Die Ausbildung zum Binnenschiffer

Seit 1960 ist der Lehrberuf Binnenschiffer in Oesterreich in der Lehrberufsliste eingetragen und damit ein anerkannter Lehrberuf.

Die Ausbildung der Binnenschiffer (Schiffsjungen) wurde von November bis April auf dem Schulschiff der DDSG (Schiffswerft Korneuburg) und in den Sommermonaten auf den fahrenden Schiffen der Gesellschaft durchgefuehrt.

Waehrend der Wintermonate muszten die Schiffsjungen den obligaten Berufsschulunterricht an Bord des Schulschiffes besuchen.

Die Ausbildung erfolgte im dualen System und dauert zwei Jahre.

Neben dem praktischen Unterricht, alle Belange der Schiffahrt betreffend, umfaszt die

Ausbildung folgende Schulfaecher.

Schiffahrtsbetrieblehre

Gewaesserkunde (mit Geographie)

Schiffstechnik

Praktische Arbeit

Berufsbezogenes Englisch

Politische Bildung

Rechnungswesen

Wirtschaftskunde mit Schriftverkehr

Deutsch und Kommunikation

Am Ende der Lehrzeit, bei positiven Berufsschulabschlusz legten die Schiffsjungen die Lehrabschluszpruefung des Binnenschiffers ab.

Alle Schiffsjungen mit erfolgreich abgelegter Binnnenschifferlehre wurden weiter im Unternehmen beschaeftigt.

Viele Kapitaene der DDSG entstammen dem Schulschiff, ein Zeugnis fuer die Qualitaet der Ausbildung.

letztes Update
22.11.01