Beschreibung der Figur                                         Logo                          des  Menschen dahinter   wie auch
                                          
                                                die    Festtermine                                                                                               die  derer seit 1977. 
                                                                     
                      Johannes FRANZ                           
                                                da  Sa°izbuaga Hnswuascht

                                                (der Salzburger Hanswurst)


Hanswurst mit Pritsche

"Nur ein Baum der einen Bezug, eine Verbindung zu seinen Wurzeln hat, kann reichlich gesunde Früchte hervorbringen! Tradition, gelebtes Brauchtum fördert das soziale Gefühl für einander und verbindet. Lebendig überliefertes Brauchtum gibt Halt und Orientierung, vor allem in einer Zeit der Beliebigkeit, in der heute nicht mehr gilt was gestern noch der Zeitgeist pries (Gedanken vom Salzburger Hanswurscht)."
Daher habe ich mich ziemlich intensiv und mit sehr viel Liebe zur Figur um die Geschichte der Figur des
Salzburger Hanswurscht bemüht!
Der
Salzburger Hanswurscht ist die Figur, die wie kaum eine andere für das lebendige, das in Salzburg noch selbstverständlich gelebte Brauchtum ebenso steht wie auch für die tiefe Verbindung der beiden kulturellen Säulen Salzburgs:
die Mutter der Hochkultur = die gelebte, und daher immer und überall gegenwärtige, für jedermann (auch die Gäste) ungezwungen noch als selbstverständlicher Teil des Alltages erlebbare Volkskultur
Das prägt ein Kulturland als solches ganz besonders und steht in großem Gegensatz zur mancherorts berühmt berüchtigten Heimatabendkultur, wie sie auch von Felix Mitterer im 4. Teil der "Piefke Saga" so trefflich nachgezeichnet wurde.
Die Säule Nummero zwo ist die wohlgeratene Tochter der Volkskultur, die Hochkultur, unter den zugkräftigen Leitbildern Mozarteum und Festspiele!

Mehr über den Salzburger Hanswurscht ist unter der   Beschreibung der Figur  nachzulesen, auch kann man erfahren  wo   man den Salzburger Hanswurscht treffen, erleben kann! Zumindest die wichtigsten öffentlichen Termine.

Selbstverständlich schreibt man in der Hochsprache den Hanswurst mit "st", der Salzburger Hanswurscht nimmt sich aber die Freiheit heraus sich zumeist mit "scht" zu schreiben!

An dieser Stelle paßt es ganz gut zu erwähnen, daß sich der "Salzburger Hans- wurscht" vom reinen Mumenschanz weg, hin zu einer Figur die es versteht die Lebensfreude mit dem manchmal notwendigen "Ernst des Lebens" zu verbinden , wobei er auch im  "Ernst" Freude zu sehen und zu leben vermag!

Wir leben seit geraumer Zeit in einer sehr auf Eigennutz und Gewinnmaximierung ausgerichteten Epoche. Vielleicht ist leider auch daher eine frühere Selbstverständlichkeit unüblich, verlernt worden und abgekommen nämlich die, daß man dem "Glücks- und Frohsinnbringer", dem  Salzburger Hanswurscht, gerne mit Bier labte. Das tun "zu dürfen", war in "früheren Zeiten" jedem Wirt schlicht und einfach nur eigene Freude! Er empfand es als eine besondere Freude und Ehre, wenn der Salzburger Hans- wurscht bei ihm vorbei kam - uund sei es "nur" auf ein kühles Labsal!

HW zieht Fahne aufHanswurst Bläser

HW bei Hutteggerzu

 Huttegger hier! 

Wie gesagt , das war früher eine besonders liebenswerte Selbstverständlichkeit und es wäre gerade so begrüßenswert wie auch eine herzliche Geste, wenn das Wirte wie Festveranstalter wieder wohlwollend und stärker verinnerlichten damit auch dieser schöne Brauch nicht abkommt. Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen jenen, bei denen dieser Brauch nie abgekommen ist!!

Der Salzburger Hanswurscht weiß es gewiß als absolut keine Selbstverständlichkeit zu schätzen, ist er sich doch der Herzlichkeit dieser Geste durchaus besonders bewußt !!

Wo lebt er denn, dieser Salzburger Hanswurscht von heute , wird sich zuletzt vielleicht auch so mancher fragen. Die Antwort darauf lautet: im Pinzgau, in   Aisdorf . Auch über das  IMPRESSUM  sind gute Antworten  (Links zu näheren Informationen zu meiner Heimat) auch auf diese Frage zu finden!




Besonders danken, weil es mir einfach ein herzliches Anliegen ist, möchte ich allen guten Geistern, Helfern und Mitstreitern vor allem denen im Altstadt Salzburg Marketing, der Brauchtumsgruppe Jung Alpenland, in der Lrg. Salzburg Abteilung Volkskultur, dem Salzburger VolksLiedwerk, Bordunseminar Augustin und Erwin Eder, die immer ein wohlwollend  offenes Ohr haben für meine hanswurschtlichen Anliegen und mich ebenso vorbildlich wie tatkräftig, nach besten Kräften fördernd bei meiner Weiterentwicklung  der Figur der Salzburger , der des Salzburger Hanswurscht, unterstützen .

All die vielen Unterstützer und Förderer, die  hier nicht namentlich erwähnt sind bitte ich höflich um Nachsicht, es ist keine Gleichgültigkeit oder Geringschätzung, das weiß eigentlich ohnedies jeder, der mich kennt! Ich hoffe es gelingt mir zumindest meistens, daß jeder meiner wohlwollenden Unterstützer auch meine Freude und Dankbarkeit dafür merkt!
Für, an der Salzburger Volkskultur, an (Chor-)Gesang und "darüber hinaus" Interessierte, habe ich hier ein paar Links zusammengestellt:

 Rupertikirtag 

          Jung Alpenland            Chorgemeinschaft impulse   FB    
   
 Historische Bindertanzgruppe  Salzburg       AUGUSTIN Bordunseminar

  Zeller Tresterer       Liedertafel Zell am See   Homep.   


  sing mit - singen ohne Leistungszwang! 


 Salzburger Volkskultur         Gesellschaft für Salzburger Landeskunde 

  Salzburger Volksliedwerk     Salzburger Chorverband 

 Chöre

    Peter Blaikner - "Chanconkabarettist"

 Kulturfoto Ernst Bimminger 

Stiegl
  Durst bekommen ??


Und eine extrem gefährdete Tierart, die mir besonders am Herzen liegt und um die ich mich daher auch bemühe:

  das  Alpine Steinschaf    lebt auch bei/mit mir, ebenso auch
  das  europäische Dahomey , die kleinste Rinderrasse der Welt!

Herz

  Beschreibung der Figur      Festtermine       etwas zum Menschen dahinter HEUTE  wie auch zu   denen seit 1977.

Rechtlicher Hinweis!
Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, da ich keinerlei Einfluß auf die Inhalte und die Gestaltung
der verlinkten Seiten habe und nehme, weshalb ich auch keinerlei Haftung hinsichtlich deren Inhalte übernehme.
Diese Erklärung gilt für sämtliche auf meiner Hompage vorhandenen Links.