Jedes Buch beginnt mit 1000 Worten
2007-jetzt    2006    2005    2004    2003    2002   
2001
    bis 2000  
 
   
   

Home

   
Gerwalt Brandl, Christa Brauner, Irene Wondratsch (Hg.)

vom wortfall vom sammeln

"vom wortfall vom sammeln" ist eine Auswahl literarischer Texte und Schreibanregungen, die am polycollege Stöbergasse in Wien von 1984 bis 2000 erarbeitet wurden. Die hier entwickelte Methodik nennt sich "Wiener Schreibpädagogik".
Sie sieht in Vorstellungen und Sprache das Material, dessen spielerische Bearbeitung jeweils am Beginn des Schreibprozesses steht. In Umkehrung der üblichen Praxis suchen Autorinnen und Autoren nicht die passende Sprache für Themen und Inhalte, vielmehr werden diese aus dem Material entwickelt. Vorgestellt wird die Praxis eines "intransitiven Schreibens".
Das Buch bietet Lesevergnügen, verweist aber auch auf den Zusammenhang der Schreibwerkstätten. Die hier vorgelegten Arbeiten zeigen ein pädagogisches und künstlerisches Modell, das eine breite Anwendungsmöglichkeit verspricht.
Bestellung über den Buchhandel, über die Edition Volkshochschule, Hollergasse 22, 1150 Wien
Tel: +43-1 893 00 83 oder per Mail
ISBN 3-900799-44-X
[Edition Volkshochschule, 2002]
   

   vom wortfall vom sammeln
    
Das Feld der Krähen
    
  
Béatrice Alber

Das Feld der Krähen
Ein magischer Gesang

"...ich möchte der Sprache des Allgemein-Verständlichen Worte entgegenhalten, die sich hinauswagen in die Dimension des Unbewussten, die das Visionäre und Traumhafte beschwören, die sich abwenden von normierter Sprache und normativen Schreibweisen, eine Sprache, die sich den Satzungen der Seele stellt." (Béatrice Alber)
Dem Buch liegt eine CD mit dem von der Autorin gesprochenen Text bei.

Bestellung über den Buchhandel oder hier
ISBN 3-85306-019-6

[Edition Garamond, 2002]
    

   
Irene Wondratsch

Paris im Fieber wäre mir lieber

Das Leben und die Liebe - die handelnden Personen stürzen sich unbekümmert in beides hinein. Sie wagen die Konfrontation, die Aufregungen, sind glücklich, machen sich lächerlich - und sie bewältigen souverän und intelligent den beruflichen, persönlichen und familiären Alltag. Hauptperson ist eine Frau, die lieben, aber nicht kriechen will, die die Freuden des Lebens nicht mit Untertänigkeit bezahlen möchte.
Bestellung über den Buchhandel oder direkt beim Verlag: Tel und Fax: (01) 522 21 47
Preis: 18 € (versandkostenfrei)
 
ISBN 3-901233-23-7
[Edition die Donau hinunter, 2002]
   

   Paris im Fieber wäre mir lieber
    
DUM
    
  
DUM 21
Das Ultimative Magazin

Die DUM-Story: am 23. oktober 1992 (hoch-) geistig entstanden. nach halbdurchzechter nacht. im zug nach wien. höhe st. andrä wördern. einfach, weil pr und kyn einmal was anderes machen wollten. mc als dritten verpflichtet. tags darauf namensfindung. mit dem bezeichnenden untertitel "das magazin, das sie nicht für dumm verkauft".

Mit einem Beitrag von Doris Nußbaumer
[DUM, 2002]
    

  
Updated: 12-Mai-2008