Psychologische Praxis

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Patienteninfos

Infos

Patienteninfos:

  • fit2work "Gesundheit erhalten, Job behalten!":

Der Berufsverband Österreichischer Psychologen und Psychologinnen (BÖP) ist Träger des Projekts "fit2work - psychologische und psychotherapeutische Behandlung" im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz. Dabei werden definierte Geldmittel für die Erbringung von psychologischen Leistungen seitens des BM für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz zur Verfügung gestellt.

* ArbeitnehmerInnen, die sich körperlich krank oder psychisch beeinträchtigt fühlen, werden Rahmen des Projekts fit2work dabei unterstützt, ihre Arbeitsfähigkeit durch psychologische und psychotherapeutische Beratung und Behandlung zu fördern und zu erhalten.
* Arbeitssuchende bekommen durch psychologische und psychotherapeutische Beratung und Behandlung Unterstützung ihre Arbeitsfähigkeit wiederherzustellen und zu erhalten.

Im Rahmen des Projekts fit2work bin ich als Behandlerin für das Burgenland in der klinisch-psychologischer Behandlung tätig.

Informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten unter: www.fit2work.at bei den zuständigen Case ManagerInnen für Ihr Bundesland http://www.fit2work.at/home/Regionale_Infos/Burgenland/ oder unter
Telefonhotline 02682/644 21-100





  • SVA Gesundheitshunderter

Die SVA Gesundheitshunderter beziehen sich auf die folgenden Bereiche: Ernährung, Bewegung, Mentales und Rauchfreiheit. Weiters können Sie auch unsere SVA Extra-Gesundheitshunderter in Anspruch nehmen. Diese können Sie mit der Teilnahme an den Programmen SVA Bewegt und SVA is(s)t gesund beantragen. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit eine Unterstützung zum Kauf von Sportartikel zu bekommen. weiter...

Thema Stress und Burnout weiter...


  • Aufnahme der Psychologie in den ambulanten Versicherungsschutz der UNIQA:

In einem Gespräch mit Konrad und Bauer mit Vertretern der UNIQA-Versicherung wurde die Aufnahme der klinisch-psychologischen Diagnostik und Behandlung in den Versicherungsschutz  für ambulante Behandlung erreicht. Das bedeutet, dass Personen künftig auch klinisch-psychologische Diagnostik und klinisch-psychologische Behandlung von ihrer Versicherung refundiert bekommen. (Berufsverband Österr. PsychologInnen, 10.12.2010)

  • FAQ Klinisch psychologische Behandlung: "Können Klinische Psychologen auch behandeln?" - Ein Artikel des Österreichischen Berufsverbandes:  Download zum Thema HIER


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü