SORTENBESCHREIBUNGEN

Für eine tabellarische Übersicht klicken Sie hier...

Aprikose von Nancy
Nancy-Marille ist eine mehr als 200 Jahre alte französische Sorte, die man in der Gegend von Nancy, Ostfrankreich, aufgefunden hat. [...mehr Infos...]
 
Frühzeitige Marille
Die Frühzeitige Marille ist eine alte internationale Sorte, über deren Entstehung nichts Genaueres bekannt ist. Ein Großteil der so genannten Knödelmarillen gehört zum Formenkreis dieser Sorte. [...mehr Infos...]
 
Altgelbe Marille
Die Altgelbe Marille ist eine Gebietssorte der Wachau, wo sie in früheren Zeiten den Hauptbestand der Marillengärten bildet. [...mehr Infos...]
 
Große gemeine Marille
Die Heimat der großen gemeinen Marille ist mit der Heimat des Marillenbaumes übereinstimmend. Ihr Verbreitungsgebiet ist Süd-, West-, und Mitteleuropa. [...mehr Infos...]
 
Holubs Zuckeraprikose
Eine Sorte aus Böhmen. [...mehr Infos...]
 
Honigmarille
Lokalsorte des unteren Kamptales in Niederösterreich. [...mehr Infos...]
 
Klosterneuburger Marille
Die Klosterneuburger Marille ist in Österreich zwischen Klosterneuburg und Krems stark verbreitet. Die Urheimat der Sorte dürfte Ungarn sein. [...mehr Infos...]
 
Königsmarille / Royal
Die Sorte ist 1808 aus einem Sämling der Nancy- Marille in Frankreich entstanden. [...mehr Infos...]
 
Kremser Marille
Die Kremser Marille ist eine Gebietssorte des bekannten Marillengebietes um Krems an der Donau. [...mehr Infos...]
 
Langenloiser Marille
Die Langenloiser Marille hat ihre Heimat im unteren Kamptal, in Langenlois, wo sie von den Obstbauern selbst herangezogen wird. [...mehr Infos...]
 
Luizet Marille
Luizet Marille stammt aus Frankreich, sie wurde im Jahre 1838 von Gabriel Luizet, in Ecully bei Lyon, aus Samen erzogen. Die Sorte ist in Mittelfrankreich, besonders in Ihrer Heimat um Lyon im Großen angepflanzt und auch in anderen Ländern bekannt. [...mehr Infos...]
 
Mariazeller Marille
[...mehr Infos...]
 
Frühe Rosenmarille
Frühe Rosenmarille stammt aus dem Südosten Europas. Sie wurde nach dem ersten Weltkrieg durch Bäume, die aus Ungarn in großen Mengen bezogen wurden, eingeführt [...mehr Infos...]
 
Ungarische Beste
die Ungarische Beste stammt aus Ungarn; wo sie als Zufallssämling in Enyed, um das Jahr 1868 entdeckt wurde. [...mehr Infos...]
 
Wahre große Frühmarille
Die Wahre große Frühmarille ist eine deutsche Sorte; sie wurde vom Gärtner Mehlis in Erfurt um das Jahr 1790 erzogen. Heute ist die Sorte sowohl in Europa als auch in Amerika recht stark verbreitet. [...mehr Infos...]
 
Alessandrinische Marille
Stammt aus der Stadt Alessandria, Italien und wird auch frühe gelbe Italienische, Große Frühe und Saint-Jean- Marille genant. [...mehr Infos...]
 
Ananasmarille
Die alte Ananasmarille kommt in allen Marillengebieten, wo sich die Marillenbauern die Jungbäume selbst heranziehen, vor. [...mehr Infos...]
 
Bisamberger Knödelmarille
Knödelmarille ist eine Sammelbezeichnung für eine Gruppe von Sorten, deren gemeinsames Merkmal die Kleinheit und frühe Reife ist. [...mehr Infos...]
 
Braunauer Große Frühlingsmarille
Diese Sorte entstand 1825 in Braunau, und hatte auch dort ihre Verbreitung. [...mehr Infos...]
 
Breda Marille
Die Sorte soll aus Afrika stammen und nach Flandern, wo sie bereits im Jahre 1724 kultiviert wurde, eingeführt worden sein. [...mehr Infos...]
 
Feldsberg Marille
Sorte wurde 1940 in Feldsberg aufgefunden und ist ein Zufallssämling der Ungarischen Besten und der Ambrosia Marille. [...mehr Infos...]
 
Frühe vom Hinterholzer
Die Sorte entstand in der Mitte des letzten Jahrhunderts in Oberloiben in der Wachau. [...mehr Infos...]
 
Holländische Marille
Die Sorte hat ihren Ursprung in Holland und Belgien wo sie wegen ihres süßen Kernes kultiviert wurde. Ihre Verbreitung hat sie hauptsächlich in Österreich.
[...mehr Infos...]
 
Kecskemeter Marille
Ist eine ungarische Sorte und hat in der Gegend von Kecskemet seine Verbreitung. [...mehr Infos...]
 
Kittseer Marille
Die Sorte wurde in den Fünfzigerjahren aus der frühen Ungarischen Gelben selektiert. [...mehr Infos...]
 
Kleine rote Frühmarille
Ist eine alte französische Sorte und stammt aus der Gegend von Angoumois.
[...mehr Infos...]
 
Kleine weiße Marille
Ist eine alte französische Sorte, die durch andere Sorten in Frankreich ersetzt wurde. [...mehr Infos...]
 
Löschnig Marille
Die Sorte ist als Zufallssämling in Wien um das Jahr 1925 entstanden. Sie ist auf dem Schafsberg in Wien verbreitet. [...mehr Infos...]
 
Orangerote Marille
Die Sorte entstand im bot. Garten von Nikitsch auf der Krim. [...mehr Infos...]
 
Pawlowitzer Marille
Ist eine Gebietssorte Südmährens, wo sie als Zufallssämling entstanden ist.
[...mehr Infos...]
 
Frühe Rosenmarille
Frühe Rosenmarille stammt aus dem Südosten Europas. Sie wurde nach dem ersten Weltkrieg durch Bääme, die aus Ungarn in großen Mengen bezogen wurden, eingeführt. eingebürgert. [...mehr Infos...]
 
Rotmaler Marille
Ist eine Sorte des Mendelinstitutes in Eisgrub. [...mehr Infos...]
 
Schöllschitzer Marille
Zufallssämling aus Schöllschitz. [...mehr Infos...]
 
Späte Rosenmarille
stammt aus Südeuropa [...mehr Infos...]
 
Triumph von Trier
Sorte entstand ca. 1870 in Trier und findet in Südmähren und Niederösterreich seine Verbreitung. [...mehr Infos...]
 
Frühe Ungarische Gelbe
Eine alte ungarische Sorte, die ihre Verbreitung in der Wachau und dem Burgenland fand. [...mehr Infos...]