Indische Legende Kurzoper, Text von Jörg Mauthe 1950 Selbstverlag
Amores Pastorales Kammertanzspiel,Libretto von Hanna Berger 1950 Edition Modern
Die traurigen Jäger Kammertanzspiel,Libretto von Paul Kont 1952 Edition Modern
Annoncen Kammertanzspiel, Libretto von Hanna Berger 1955 Selbstverlag
Traumleben Ein musikalisches Märchen frei nach Grillparzers "Der Traum ein Leben" von Jörg Mauthe 1958 Doblinger
Peter und Susanne Kammeroper,Text von Gerhard Fritsch und Paul Kont 1959 Selbstverlag
Lysistrate Oper nach der Komödie des Aristophanes,Libretto von Paul Kont 1957/61 Desch Theaterverlag München
"Und der Engel sprach..." Bild- und Tanzspiel, Libretto von Hans Aurenhammer 1963 Selbstverlag
Inzwischen Mysterienspiel für Unsere Zeit, Buch von Paul Kont nach W.H. Audens "For the Time Being. A Christmas Oratorio" 1953/66 Selbstverlag
Celestina Musikalisches Schauspiel, Buch nach Fernando de Rojas von Carlo Terron und Karl Paryla 1966 Thomas Sessler Theaterverlag München
Italia Passata Ballett 1967 Selbstverlag
Monoballette Kammertanzspiele
Gesang des Mädchens 1963/69 Selbstverlag
Egegh 1963/69 Selbstverlag
Erinnerung bei Regen 1963/69 Doblinger
Libussa Festspiel zum Grillparzerjahr 1971 Selbstverlag
Plutos Oper nach der Komödie des Aristophanes, Buch von Paul Kont 1976 Selbstverlag
Komödie der Unart Musik- und Tanzkomödie (Ballett) 1978 Doblinger
Il Ballo del Mondo Divertimenti mediterranei(Abendfüllendes Ballett)
Roma - La notteIl Mare - La mattinaLa Terra - Il pomeriggioVenezia - La sera 1980/82 Doblinger
Arkadien Bukolische Episoden für Tanz und Orchester 1984 Doblinger
K Choreographische Szenen 1984 Doblinger
Vokalwerke mit Instrumentalensemble
3 Oden nach Dichtungen von Josef Weinheber
Mit halber Stimme für Alt und Violoncello
Klage um den Freund für Mezzosopran mit Flöte, Violoncello und Klavier 1948 Manuskript
Abschied von den Dingen des Dichters für Sopran und Flöte
Vom Manne und vom Weibe Oratorium nach Dichtungen von Josef Weinheber 1964 Doblinger
Das Österreichische Jahr Solokantate nach Dichtungen von Josef Weinheber 1964 Manuskript
Laudes Mariae für 24stimmigen gem. Chor, 2 Trompeten und 2 Posaunen 1974 Manuskript
Kammermusik für mittlere Stimme und Streichquartett nach Dichtungen von Josef Weinheber 1944/82 Manuskript
Vier deutsche Ritornelle für Bariton und Orchester 1944/88 Doblinger
PAUL KONT Biographie Werke Werke auf Tonträger Literatur Die Gesellschaft
Paul KONT (1920-2000)   Ein Genussmensch, nicht des Genusses, sondern des Schaffens wegen.                                                                                                                               Hanna Berger   Ein Erneuerer, der im 20. Jahrhundert Musik nicht aus der Tradition, sondern aus der Natur reformiert.                                                                                                                                                                                                  Hartmut Krones   Seine Begriffe sind „Methode metrischer Motive“, „festgehaltene Improvisation“, „komplexe Technik“, „Dritte Tonalität“.  „Ohne Zweifel einer der innovativsten Denker in Sachen Musik, die Europa nach 1945 hervorbrachte.“                                                                                                                                                                                               Manfred Wagner
Text, Bilder und Gestaltung: © Paul Kont Gesellschaft Präsident: Dr. Helmuth Schwarzjirg Netzseite: Dr Helmuth  Schwarzjirg Kontakt: E-Mail Sämtliche Rechte vorbehalten. Letzte Änderung: August 2014   Optimiert für IE 11.0 1280x1024
Aktuelles
PAUL KONT