Freunde der Rehabilitationshunde Europas

Die Freunde der Rehabilitationshunde Europas sind eine unabhängige Organisation zur Vertretung von sinnes- und körperbehinderten sowie anfallkranken RehabilitationshundeführerInnen.

Bild: Jetzt muss mir Frauchen das Handy nur noch aus der Schnauze nehmen...

Wozu noch ein Behindertenverein? Es gibt doch schon so viele...

Als Einzelpersonen sind wir je nach Behinderung meist in den jeweiligen spezifischen Selbsthilfegruppen organisiert und das soll auch so bleiben. Als Reha-Hundeführer sind wir jedoch dort nur eine kleine Minderheit, die bestenfalls für die Öffentlichkeitsarbeit interessant ist - Hunde sind schließlich Sympathieträger und sehr publikumswirksam.

Das genügt uns nicht! Wir haben uns daher als Partner unseres ganz besonderen "Hilfsmittels mit Seele" zusammengeschlossen und wollen gezielt unsere spezifischen Anliegen als Hundeführer vertreten:

Welche tierischen Partner gibt es?

Blindenführhunde: lassen Sehbehinderte und blinde Menschen sicher an alle gewünschten Orte gelangen

Signalhunde: machen Hörbehinderten und gehörlosen Menschen verschiedene Geräusche sichtbar oder zeigen als Anfallanzeigehunde bevorstehende Anfälle an

Servicehunde: verrichten für körperbehinderte Menschen Tätigkeiten, die sie aufgrund ihrer fehlenden Kraft oder Beweglichkeit selbst nicht tun könnten

Diese Hunde sind Rehabilitationshunde (kurz: Reha-Hunde). Der Name Rehabilitationshund kommt daher, weil diese Hunde zur Rehabilitation beitragen und so dem Hundeführer ein Stück Selbständigkeit geben - nicht als eine Art Medikament, sondern als Hilfe zur Selbsthilfe. Wundertiere sind sie nicht, aber ihre Leistungen sind beachtlich.

Was ist für Sie Interessantes dabei?

Bild: Vorbildlich zeigt Noriko durch Stehenbleiben die für Sehbehinderte so gefährlichen Stufen an

Wenn Sie behindert und bereits Reha-Hundeführer sind oder Ihren Begleithund selbst ausbilden möchten:

Wenn Sie behindert sind und einen Hund möchten:

Wenn Sie ein engagierter Mitmensch sind, der sinnvoll helfen will:

Beitrittserklärung zum Verein Freunde der Rehabilitationshunde Europas

zum Seitenanfang

Last Update: 19.09.2008