Bayern, Donau

 Entscheidung über Donau-Ausbau 

(bayerntext 2001-04-11)

Die Industrie- und Handelskammer für Niederbayern und die Oberpfalz sowie die Handwerkskammer stellen heute in Straubing ein Positionspapier zum bedarfsgerechten Ausbau der Donau vor.

Darin fordern sie die Bundesregierung zu einer raschen Entscheidung auf, da die Schifffahrtsverhältnisse auf den 69 Kilometern zwischen Straubing und Vilshofen ihrer Ansicht nach unwägbar seien. Auch die Häfen Passau, Deggendorf, Straubing und Regensburg seien deshalb  nicht genügend ausgelastet.    

Umweltschützer nennen die Natur der Donau einen Standortvorteil Bayerns.    

letztes Update
21.4.2001