Schutzfolie nach Abnehmen des Plastikverschlußes


Die Wölbung nach innen ist gut zu sehen


Ansicht von oben - sieht einem Primärspiegel schon recht ähnlich, nur die Oberflächenqualität entspricht noch nicht.







Meine Idee für den Bau eines Primär-Spiegels mit einer Mylar-Folie
Beim Öffnen einer Dose 'Barneys Best®' Erdnußbutter fiel mir auf, daß die Folie, die zum hermetischen Schutz unter der Schraubkappe angebracht ist, nach innen gewölbt war. Die Wölbung entspricht praktisch einem Paraboloiden, wie er eigentlich für ein Teleskop nach dem Newton-Prinzip verlangt wird. Die Folie wurde offensichtlich an der Dose angebracht, als der Inhalt noch warm war. Als dann der Inhalt abkühlte, kühlte natürlich auch die enthaltene Luft ab und verringerte ihr Volumen.
Dadurch wurde die Folie nach innen gesaugt und in dieser sehr günstigen und erstaunlich gleichmäßigen Form gehalten.
Ich möchte gerne einen etwas größeren Spiegel auf diese Weise realisieren. Leider ist die Oberflächen-Qualität von metallisierten Folien nicht von jener optischen Qualität, wie sie für optische Reflektoren benötigt wird. Ich habe schon verschiedene Mylar-Folien (bestehen aus Polyester) auf ihre optische Eignung begutachtet, jedoch genügte bis jetzt noch keine den Ansprüchen.
Fall jemand eine Bezugsquelle für gute Mylar-Folien kennt - bitte emailen.
Ich weiß, daß 3M® und DuPont® solche Folien herstellen, jedoch ist es mir bisher nicht gelungen, Folien-Testmuster (oder Daten) zu bekommen. Ich halte diese Idee wirklich für praktikabel, sofern eine Folie von ausreichender Qualität zur Verfügung stünde.
Meine Vision: Ein 10" bis 20" Ultra- Leichtgewicht- Teleskop, das auch nicht viel kostet. Durch Anbringen von Elektroden im Inneren und durch Anlegen von Spannungen wäre es sogar möglich, die Form des Spiegels geringfügig zu ändern und so eine einfache adaptive Optik zu realisieren. Selbst die Brennweite könnte in einem gewissen Rahmen variiert werden.
Es soll natürlich kein Ersatz für all diese hochentwickelten, hochqualitativen Teleskope sein. Es wird jedoch nicht für alle Einsatzgebiete ein solch hochentwickeltes Teleskop benötigt.
Falls jemand irgendeine Idee zu diesem Thema hat - bitte emailen.
Wird fortgesetzt !
This HTML-page belongs to http://kw.cjb.net