Einladung – Invitation

 

 

Der russische Weltklasse-Pianist Andrei Razin mit seinem Trio zu Gast in Krumegg!

 

Тэ секонд аппрочь

The Second Approach

 

am Freitag, 13. August 2010, um 19:30 Uhr

 

im Hügelland Cafe

 

A-8323 Krumegg 2

 

Eintritt: freiwillige Spende!

 ... ein Pröbchen zum Anhören!

Andrei Razin – e-piano

Tatiana Komova - voice

Igor Ivanushkin - bass

 

 

Sie nennen sich Проект «Второе приближение» - „The Second Approach", und schon der Name deutet darauf hin, dass es sich um den „zweiten Ansatz" von drei Musikern handelt, die aus unterschiedlichen musikalischen Richtungen kommen: ein in klassischer Musik ausgebildeter improvisierender Pianist, eine improvisierende Gipsy-Sängerin, und ein Jazz-Bassist. Grandios ist das Spiel des Andrei Razin, der am Klavier mit seinen präzisen Stakkati überzeugt. Voller Melancholie erklingt dazu der weiträumige Gesang von Tatiana Komova, die mit ihrer Ausdruckskraft mit ihrem Groove die Gehörknöchelchen zum Jubeln bringt. Kraftvoll erklingen die Bassfiguren von Igor Ivanushkin.

 

Andrei Razin war als Absolvent des Moskauer Konservatoriums und war als Komponist, Pianist und Arrangeur, als Preisträger des nationalen Wettbewerbs junger Komponisten, als Mitglied der Russischen Union der Komponisten für eine Laufbahn als klassischer Musiker bestimmt. Aber seine kreativen Interessen haben mittlerweile ein viel breiteres Spektrum. Er schrieb Musik für Theateraufführungen, moderne instrumentale und vokale Kammermusik, Jazz-Kompositionen, Musik für TV-Shows und Werbevideos, symphonische Musik, und wurde von der russischen Jazzjournalistenvereinigung als "Komponist des Jahres" (2002) ausgezeichnet. Mit dem Second Approach Trio spielte Andrei Rasin in Deutschland, Polen, Finnland, Norwegen, Israel und in den USA – und nun erstmals in Österreich.

 

Tatiana Komova kam während ihres Studiums an der Musikhochschule ihrer Heimatstadt Dnjepropetrowsk (Ukraine) in Michail Tsygutkin's Gamma Ensemble, das Instrumentalmusik von Bach, Mozart und Vivaldi vokal interpretierte. Das Ensemble trat auf verschiedenen Jazz-Festivals auf, u.a. in Moskau. Im Jahr 1983 zog Tatiana nach Moskau. Dort begann sie im Kulturinstitut Jazz zu singen. Zur gleichen Zeit war sie im Radio und TV als Interpretin von Bach und Rimski-Korsakow zu hören. Im Jahr 1986 wurde ihr Talent vom weltberühmten Gypsy-Ensemble Romen-Trio gefordert, aus dem zwei Jahre später das Duo Romen mit Georgy Kvik hervorging. Mit diesem Duo trat sie in mehr als 30 Ländern auf, ihre 3 CDs wurden von Kritikern in Russland gelobt. Im Jahr 1995 wurde sie mit dem Titel „Verdiente Künstlerin Russlands“ ausgezeichnet. Ihre Verbindung mit dem Jazz war aber nie unterbrochen, nun liegen ihre Interessen im Bereich zwischen Jazz, Klassik und traditioneller Musik der verschiedenen ethnischen Kulturen.

 

Igor Ivanushkin’s musikalische Laufbahn begann als Student des Gnessin-Musik-College in Moskau. Nach Abschluss des College und danach der russischen Gnessin-Musikakademie spielte er fünf Jahre mit Igor Igor Bril und dem New Generation Ensemble (Ende 1980er bis Anfang der 1990er Jahre). Während der folgenden Jahre trat er mit der Big Band und Combo von Aleksandr Sukhikh auf (u.a. auf einer Tour in Österreich), in der Vyacheslav Preobrashenski Jazz Band (u,a, Pori Jazz Festival, Finnland), hat in Dublin Konzerte als kulturellen Austausch zwischen Russland und Irland organisierte uns spielt mit dem russischen Trompeter Igor Shirokov in Russland. Igor ist Teilnehmer und Preisträger zahlreicher internationaler Festivals und Wettbewerbe, in Indonesien (1991, 1995), Bukarest (Rumänien), Brüssel (1990) etc.

 

 

          

 

          

 

          

 

 

 

 

    OE1 club_4c_H neu.jpg    

 

   

 

    

 

 

 

 

 

 

Mehr unter

-      http://www.limmitationes.com/   (dieses Trio ist noch einmal zu hören! Am Samstag, 14. August 2010 bei limmitationes im Künstlerdorf Neumarkt an der Raab!)

-      http://www.secondapproach.com/   (hier gibt’s auch noch mehr Musikbeispiele zum Anhören!)

 

 

Das nächste Konzert in Krumegg:

 

-      Sonntag, 17. Oktober 2010, 19:30 Uhr: Zum zweiten Mal in Krumegg - Original Contemporary Blues aus den USA - The Debbie Davies Blues Trio

 

Und noch für alle Neulinge (und Vergessliche): Wie geht's nach Krumegg?

 

Für weitere Informationen zu Musik in Krumegg: +43-650-3507111 , krumusik@gmx.at