Mein Mann und ich sind rund um die Uhr mit unseren Vierbeinern beschäftigt

Inzwischen sind wir nicht mehr für NITRA tätig,
aber die armen Hunde sind nicht weniger geworden.
Wir haben viele Hunde jetzt aus Österreich aufnehmen müssen,
weil die Menschen "Allergien" bekommen,
die Tierarztkosten nicht bezahlen wollen oder können.
Oft trifft die Besitzer schwere Schicksalsschläge, Krankheiten oder sogar Tod, 
sodass der vierbeinige Freund weg muss. Auch Partnerschaftsprobleme 
sind  oft die Ursache, für den Verlust des Zuhauses.
Wir nehmen uns dieser Tiere an!!!!!

Bevor diese armen Kerle ins Tierheim müssen, versuchen wir sie gut zu sozialisieren
und auf gute Plätze zu vermitteln.
Bei uns werden sie an Kinder gewöhnt, da unsere Enkel
(5 Jahre, 11 Monate und 4 Monate alte Zwillinge)  auch oft zu Gast bei uns sind
und wir auch einen Spielplatz für Kind und Hund errichtet haben.