ERSTE HILFE UND ERFAHRUNGSAUSTAUSCH

Erste Hilfe

Für die Kinder werden optimale Therapiepläne zusammengestellt, während Eltern meist mit ihren Ängsten alleine gelassen werden. Wir bieten daher ein Unterstützung an. Mit dem Ziel, die betreuenden Personen zu stärken.

Ansprechperson:
Mag. Martina Hess
Tel.: 0664 283 17 16


Öffentlichkeitsarbeit

Wir sehen unsere Selbsthilfegruppe als Ort des Erfahrungsaustausches und laden Sie dazu herzlich ein. Darüber hinaus möchten wir auch Verändern und die Situation für Familien mit Kindern mit Behinderung verbessern. Mit folgenden Pressemeldungen konnten wir bereits auf unsere Situation aufmerksam machen:

Medical Tribune (PDF 173 KB)

Pressebericht Kurier (PDF 1,8 MB)

TT (PDF 179 KB)

2. Jahrestagung Politische Kindermedizin - Salzburg 24.+25.10.2008 (PDF, 421 KB)
(siehe Thema 4, Seite 29)

Behinderte Kinder als "Schaden": Gesetz geändert (Pressebericht Kleine Zeitung)

Kindergartenplatz für Kids mit Behinderung (PDF, 21 KB)

"Kind und Recht" - www.springer.com/law/book/978-3-7091-0004-2

Ratgeber für Familien mit behinderten oder schwer kranken Kindern (Stiftung Kindertraum Teil A und Teil B)
www.kindertraum.at/jart/prj3/stiftung_kindertraum/data/uploads/Elternservice-TeilA-Update-2010-lv-korr.pdf

Resolution der Plattform Politische Kindermedizin 2010 (PDF, 128 KB)

Gastkommentar von Simon Inou (Die Presse.com)
http://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/620497/Es-gibt-viele-Samuel-Kochs

[zur Startseite]