Die Navigationsleiste des Radausclubs

diese Bogenfotos: (c) www.RAGIM.org (Bogenschiessenartikel/IT)
Symbolbild1      Diese Abbildung zeigt das Beispiel eines Recurve-Bogens...       Symbolbild2

...Bitte tippen Sie diese E-Mail-Adresse ab...
UPDATE MÄRZ 2020:
Bedingt durch die Maßnahmen gegen das CORONA-Virus
ist das Training für den Freizeit-Bogensport bis auf Widerruf eingestellt!



Diese Radausclub-Sektion befasst sich mit dem "Freizeit Bogen
schiessen".

Dazu gibt es die Möglichkeit, in der (outdoor-)Bogensport-Anlage des JSSK Steinbrunn (Bgld) 
seine Pfeile abzuschiessen. (Link zur JSSK Sportanlage Steinbrunn)

An den Tagen, an denen der Schützenclub des Radausclubs dort trainiert bzw. Bewerbe abhält (März bis Oktober), stehen uns die dortigen Bogenstände zur Verfügung.

Hinweis: Da sich die Bogenstände direkt neben dem Pistolenschießstand befinden, ist ein Gehörschutz von Vorteil.

Wer daran interessiert ist, am Freizeit Bogenschiessen (hobbymäßig) mitzumachen,
melde sich bei mir.

..............................................................................................................................................................
"Bogen-Schnuppern"

Ab Frühjahr 2020 kann man sich mit dem Freizeit Bogenschiessen vertraut machen.

Dazu stehen Trainingsbögen (Linkshänder-/Rechtshänder-Bögen für Erwachsene sowie Jugendbögen) zur Verfügung.

Und für jede/n Teilnehmer/in je 3 (drei) neue Trainingspfeile (Länge: 30 Zoll / Jugend: 26 Zoll).

1)
Es wird für das "Schnuppern" ein Betrag von Euro 10,- (zehn) eingehoben.
Dieser Betrag beinhaltet die anteilige Bogenstand-Miete sowie 3 (drei) neue Trainingspfeile.
Diese Pfeile werden anschließend Dein Eigentum!

2)
Die Trainingsbögen sind neu angeschafft und können bei Bedarf nach der "Schnupperstunde" sofort erworben werden.

3)
Ebenfalls wird ein "Unterarmschutz" (für den "Bogenhaltearm") sowie ein "Fingerschutz"
(für die "Bogensehne-Ziehhand") zur Verfügung gestellt.
Auch diese beiden wichtigen Utensilien können nach der "Schnupperstunde" bei Bedarf sofort erworben werden.

..............................................................................................................................................................

Die Sektion "Freizeit Bogenschiessen" wird darüberhinaus Euro 8,- von Bogenschützen/innen - die Mitglied werden - als Entgelt einheben (pro Kalenderjahr).
Damit sind die Kosten für Standmiete, Zielscheiben, Score-Zettel etc. abgedeckt.


Wichtig:
Eine Bogensport-Ausbildung ("Weißer Pfeil" - "Blauer Pfeil" - usw.) wird NICHT angeboten.
Dazu wende Dich an einen Bogensportclub, der diese Ausbildung anbietet.


Mehr über den Bogensport / das Bogenschiessen 
in Sach- und Fachbüchern und im Internet.
Z. B. auf dem Portal WikiPedia 

Sektion Freizeit-Bogenschiessen
sowie Freizeit-MotorradfahrenFreizeit-Bogenschiessen beim Radausclub













die wichtigsten Fragen und Antworten

Sicherheits- und Verhaltensmaßnahmen am Bogenstand: Unter keinen Umständen auf Menschen oder Tiere zielen. Niemals einen Bogen/einen Pfeil einem Kind unbeaufsichtigt überlassen. Beim Herausziehen der Pfeile aus der Zielscheibe sicherstellen, dass niemand hinter dir steht. Abschließend zur Beachtung:  
Wir verwenden Bögen ("Recurvebögen" oder "Take-Down-Recurvebögen") ohne weitere technische Ausstattungen (Stabilisatoren etc.).
Jagd- oder Compoundbögen werden NICHT verwendet.
*** Diese Seite wurde zuletzt im APR 2020 aktualisiert. ***

Treffen bzw. Zusammenkunft der "Radausianer/innen": An jedem ersten Donnerstag eines Monats (von Feb. bis Dez.): Restaurant www.wald4ler.at 1040 Wien, Wiedner Hauptstr. 89
Fällt der "1. Donnerstag eines Monats" jedoch auf einen Feiertag, wird der Termin automatisch auf den 2. Donnerstag des betreffenden Monats verlegt.

Wer sich an Kolleginnen/Kollegen erinnern möchte,
besucht diese Seite: www.radausclub.at -> Navigationspunkt: In Memoriam