13. Dezember 2011  Will singen a Liadl - Weihnachtsfeier zum Mitsingen



Ein von Maria und Gerhard Althaller gestalteter besinnlicher Abend.



8. November 2011  ALASKA



Ein Lichtbildervortrag von Dr. Michaela und Dr. Christian Gumpenberger.



20. Oktober 2011



30 Personen machten sich auf den Weg in den südlichen Wienerwald. Erste Station der war das Karmelitinnenkloster in Mayerling. Wo heute die - prachtvolle - Kapelle der Karmelitinnen steht, befand sich jenes Schlafzimmer, in dem sich die Tragödie ereignete. Der Altar befindet sich genau über der Stelle, wo das Bett stand, in dem Kronprinz Rudolf und Mary Vetsera tot aufgefunden wurden.Im Anschluss ging es weiter in das Stift Heiligenkreuz.



Das Mittagessen wurde in Grub eingenommen, danach wurde der Ausflug mit einer  Bootsfahrt  im Schaubergwerk Seegrotte Hinterbrühl fortgesetzt.

13. September 2011



Zunächst wurde die Generalversammlung abgehalten. Statutengemäß musste ein neuer Vorstand gewählt werden. Überraschungen gab es keine, der amtierende Vorstand wurde bestätigt, lediglich eine Nachbesetzung stand an. Robert Vlk folgt dem verstorben Altbürgermeister Karl Schliefellner als Finanzreferent-Stellvertreter.



Danach folgte urige, handgestrickte Volxmusik von „Wildschütz“. 2 Stunden unterhielten die Gebrüder Kurt und August Lechner aus Trattenbach am Wechsel die Mitglieder und Gäste von pro-bisamberg mit Musik und deftigem, manchmal nicht ganz jugendfreiem Humor.



6. September 2011


Pünktlich um 10.15 Uhr erfolgte die Abfahrt aus Bisamberg. In der Sala terrena wurde unsere Reisegruppe mit einem Glas Sekt empfangen. Im Anschluss daran erfolgte die Führung durch das Stift mit Besichtigung der Schatzkammer. Besondere Höhepunkte waren der Verduner Altar, eines der größten erhaltenen romanischen Kunstwerke und der Erzherzoghut. In einem kurzen Film wurde über die Entstehungstechnik des Verduner Altares informiert. Der österreichische Erzherzogshut wurde von Erzherzog Maximilian III. gestiftet und am 15. November 1616 als Weihegeschenk dem Stift Klosterneuburg übergeben.



Im Anschluss an die Führung gab es in der Vinothek  eine große Weinkost mit Mittagsimbiss in Form einer Hauerjause. 4 Weiß- und 2 Rotweine wurden verkostet.

Um 15 Uhr wurde die Heimfahrt angetreten.

>>>