Über mich

 

             Ich heiße Robert Gattringer und bin Naturwacheorgan im Bezirk Perg das liegt in Oberösterreich.

 

                                                                    
                                                                                                     Arbeitszimmer


Ich bin zwar kein Biologe, aber ich befasse mich schon seit Kindheit mit der Natur.
Besonders haben mich schon immer Vögel und die Tier u. Pflanzenwelt um und im Wasser fasziniert.
Im Jahre 1998 machte ich die Ausbildung zum Naturwacheorgan für Oberösterreich, seit 2000 bin ich Mitglied der oberösterreichischen Eulenschutzgruppe und 2004 habe ich noch die Ausbildung zum Biberbetreuer (Berater) in Bayern absolviert.

Ich möchte hier besonders über meine Heimat dem Machland berichten.
Es erstreckt sich in einer Tiefebene entlang der Donau von Mauthausen
(ca.20km östlich von Linz) bis Ardagger (Machland Süd). Es befindet sich zu seinem größeren Teil am linken Donauufer der Rest am rechten Ufer gehört nach Niederösterreich. Dort gibt es auch ein Vogelschutzgebiet.
Aber hier wird hauptsächlich die oberösterreichische Seite behandelt. Nördlich grenzt das Mühlviertel mit seiner Hügellandschaft an die Ebene an.
an. Aber es gibt auch noch Reste von urwaldähnlichen Auwäldern, die aber doch immer weiniger werden.
Auch einige Feuchtwiesenreste sind noch vorhanden.

Die schnelllebige Zeit bringt es mit sich das viele von uns nicht einmal mehr unsere Heimat,
geschweige denn die Tiere und Pflanzen die uns umgeben, kennen.
Ich als Naturwacheorgan fühle mich verpflichtet Ihnen Tipps und Anregungen zu geben,
wie auch Sie Ihre unmittelbare Umgebung wieder bewusster erleben können.
Jeder Platz zum Leben ist ein Biotop!! Das können Teiche genauso so sein wie Steinhaufen. Man kann auch an einer Blume am Balkon
oder in einer Ritze in der Mauer Einzigartiges und Faszinierendes entdecken.
Man muss sich nur genug Zeit nehmen und einfach bewusster das Umfeld beobachten.
Haben Sie Mut zur Langsamkeit!
Bitte Bedenken Sie das ich mir mein Wissen in all diesen Jahren selbst angeeignet habe.
Natürlich wird es vorkommen das jemand zu diesen Themen eine andere Meinung hat,
auch können mir Fehler passieren die Ihnen auffallen, dann möchte ich Sie auffordern mir eine Mail zu schicken
oder das Kontaktformular zu verwenden um mich darauf hinzuweisen. Sie können auch Fragen an mich richten.


        Home                                                                                               weiter