Schober, geb. ca. 1752 Wien Leopoldstadt, verh. ... mit ... Recknagl, gest. ... Wien

2. Sebastian Schober, get. 15. Jänner 1721 Poigen , gest. ...

3. Theresia Schober, geb. ... Poigen, gest. ..., verh. 17. Februar 1756 Neukirchen mit Joseph Willinger aus Neukirchen

4. Anna Maria Schober, geb. 26. Februar 1723 Poigen , gest. ...

5. Ignaz Schober, geb. ... Poigen, gest. ..., verh. 26. November 1766 Neukirchen mit Franziska Sailler, geb. ... Poigen

6. Rosina Schober, geb. 14. Juni 1725 Poigen , gest. ...

Die Heimat der Schobers zwischen Brunn an der Wild und Horn

 

Signaturen der Familie Schober 1797

7. Franz Schober, Bäcker, Fragner und Hausbesitzer in Altlerchenfeld, geb. 14. Oktober 1727 Poigen (Taufpatin: Magdalena Roitner), gest. 28. April 1798 Wien Altlerchenfeld, Schlagfluß, verh. 13. Februar 1752 mit Katharina Hohenauer Wien St. Ulrich, geb. 1. Juni 1733 Wien Altlerchenfeld, (Tochter des Andreas Hohenauer [auch Hagenauer], geb. ... Stetteldorf am Wagram, gest. vor 3. Mai 1745 Altlerchenfeld , Kutscher, Reitknecht u. Brodsitzer [!] in Altlerchenfeld, verh. 2. Juli 1730 Wien St. Ulrich mit Eva Maria Mässinger, geb ..., gest. nach 1745 Altlerchenfeld) gest. 13. Juli 1797 Altlerchenfeld, Faulfieber, deren Kinder:

a. Johannes Petrus Schober, Tranksteuer-Einnehmer, Verwalter im Zucht- und Arbeitshaus Leopoldstadt, geb. 15. Dezember 1752 Altlerchenfeld 116 (neue Nr. 164), gest. 26. Juli 1801 Wien Leopoldstadt, Schlagfluß, verh. 18. Februar 1783 Wien St. Ulrich mit Maria Viktoria Purkner, geb. ca. 1740 Wien (Tochter des Johann Franz Michael Purkner, utriusque juris Doctor, Syndikus des Bürgerspitals , geb. ca. 1685 ..., gest. 26. November 1757 Wien , verh. mit ...) gest. 4. August 1796 Wien Leopoldstadt, Wassersucht

b. Joseph Johannes Schober, geb. 14. Februar 1755 Altlerchenfeld, gest. vor 1798 ...

c. Franz Seraph Schober, geb. 29. April 1756 Altlerchenfeld, gest. 8. Juni 1756

d. Ignaz Johann Schober, geb. 31. Juli 1757 Altlerchenfeld, gest. vor 1798 ...

e. Franz Xaver [von] Schober, Güterarrendator in Schweden u. Hofrat, geb. 7. November 1759 Wien Altlerchenfeld 116 (164) (Taufpatin: Anna Maria Fischer), gest Torup, 8. Februar 1802 (s. unten)

Franz Schobers Taufe

Franz Xaver Schobers Taufeintragung von 1759

f. Anna Maria Schober, geb. 12. März 1762, gest. ... (nach 1802 Neulerchenfeld?), verh. 27. Mai 1788 Altlerchenfeld mit Franz König, Müller u. Fragner, geb. ca. 1760, gest. ... (Neulerchenfeld?)

sieben Kinder zwischen 1789 u. 1802 (Pfarre Altlerchenfeld)

g. Catharina Anna Maria Schober, geb. 25. November 1765 Altlerchenfeld 80 (128), gest. ... (nach 1810), verh. 7. August 1791 Altlerchenfeld mit Johann Zott, (Sohn des Adam Zott, Handelsmann, geb. ca. 1717 Kelheim/Bayern, gest. 12. Oktober 1790, verh. 27. September 1739 St. Ulrich mit Eva Franziska Stummer, geb. ... Wien Spittelberg, gest. ... Altlerchenfeld) geb. 15. Juni 1756 Altlerchenfeld 67 (82) , gest. ... (nach 1810)

8. Joseph Schober, Bürger und Hausinhaber in Röschitz, geb. ... Poigen, gest. ... verh. 27. Jänner 1761 Röschitz mit Barbara Marihard, geb. 30. November 1727 Röschitz (Tochter des Michael Marihard, bürgl. Bäckermeister in Röschitz, geb. 29. Juli 1688, verh. 10. Jänner 1714 Röschitz mit Eleonora Wimmer), gest. ..., deren Sohn:

a. Ignatius Andreas Schober, Chirurgus, geb. 3. Februar 1763 Röschitz , gest. ... (nach 1792, Schweden?)

9. Leopold Schober, 1776 „Tagwerker ausser der Maria Hilfer Linie“, geb. ... Poigen, gest. ...

Franz von Schober 1844

 

Das Siegel der Schober

Franz von Schober

 

Das Siegel der Familie Schober

Die Familie Franz von Schobers

7. e. Franz [von] Schober Hofrat (s. oben), verh. 5. September 1786 Wien mit Katharina Derffel, geb. 20. März 1762 Baden St. Stephan, gest. 23. März 1833 Wien Stadt 368 [Salvatorgasse 10, Neubau], allgem. Lähmung , deren Kinder:

1.     Axel von Schober, Oberstleutnant der k. k. Armee, ab 27. Juli 1800 Zögling in Schnepfenthal , geb. 1789 Torup (Taufpate: Alexius von Stiernblad), gest. 6. September 1817 Dillingen

2.     Ludovica von Schober, geb. ca. 1790 Torup, gest. 23. November 1812 Wien Hernals , Schußverletzung, verh. 4. Juli 1811 Wien St. Stephan mit Giuseppe Siboni, Sänger geb. 27. Jänner 1780 Forlì, gest. 28. März 1839 Kopenhagen

3.     Sophie von Schober, geb. ca. 1795 Torup, gest. 24. Jänner 1825 St. Pölten , Lungensucht, verh. 20. Mai 1823 Heiligeneich mit Johann Ignaz Zechentner, Geometer der k. k. Katastral-Vermessung, geb. 1798 Cilli/Steiermark (Celje, Republik Slowenien), (Sohn des Johann Zechentner „Regiments=Chyrurgus des löbl: K: K: Graf Stain 50ten Linien Inf. Regiments“ ..., verh. ... mit Anna Gsel)

4.     Franz Adolf von Schober, Legationsrat, geb. 17. Mai 1796 Torup, gest. 13. September 1882 Dresden (begr. 16. September 1882 neuer Katholischer Friedhof Dresden, Bremer Str. 20, Grab in Abt. B, Reihe 3, 07/077, nach 1912 mehrfach neu belegt), verh. 20. Juli 1856 Leubnitz bei Dresden (Trennung 1860) mit Thekla Charlotte von Gumpert, Jugendschriftstellerin, geb. 28. Juni 1810 Kalisch (Kalisz, Polen) (Tochter des Christian Gottlieb von Gumpert, Kreisphysikus, ... verh. ... mit Henriette von Eckartsberg und Weißtrupp), gest. 1. April 1897 Dresden (begr. 2. April 1897 Alter Annenfriedhof, Chemnitzer Str. 31, Gruft Nr. 31)

Baron von Stiernblad

Stiernblads Wappen

Das Wappen des Barons von Stiernblad

 

 

Schloß Torup

Schloß Torup

Die Familie Derffel

Simon Derffel, bürgl. Hutmacher, ... verh. ... Magdalena ... deren Sohn:

Dominik Derffel, herrschaftlicher Koch, Traiteur, Badinhaber, geb. ca. 1729 Brünn, gest. 16. November 1775 Baden, verh. 23. Mai 1756 Wien St. Stephan mit Anna Maria Franziska Kiermayer, geb. 21. Dezember 1730 Wien (Tochter des Bernhard Kiermayer, Gold- und Silberschmied, geb. ca. 1700 Dingelfing, gest. 13. Oktober 1765 [laut Verlassenschaftsabhandlung 14. Oktober] Wien (begr. 15. Oktober 1765 Gruft St. Stephan), verh. 12. Februar 1730 Wien St. Stephan mit Maria Regina Ruprechtshofer, geb. 5. Oktober 1709 Wien St. Stephan , gest. 23. August 1758 Stadt 878) gest. 23. Februar 1781 Baden, deren Kinder:

1. Johann Baptist Derffel, geb. 23. März 1757 Wien St. Stephan, gest. vor 25. Mai 1763 (Wiener Neustadt?, Sterberegister fehlt)

2. Elisabeth Franziska Derffel, geb. 5. Juli1758 Wien Schotten, gest. 13. Juni 1759 Baden

3. Franz Seraph Derffel, Traiteur, Kontrollor und Rechnungsführer bei Graf Leopold von Clary Aldringen, geb. 8. August 1759 Baden (Pate: Franz Margozi, „Cassier in dem Statt Banco“), gest. 21. Juni 1796 Wien, verh. ca. 1784 ... mit Theresia Angermann, geb. ca. 1759 ..., gest 24. Juli 1814 Wien Elendbastei 719, eingeklemmter Darmbruch (begr. 26. Juli 1814 außer Währing ), deren Kinder:

a. Josepha Elisabetha Derffel, geb. 12. Februar 1785 Wien, gest.10. Februar 1804 Wien Stadt Nr. 1258 (neu 1183, Dominikanerbastei 5, Neubau), Nervenfieber

b. Franz Seraph Friedrich Derffel, geb. 6. März 1786 Wien, gest. vor September 1791 Wien

c. Maria Anna Derffel, geb. 28. Juli 1787 Wien , gest. ... , verh. 26. Mai 1808 Wien, Dominikanerkirche mit Philipp Herdegen, Wirtschaftsinspektor bei Graf Keglevich in Ungarn, geb. 1772 ..., (Sohn des Johann Christoph Herdegen, k. bayrischer Rentmeister, geb. ..., gest. ..., verh. ... mit Anna Margareta Ebert), gest. ...

d. Therese Derffel, Gast in Atzenbrugg, geb. 5. August 1790 Wien Josephstadt, gest. 7. April 1872 Wien I, Teinfaltstraße 13, Altersschwäche (begr. 9. April 1872 außer Währing)

e. Franz Derffel, Ministerial-Konzipist im Finanzministerium, Gast in Atzenbrugg, Freund Schuberts, Mayrhofers und Spauns, geb 11. September 1791 Wien Josephstadt, gest. 17. August 1865 Baden

4. Katharina Franziska Derffel, geb. 30. Oktober 1760 Baden, gest. 5. August 1761 Baden

5. Eva Susanna Derffel, geb. 30. Oktober 1760 Baden, gest. 23. März 1761 Baden

6. Katharina Franziska Derffel, Hofrätin, geb. 20. März 1762, gest. 23. März 1833 Wien, verh. 1786 mit Franz von Schober, deren Kinder (s. oben)

7. Johann Baptist Derffel, geb. 25. Mai 1763 Baden, gest. 27. Mai 1763 Baden

8. Johann Derffel, Traiteur, Postwirt in Schottwien, geb. nach 1763 ..., gest. 14. Oktober 1796 Schottwien, verh. 5. Mai 1787 Hradisch (Uherské Hradišté) mit Barbara Klinghofer, geb. ..., gest. ... Schottwien? deren Kinder:

a. Anna Derffel, geb. 1790 Schottwien, gest. 15. August 1811 Wien

b. Katharina Derffel, geb. 1792 Schottwien, gest. nach 1796 ...

c. Johann Derffel, 1810 Fleischhauerlehrling bei Schottwien, geb. 1794 Schottwien, gest. ...

9. Carolina Derffel, geb. 13. Juli 1765 Baden, gest. 19. November 1810 Wien Leopoldstadt

10. Joseph Derffel, Justiziar und Verwalter von Atzenbrugg, geb. 1766? ..., gest. nach 1843 ...

11. Josepha Elisabetha Derffel, geb. 5. Februar 1767 Baden, gest. 9. März 1768 Baden

12. Adam Ludwig Michael Ignaz Derffel, Handelsmann, geb. 1. August 1768 Baden, gest. 15. Juli 1835 Wien Wieden 347 (4., Wiedner Hauptstr. 37, Neubau), verh. 11. Mai 1794 Wien auf der Laimgrube mit Josepha Joris, geb. ca. 1767 Wien (Tochter des Peter Franz Joris, k. k. Beichtvater-Secretarius, geb. ca. 1721 Italien, gest. 30. August 1770 Wien, verh. 21. Oktober 1766 Wien St. Stephan mit Elisabeth Salliet [in zweiter Ehe verh. Lammer], geb. ca. 1748 Ungarn, gest. vor 1814 Wien) gest. 4. Mai 1835 Wien Stadt 212, deren Kinder:

a. Joseph Derffel, Kalligraph, geb. 6. Mai 1795 Wien Mariahilf, gest. 20. August 1874 Wien Unter St. Veit, verh. 21. November 1822 Triest mit Carolina Tommassini, geb. 4. September 1797 Triest, S. Antonio, gest. 17. Jänner 1883 Meran Obermais, deren Kinder:

1. Joseph Derffel, Physiker, Mathematiker, Pianist, geb. 29. September 1823 Triest, gest. 5. Dezember 1884 Meran, Gehirnschlag

Josef Derffel

2. Caroline Derffel, geb. 1824 Triest, gest. nach 1874 Maria Enzersdorf, verh. ... mit ... Düll

3. Marie Derffel, geb. 1826 Triest, gest. nach 1874 Köln?, verh. ... mit ... Abrath

4. Ludovika Derffel, geb. 1830 Triest, gest. 17. Jänner 1853 Wien Stadt 767 Typhus

5. Eduard Derffel, Kadett in Olmütz, geb. 6. Dezember 1832 Triest , gest. nach 1885 Bozen?

6. Adolf Derffel, Techniker, geb. 14. Juli 1838 Triest, gest. nach 1855 vor 1874 ...

b. Theresia Justina Derffel, geb. 7. Oktober 1796 Wien, gest. 15. Jänner 1863 Wien, Lungenentzündung, verh. 3. Juni 1822 Heiligeneich mit Hippolyt Doré (s. unten)

c. Marianna Derffel, geb. 6. April 1798 Wien (Taufpatin: Anna Hofmann, Kapellmeisterswitwe), gest. 15. Februar 1802 Baden, Konvulsion

d. Carolina Derffel, geb. 21. September 1799 Wien (Patin: Anna Hofmann), gest. 11. Juli 1800, Krampfhusten

e. Johann Nepomuk Derffel, geb. 15. Mai 1801 Wien, gest. 14. Juni 1801, Gedärmbrand

f. Alexander Jakob Joseph Derffel, 1814 Schüler im Akademischen Gymnasium , 1835 Lehrer in Triest, geb. 10. März 1803 Wien (Taufpatin: Anna Landerer, k.k. akademische Kupferdruckerswitwe), gest. nach 1835 ...

g. Jakob Johann Paul Peter Derffel, geb. 26. Juni 1804 Wien (Patin: Anna Landerer), gest. ... Wien

h. Alois Ludwig Markus Derffel, 1825 Student der Philosophie, geb. 26. April 1806 Wien (Patin: Anna Landerer), gest. nach 1825 vor 1835 ...

13. Ferdinand Dominik Bernhard Derffel, geb. 15. August 1772 Baden, gest. 25. August 1772 Baden

Die Familie Doré

Johann Doré ... verh. ... Anna Devenger ..., deren Sohn:

Joseph Doré, Hofmeister und herrschaftlicher Geschäftsträger bei Graf Stanislaus von Mniszek, geb. ca. 1756 Nancy, gest. 5. Juli 1812 Wien Stadt 266, verh. 28. März 1790 Wien St. Peter mit Walburga Nikel, geb. ca. 1772 Prag, (Tochter des Wenzel Nikel, Gubernialsekretär, ... verh. ... mit Anna Gotteth ...) gest. 28. Februar 1819 Wien, Abzehrung, deren Kinder:

1. Stanislaus Carl Doré, 1819 Handlungsbuchhalter in Venedig , Großhandlungs-Comptoirist in Wien, geb. 13. November 1796 Wien, gest. 13. Juni 1861 Wien Stadt 846 (Domgasse 4/13, Neubau), verh. in erster Ehe 2. August 1823 Wien Weinhaus mit Franziska Johanna Caspers, Gesellschafterin bei Fürstin Grassalkovich, geb. 2. Mai 1787 Mannheim (Tochter des Laurenz Caspers, badischer Regierungssekretär, gest. vor 1823, verh. ... mit Agnes Sartorius, gest. nach 1823), gest. 18. Mai 1835 Grinzing, deren Kind:

a. Maria Vincenzia Cornelia Franziska Doré, geb. ca. 1831 Wien, gest. 4. November 1896 Graz, Herzlähmung, 1861 Kammerdienerin der Kaiserin Elisabeth, ... verh. 7. Jänner 1863 mit Leonhard von Stankiewicz-Mogiła, k. k. Oberst ...

verh. in zweiter Ehe 7. Jänner 1836 Wien St. Stephan mit Franziska Maria Susanna Biller [Bihler], Pianistin , geb. ca. 1804 Wien, (Tochter des Franz Biller, herrschaftl. Wirtschaftsrat, ..., verh. mit Magdalena Blach ...) gest. 25. Juni 1859 Wien , Entartung der Unterleibsorgane (begr. 27. Juni 1859 Maria Enzersdorf), deren Kinder:

b. Stanislaus Doré, Regierungsrat, geb. 1842 Wien, gest. 3. Februar 1891 Baden (begr. 5. Februar 1891 Maria Enzersdorf)

c. Alois Doré, Leutnant im k. k. 49. Infanterie-Regiment, geb. 1846 Wien, gest. 22. September 1866, Aschaffenburg, in Folge der am 14. Juli im dortigen Gefecht erlittenen Wunde (begr. 25. September 1866, ebd.)

2. Hippolyt Doré, Sektionsrat im Außenministerium, geb. 13. November 1796 Wien, gest. 1. September 1856 Sievering 53, verh. 3. Juni 1822 Heiligeneich mit Theresia Justina Derffel (s. oben), deren Kinder:

a. Felix Stanislaus Ludwig Maria Doré, geb. 28. September 1823 Wien (Patin: Cäcilia Gräfin von Mniszek), gest. vor 1826 Wien

b. Clothilde Doré, geb. ca. 1824 Wien , gest. vor 1840 Wien

c. Stanislaus Doré, Student, geb. 5. April 1826 Wien , gest. ...

d. Isabella Friederika Doré, geb. 20. September 1827 Wien, gest. nach 1892 Döbling?, verh. 24. November 1860 Wien Schottenpfarre (Trauzeuge: Heinrich Ritter von Wallner) mit Wilhelm Anton Jacob Raab, Mag. pharm., ab 1860 Pächter der Apotheke „Zum schwarzen Bären“ Graben 7, Besitzer der Apotheke von 16.11.1876, bis 1892, geb. 5. Jänner 1831 Wien (Sohn der Josepha Raab, ledige Handarbeiterin, ...) gest. nach 1892 Wien

e. Hippolyt Doré, Beamter der priv. Escomptbank, geb. 28. Oktober 1828 Wien, gest. 12. März 1867 Klosterneuburg, Tuberkulose (begr. 14. März 1867, Klosterneuburg)

f. Emil Jacob Joseph Doré, geb. 17. Jänner 1830 Wien, gest. 25. März 1830 Wien, Wasserkopf

g. Franz Doré, k. k. Oberleutnant, Sekretär im Cavaliers-Casino, geb. 1831 Wien, gest. nach 1863 ...

h. Theresia Walburga Doré, geb. 7. Mai 1833 Wien, gest. nach 1863 ...

i. Joseph Maria Doré, geb. 22. Juli 1834 Wien (Taufpatin: Maria Joris k. k. Rats Tochter), gest. vor 1856

j. Carolina Johanna Maria Doré, geb. 14. Mai 1836 Wien (Patin: Theresia Hüllverding geb. Joris Medicinae Doctoris Witwe), gest. 4. März 1853 Wien, Übersetzung d. Krankheitsstoffes auf das Gehirn

k. Maria Doré, geb. Jänner 1838 Wien, gest. 17. Februar 1838 Wien, Fraisen

l. Walburga Doré, geb. 26. November 1839 Wien, gest. nach 1867 Wien , verh. 3. Oktober 1859 Wien Grinzing mit Heinrich Ritter von Wallner, Staatsratsoffizial, Archivar d. Herrenhauses, geb. 29. April 1830 Wien, gest. 14. Oktober 1888 Wien, deren Kinder:

1. Helene Isabella von Wallner, Gesangslehrerin, geb. 5. Oktober 1860 Wien, gest. nach 1917 Wien

2. Viktor Moriz von Wallner, geb. 19. Dezember 1862 Wien, gest. 6. Juli 1870 Wien

3. Maria Theresia von Wallner, geb. 6. Juni 1867 Wien Unterdöbling, gest. ...

3. Ferdinand Doré, Klaviermeister, 1819 Praktikant bei der Straßenbaudirektion in Lemberg, geb. ca. 1799 Wien, gest. ...

4. Joseph Doré, Student der Pharmazie, Vorsteher der chemischen Steingutdruckerei zu Frain (Vranov nad Dyjí) in Mähren, geb. 14. April 1806 Wien Pfarre St. Michael, gest. ..., verh. 13. Juni 1833 Wien St. Stephan mit Johanna Mathilde Mayer, geb. 14. März 1812 Wien (Tochter des Johann Mayer, Haushofmeister, ... verh. 1. November 1801 Wien Rossau mit Theresia Hacker ...), gest. ...


Erschienen in: Schubert durch die Brille 30, Schneider Tutzing 2003. © Dr. Michael Lorenz 2002. Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.