Phantasmagoria 1

walkthrough

Die Lösung dieses Adventures ist zum Teil kapitelübergreifend und sicher nicht der kürzeste Weg zum Ziel. Er hat sich allerdings aus unserem logischen Verständnis ergeben. Daher sind einige Kapitel eher lang, andere dafür sehr kurz. Da der/die geneigte Spieler/in dieses Adventures sowieso nur im Notfall auf diese Lösungshilfe zurückgreifen soll, kann er/sie die einzelnen Kapitel vielleicht so lösen, daß keine verfrühten (?) Züge durchgeführt werden müssen

Kapitel 1

Adrienne steht auf und geht zur Kommode. Sie nimmt die Streichhölzer heraus. Dann geht sie in die Abstellkammer und dreht das Licht auf. Sie schiebt den Teppich zur Seite und versucht vergeblich die Falltüre zu öffnen. Die Türe klemmt.
Adrienne geht in den Speisesaal, sieht den Kamin an und nimmt den Schürhaken. Sie geht wieder zur Abstellkammer und öffnet mit den Schürhaken die Falltüre. Zum Hinuntergehen ist es Adrienne zu dunkel, darum zündet sie die Streichhölzer an (Schachtel auf Adrienne kicken).
Im Keller nimmt sie den Hammer, sieht sich genau um (auch den Raum hinter der Gittertür) und geht dann wieder nach oben.
Zurück im Speisesaal sieht sich Adrienne den Spiegel und das Gemälde an und geht dann nach rechts in die Empfangshalle.
Nun geht Adrienne die Wendeltreppe hoch und schaut zu Donald in die Dunkelkammer.
Anschließend geht sie gegenüber die Stiegen hoch und schaut sich das Kinderzimmer an (inkl. Teddybär). Schließlich kehrt sie wieder in die Empfangshalle zurück.
Dort geht sie zunächst zum Kamin, sieht sich das Bild an, streichelt die Katze und hebt die Zeitung vom Boden auf. Dann geht Adrienne weiter zum Klavier, startet es und geht weiter zur Bar, wo sie die Flaschen genau untersucht. Weiter geht's zur Wahrsagerin , Münze einwerfen und Ergebnis ansehen. Dann die Tür mit dem bunten Rahmen und die Tür neben dem Kamin zu öffnen probieren. Beide sind verschlossen. Adrienne verläßt das Haus durch die Tür neben dem Kamin.
Im Hof nach unten zum Auto gehen und damit ins Dorf fahren (geschieht automatisch). Dort schräg über die Brücke gehen und ins zweite Geschäft hineingehen. Dort mit dem Makler ,Mr. Thomkins reden und dann über zusätzliche Schlüssel befragen. Einen Schlüssel aus dem Karteikasten nehmen und das Geschäft verlassen. Nach einem Rundgang durch das Dorf geht Adrienne zurück zum Auto. Nachdem sie dann nach links zu dem Haus mit dem Dobermann gegangen ist und den Brief aus dem Postkasten angesehen hat (adressiert an "Malcom"), fährt nach Hause, geht durch die Türe, durch die sie das Haus verlassen hatte zurück ins Haus.
Drinnen geht Adrienne weiter zu der Tür neben dem Kamin . Diese wird mit dem Schlüssel aufgeschlossen und Adrienne tritt ein. Den Kamin genau ansehen, die Zeitung auf dem Tisch lesen und dann zum Schreibtisch gehen und den Brief von Zoltan herausnehmen und lesen. Nun die Figur vom Schreibtisch nehmen und ansehen. Durch anklicken fährt eine Klinge aus. Mit ihr kann Adrienne das Loch beim Kamin vergrößern.
Adrienne steigt durch das Loch und gelangt in eine Kapelle. Auf dem Altar sieht sie das Buch an, dann öffnet sie die Schachtel. Etwas entweicht.

Kapitel 2

Nach einem Streit mit Donald geht Adrienne zur Kommode und nimmt Geld heraus. Dann verläßt sie das Schlafzimmer. Am Flur hört sie Babygeschrei und geht in das Kinderzimmer, das sie aber nach der nachfolgenden Zwischensequenz panikartig wieder verläßt. Sie geht in die Empfangshalle, benutzt wieder die Wahrsagerin und sieht sich erneut die Bar an . Vom Absinth fehlt etwas.
Adrienne geht zum Auto und fährt noch einmal in die Stadt um Abflußreiniger zu kaufen. Diesen erhält sie in der Gemischtwarenhandlung nach einem Gespräch mit dem Verkäufer. Ganz hinten im Geschäft gibt es gratis Suppenknochen. Adrienne nimmt einen mit. Dann verläßt sie das Geschäft und geht zurück zum Auto um nach hause zu fahren.
Dort angekommen sieht sie, daß das Scheunentor offen ist. Adrienne geht hinein. Sie sieht sich die Leiter und den Flaschenzug an und geht dann weiter nach vor. Sie wird von ihrer Katze Spazz erschreckt. Anschließend geht Adrienne nach links. Sie findet eine Feuerstelle. Donald kommt, ist sehr ungehalten und fordert Adrienne auf, ins Haus zu kommen. Sie leistet Folge und bringt Donald, der sich in der Dunkelkammer eingeschlossen hat, den Abflußreiniger.

Kapitel 3

Adrienne geht nach vor zum Baum und spricht dort mit Cyrus, der sie um Hilfe bittet. Dann geht sie durch das Tor und weiter zum Haus in die Empfangshalle, sieht die Absinth-Flasche an und benutzt die Wahrsagerin. Sie verläßt das Haus wieder und geht nach links zur Scheune .
Sie findet Cyrus´ Mutter in der Klemme. Adrienne steigt auf die Leiter, nimmt die Mistgabel und zieht damit den Flaschenzug herüber. Mit diesem zieht sie Harriet heraus. Anschließend sieht sie sich das Loch an und nimmt mittels Hammer einen Nagel heraus.
Nachdem Adrienne wieder heruntergeklettert ist geht sie nach links und spricht mit Harriet uns Cyrus.
Dann geht sie ins Haus ins oberste Geschoß und schiebt die Zeitung unter der verschlossenen Tür durch. Mit dem Nagel schiebt sie den innen steckenden Schlüssel heraus und zieht dann die Zeitung samt Schlüssel wieder heraus. Adrienne öffnet sie Tür, tritt ein und geht nach rechts zu nächsten Tür. Durch sie gelangt sie in ein kleines Zimmer, wo sie von der Kommode ein Buch nimmt und ansieht. .
Dann fährt Adrienne in die Stadt, geht nach links zum Haus von Malcom, gibt dem Hund den Knochen und klopft an der Tür. Als sie abgewiesen wird klopft sie erneut und zeigt der Haushälterin das Buch, daraufhin wird sie eingelassen. Nach dem Gespräch mit Malcom geht sie zurück zum Auto und fährt nach Hause.

Kapitel 4

Zunächst geht Adrienne wieder in das Zimmer von Malcom und sieht aus dem Fenster, Dann geht sie hinunter in die Empfangshalle und spricht mit Harriet Nach dem drittenmal nimmt Harriet die Zeitung. Adrienne geht zur Wahrsagerin.
Adrienne fährt in die Stadt und unterhält sich ausführlich mit der Antiquarin.
Dann fährt Adrienne zurück zum Haus und geht in den Garten. Sie spricht mit Cyrus und geht dann weiter, anschließend geht sie wieder zurück zum Holzstoß und spricht mit Cyrus erneut. Er zeigt ihr den weg zum Glashaus. Adrienne geht nach rechts und dann wieder nach links unten. An der Kapelle vorbei, trifft sie Cyrus vor der Schlucht. Er drückt den Baum um und der Weg für Adrienne ist frei..
Sie geht weiter nach rechts, hebt das Okular auf und geht noch weiter nach rechts. Sie steckt das Okular in das Fernrohr und sieht hinein. Dabei entdeckt sie ein neues Fenster am Turm.
Nun geht Adrienne in das Gewächshaus und hebt die Kelle auf. Nach der Halluzination geht sie erneut in das Haus und sieht in den Blumentopf. Sie entdeckt ein Skelett.
Adrienne kehrt zurück zum Haus und geht hinein. Sie spricht mit dem Mann, der das Telefon installiert. Dann geht sie ins Dachgeschoß und betrachtet die Holzwand. Mit dem Hammer reißt sie ein Loch in die Wand und klettert durch. In dem neuentdeckten Raum sieht sie sich die Bilder an, sieht in den Spiegel und öffnet dann die Truhe. Sie liest das Tagebuch, sieht den Anhänger an und nimmt die Brosche. Dann betrachtet sie das Gestell links im Raum und geht dann hinunter zur Empfangshalle, wo sie einem Streit zwischen Donald und dem Mann, der das Telefon installiert, beiwohnt.

Kapitel 5

Adrienne geht zum Laptop und liest die Botschaft. Dann geht sie in die Empfangshalle und befragt die Wahrsagerin. Dann trifft sie Cyrus.
Sie geht zur Scheune und wohnt einer Seance bei .
Adrienne geht ins Haus zurück und kontrolliert den Absinth in der Bar. Dann geht sie in den Speisesaal und beobachtet die Szene im Spiegel.
Auch im hintersten Zimmer des ersten Stocks beobachtet sie eine Szene im Spiegel.
Dann geht sie ins rechte Zimmer (von der Treppe kommend), setzt sich aufs Bett, öffnet die Kommode und liest den Brief. Schließlich sieht sie sich das Gemälde an.
Sie geht ins gegenüber liegende Zimmer, betrachtet den Ring aus der Kiste auf der Kommode, sieht sich das Zigarettenetui in der anderen Kommode an und legt sich schließlich aufs Bett - Schock!
Anschließend geht Adrienne ins oberste Stockwerk. Sie öffnet die Tür Richtung Malcom`s Zimmer, geht aber zum Geheimraum durch das Loch in der Wand. Auch hier sieht sie eine Szene im Spiegel.
Als nächstes betritt sie das Badezimmer, benutzt das WC, wäscht sich die Hände und prüft schließlich auch noch die Dusche.
Nun geht Adrienne ins Atelier, benutzt den dunkelgrünen Zylinder und öffnet dann im Bereich der Projektion des Drachen einen Geheimgang. Sie tritt ein, fährt mit dem Aufzug hinunter und findet eine Zigarettenkippe. Mit dem Hebel links gelangt man in das Zimmer mit dem Damenbildnis. Adrienne geht aber geradeaus weiter, findet erneut einen Geheimschalter und gelangt damit ins Theater.
Sie geht auf die Bühne und betrachtet den Stuhl. Schließlich geht sie hinter die Bühne, betrachtet das Poster und nimmt ein Foto aus dem Kasten. Sie geht zurück in den Zuschauerraum, schließt das große Tor auf und findet Donald betrunken auf dem Sofa der Empfangshalle liegen.

Kapitel 6

Nachdem Donald aufgestanden ist, entdeckt Adrienne das Halsband von Spazz auf dem Sofa.
Adrienne kontrolliert die Bar, die Absinth-Flasche ist weg. Anschließend geht sie zur Wahrsagerin . Dann unterhält sie sich mit dem Telefontechniker.
Danach fährt Adrienne in die Stadt und geht zu Malcom´s Haus. Als se der Haushälterin das Photo zeigt, wird sie eingelassen und führt mit Malcom ein längeres Gespräch.
Dann kehrt sie wieder zum Haus zurück.

Kapitel 7

Adrienne geht zur Empfangshalle hinunter und betritt dann das Theater. Auf der Bühne sieht sie in den Cinematographen und geht dann hinter die Bühne, um den Schneemann aus dem Mantel am Boden aufzuheben.
Nun geht sie von der Empfangshalle in den Salon neben dem Klavier, klettert durch den eingeschlagenen Kamin und findet links hinten einen neuen Geheimgang. Er endet bei den Liften, die vom Atelier herführen. Adrienne kehrt zurück in die Kapelle.
Auch rechts findet Adrienne einen Geheimgang der in die Gruft hinunterführt. Adrienne sieht sich alle Sarkophage an, nimmt den Rosenkranz und kehrt dann zur Kapelle zurück.
Nun geht Adrienne zur Dunkelkammer im ersten Stock zurück. Im Kampf mit Donald nimmt sie den Abflußreiniger und schüttet ihn Don ins Gesicht. Dann flüchtet sie nach oben in den Geheimgang und fährt mit dem Lift nach unten. Als Don erneut auftaucht springt Adrienne ab und läuft zum nächsten Lift, um wieder nach unten zu fahren. Sie läuft nach links vorne weiter und gelangt in die Kapelle, welche sie nach rechts durch den Geheimgang verläßt. Auf dem Weg findet sie Cyrus tot auf und gelangt in die Gruft.
Sie versteckt sich hinter der Säule und als Don kommt, stößt sie die auf der Säule stehende Statue auf ihn.
Adrienne läuft zurück zur Dunkelkammer und nimmt das Buch. Erneut wird sie von Don gefangen und im Theater auf den Todesstuhl geschnallt. Mit der einzigen freien Hand gibt sie Don den Schneemann und zieht dann den Hebel rechts am Stuhl. Don wird durch die Axt endgültig getötet und der Dämon freigesetzt.
Adrienne flüchtet durch den offenen Geheimgang (rechts hinten). Die Aufzüge wurden durch das Erdbeben zerstört und Adrienne muß nach rechts abbiegen.
Sie gelangt über die zerstörte Treppe, indem sie über das nun freiliegende Wasserleitungsrohr klettert. Adrienne gelangt zu einer Holztür, öffnet sie, betritt Cano´s Geheimkammer (erinnere Dich an Malcom´s Geschichte) und verschließt sie sofort nach dem Eintreten mit dem Balken an der Wand. Ohne zu zögern geht Adrienne weiter zum Altar und legt das Buch darauf. Sie beginnt darin zu lesen, geht zu Cano´s Leiche um den Talisman zu holen und legt ihn auf das Buch. Dann sticht sie sich mit der Nadel der Brosche in den Finger um zum geforderten Blut zu kommen. Schließlich hält sie den Rosenkranz über den Talisman und rezitiert den Spruch.

Der Dämon wird wieder im Buch gefangen und die Story endet. Donald, Cyrus, Harriet, Mike und Spazz blieben leider auf der Strecke.

 

zurück