Österreichische Shark24
Klassenvereinigung

News


                  
2017 wird die österr. Shark 24 Klassenvereinigung 46 Jahre jung ! 
 

Regatta

Die Entstehungsgeschichte der Shark 24:

Weltmeister

In den 50er Jahren verließ Georg Hinterhöller seine oberösterreichische Heimat und wanderte nach Kanada aus. Nachdem er sesshaft wurde, gründete er eine Firma für Yachtbau. Den Bootsbau hatte er beim österreichischen Vater des Segelbootsbaues Herrn Frauscher in Gmunden erlernt. Im Gegenzug schickte Herr Frauscher seinen Sohn nach Kanada, damit er sich Fertigungstechniken im Bau von Polyesterbooten aneigne. Das erworbene Wissen schlägt sich unter anderem im Bau der siegreichen Frauscher-H-Boote nieder. 
1959 entstand der erste Shark 24 es folgten dann weitere Bootstypen für berühmte Werften wie Nautor in Zusammenarbeit mit dem Konstruktionsbüro C&C. Weitere Bootstypen von Georg Hinterhöller sind: Niagara und Nonsuch 26 und 30, die Kanada sehr häufig gesegelt werden.

Die Shark 24 war in Kanada die Segeljolle! Bald ergriff auch Europa das Segelfieber und in Georgs Heimat vermehrten sich Sharks wie Haifische im Meer. Auf allen Binnenseen und Meeren in und um Europa tauschten die schnellen Boote mit dem Hai im Segel auf den Regattabahnen auf.
Um den weiten Transportweg von Kanada nach Europa zu verkürzen, wurden von der österreichischen Schiffswerft Korneuburg bei Wien im Laufe der Zeit ca. 600 Schiffe auf Kiel gelegt.

Infos

KV-Infos

Links

History

Marktplatz

Angebot
Nachfrage

zurück

 


Georg Hinterhöller
 

1965

in Europa versuchte die Firma Interplast den Shark 24 zu bauen

 

1968

Aufnahme der Produktion bei der Schiffswerft Korneuburg

 

1970

Erzeugung des Prototyps eines Kielschwerters, unter der Mitarbeit des späteren Klassensekretärs Wolfgang Wawrin.
 

1971

Verkauf der ersten drei Kielschwerter- Sharks Gründung der Shark 24 Flotte Neusiedlersee und einige Monate später der Österreichischen Klassenvereinigung.
 

1972

Karl Vettermann ("Barawitzka") übernimmt den Yachtbau in der Werft und steigert die Produktion.
 

1972

Beginn der ersten Regatten am Neusiedlersee nach Yardstick-Regeln
 

1973

Der Österreichische Segelverband (ÖSV) verlangt mindestens 50 Shark 24 für das Klassenregister. Viele standen noch in der Werft und hatten noch nie Wasser unter dem Kiel.
 

1973

Hurra!!!!  der ÖSV erkennt uns an .Somit sind wir als eigene Klasse im Yachtregister eingetragen.
 

1974

Erster  Woldcup in EUROPA, Sandhamn "SCHWEDEN"
 

1976

Bei den olympischen Spielen in Montreal (Segelbewerbe in Kingston, Ontariosee) sollte der Shark als Dreimannboot teilnehmen, leider wurde nichts daraus.
 

1977

Erster SHARK-WORLD-CUP vor Travemünde in Deutschland. Auch wir Österreicher sind dabei .
Hoch lebe der Olympische Gedanke!
 

1980

Gründung der Flotten Attersee und Traunsee. Die voralbergischen Shark-Segler am Bodensee orientieren sich vorwiegend an der Schweizer Klassenvereinigung.
 

1982

Erster EURO-Cup auf dem Attersee im Union Yacht Club Attersee. Teilnahme der ersten Shark-Steuerfrau Europas Renate Diridl und des ältesten Steuermannes Dr. Fritz Fraundorfer. Annerkennung des Kielschwert- Sharks 24 durch die Internationale Shark Class Association (ISCA)
 

1983

WORLD-CUP auf dem Attersee im UYCAs. Dreifacher österreichischer Erfolg durch Anton STADER vor Franz FLASCH und Dkfm Erich WACH.
 

1985

Neuwahl des Klassensekretärs. Ernst (FLOSSI) Felsecker übernimmt nach langen Überlegungen und Überredungskünsten die Tätigkeit in der Shark - Klassenvereinigung.
 

1986

Die Korneuburger Schiffswerft stellt die Produktion aller Segelboote ein.
Anton STADER übernimmt die Lizenz und die Formen bis 1990.
 

1986

WORLD-CUP auf dem Bodensee vor Kreuzlingen CH. Ernst (FLOSSI) Felsecker gewinnt mit der Mannschaft Franz Lackerbauer und Dkfm Wolfgang Tinsobin.
 

1988

EURO-CUP auf dem Traunsee beim Segelclub Ebensee (SCE). Sieger auf seinem Heimatrevier wird FLOSSI Felsecker vor Anton STADER und Peter STEINKOGLER, 4. Platz Franz FLASCH
 

1989

gastiert der WORLD-CUP wieder beim UYCAs  FLOSSI gewinnt vor Jürgen AHLFELDT (D) und Anton STADER
 

1991

erwirbt Bodo GÜNTHER aus Wiesbaden die Lizenz zum Bau der Shark 24. Rumpf und Deck werden in den THYSSEN-Nordseewerken in Emden hergestellt, die Innenarbeiten werden von mehreren Holzbootbaumeistern durchgeführt. Das Rigg kommt von FK - Mast.
 

1991

Anlässlich der GV legte FLOSSI Felsecker das "Amt" des Klassensekretärs zurück und unser HEINER SCHUCH wurde gewählt um die Geschicke der Shark KV zu leiten.
 

1992

WORLD-CUP vor Kreuzlingen FLOSSI Felsecker gewinnt zum 3. Mal den Shark- World-Cup vor Jack MITCHELL aus Kanada und Thedi WAIBEL aus der Schweiz.
 

1992

BNr.1932 war der erste Shark vom Eurozentrum (Bodo Günther) bzw. Nordseewerft/Thyssen die auf der Tullner-Messe ausgestellt war.
 

1993

Klassenmeisterschaft im Segelclub Traunkirchen (SCT) Sieger Christian FEICHTINGER, 2.Alois WEISHAUPT, 3.Hans GIGL
 

1995

Der Segel- und Motorboot-Club in Friedrichshafen richtet den WORLD- Cup aus. 1. Platz Don RUDDY, Kanada und Franz FLASCH wird 4.
 

1996

Bodo GÜNTHER präsentiert auf der Tullner-Messe einen Shark mit leicht modifiziertem, in die Vermessung  passendem Deck.
 

1998

WORLD-CUP auf dem Neusiedlersee im Yachtclub Breitenbrunn YCBb.
Sieger John CLARK, Kanada, 2. FLOSSI Felsecker, 3. Franz FLASCH
 

1999

Int. Österreichische Meisterschaft im Yachtclub Illmitz, YCI.  1. FLOSSI Felsecker, 2. Jürgen AHLFELDT,
3. Franz FLASCH 
 

1999

Georg - Hinterhöller - Award geht an Tad Grygier
(die höchste Auszeichnung, die die internationale Shark 24 Klassenvereinigung vergibt)
 

2000

DEUTSCHLANDCUP am ALTMÜHLSEE (20 Starter) 1. Jürgen AHLFELDT, 2. Franz DÖRR, 3. Richard RANK, 6. Andrea UMBAUER (A)
 

2000

Georg - Hinterhöller - Award geht an Sid Dakin
 

2001

WORLD-CUP auf dem Bodensee vor Kreuzlingen (CH), 50 Schiffe am Start, Sieger John CLARK, 2. FLOSSI Felsecker, 3. Rodney SMITH, 4. Franz FLASCH 
 

2001

Ernennung zur CLASSIC YACHT (ISAF)
 

2001

Georg - Hinterhöller - Award geht an "Mr. Shark" Bodo Günther, den ersten Euopäer, der diese Auszeichnung erhielt. Er ist Mitbegründer der deutschen Shark 24 Klassenvereinigung

2002

Internationale. Österr. Meisterschaft Yachtclub Illmitz YCI (30 Starter) Sieger FLOSSI Felsecker, 2. Horst RUDORFFER  3. Alois WEISSHAUPT
 

2003

Georg - Hinterhöller - Award geht an Bill Henderson
 

2003

EURO-CUP am Altmühlsee, 30 Shark,s mit 5 Mannschaften aus Österreich, 1. Horst RUDORFFER,(D) 2. FLOSSI Felsecker(A), 3. Franz FLASCH (A), weitere Ergebnisse der Österreicher: 13. Andreas PAMPERL, 25. Helmut BERGHOFER, 28. Karin SWOBODA
 

2004

Internationale Österreichische Meisterschaft Traunsee SCE  (14 Shark,s ) 1. Ernst (FLOSSI) FELSECKER  ÖM 2. Horst RUDORFER (GER) 3.Michael SCHAHPAR ÖM 2.Platz 4.Oliver Hörzinger ÖM 3.Platz 5.Franz GRATZEL 6.Peter KREJCI  7.Mario WEBER 8.Michael CYBA,  9.Fritzl HAUCK 10.Ernst ZOLLINGER (CH) 11.Christian HERBECK  12 Andi PAMPERL 13.Thomas ANTES  14.Helmut BERGHOFER
 

2004

WELTMEISTERSCHAFT Röbel-Müritz (D) 1. John Clark (CAN) 2.Jürgen AHLFELDT 3. Michael SCHAPHAR  6.Ernst (FLOSSI) FELSECKER 8.Franz FLASCH
 

2004

WISMETH- Regatta am Altmühlsee (D) 18 Shark,s mit 2 Mannschaften aus Österreich, 1,Horst RUDORFFER (D) 2, FLOSSI FELSECKER(A) 3.Bernd MÄDER, 4.Franz DÖRR . 5. Peter KREJCI (A)
 

2005

Internationale Österreichische Meisterschaft Traunsee SCE (25 Shark,s) 1. Horst RUDORFFER(D), 2.Jürgen AHLFELDT(D),3.Bernd Mäder(D)
4.Franz Flasch ist damit Österreicher Meister 2005, 5.Alois Weißhaupt, 6.Michael Schaphar 2.Platz ÖM, 7.Bodo Günther, 8.Peter Feichtinger 3.Platz ÖM, 9.Martin Koth , 10.Christian Diridl, 12. Christian Herbeck, 14.Karin Swoboda, 15. Fritz Hauk 16. Andreas Pamperl, 17.Mario Weber, 24.Thomas Antes
 

 

2005

Shark 24 EUROPAMEISTERSCHAFT 2005 AUT am Traunsee SCE (32.Teilnehmer)
Der Europameister 2005 ! Bernd MÄDER(D),
2.Horst RUDORFFER (D) 3.Michael Schaphar (A) 4.Jürgen AHLFELDT (D)5.Franz FLASCH(A) 6.Franz DÖRR (D) 7.Fritz HAUK (A), 8.Alois WEIßHAUPT(D)9.Siegfried HULE(D) 10.Oliver HÖRZING (A) 20.Ernst ZOLLINGER (SUI)
 

 

2005

 40the Shark Worldcup 2005 S.P.S.C Lake St. Clair Winsor/Kanada
(42Mannschaften)Weltmeister 2005 CAN 1495 Koppernaes, Brown,Lee
12.Platz.Ernst Flossi Felsecker,Michael Schapar,Florin Leitner SCE,(A)
34.Bodo Günther, Rüdiger Sponnholz, GER und Franz Gratzel (A)
38.Peter Krejci, Lisa Kümmel, Heiner Schuch, YCI (A)
41.Peter Harsch, Bruno Harsch, Barbara Lüscher YC-Kreuzlingen (SUI)
 

 

2005

WISMETH- Regatta am Altmühlsee (D) 16
1,Horst RUDORFFER (D) 5 Pkt. 2, Bernd Mäder (D) 5 Pkt.3. Ernst (Flossi) Felsecker 6.Pkt.
 

 

2006

OMEGA Traunsee 2006 ÖM Shark 24  (21.Teilnehmer)
Internationale Österreichischer Meister 2006 Horst Rudorffer GER1860
2 Platz Michael Schaphar (SCE) AUT 1807 vor Ernst (Flossi) Felsecker (SCE) AUT 8.
(Da nur 5 Wettfahrten durchgeführt werden konnten, kam keine IÖsterr. Meisterschaft zustande.)
 

 

2006

Shark 24 EUROPAMEISTERSCHAFT 2006  (24.Teilnehmer) YCK/Schweiz
Euromaeister 2006 Horst Rudorffer GER 1860
2. Jürgen Ahlfeldt GER 1536 vor 3.Alois Weißhaupt, 4.Michael/Elfi Schahpar mit Florian Leitner AUT 1807. 6,Ersnt (Flossi) Felsecker, Klaus Kratochwill, Sebastian Seiter,7.Fritz Hauk, Peter Schweng, Johann Fazokas, AUT1313, ,9.Franz Flasch, Franz Gratzel, Willi Zamecnik,AUT 110,15.Thomas Antes, Heiner Schuch ,Julia Kolterer AUT 36

 

2007

OMEGA Traunsee 2007 IÖM Shark 24  (32.Teilnehmer)
Internationale Österreichischer Meister 2006 Michael Schaphar (SCE) AUT 1807,Elfriede Shaphar und Florian Leitner,2 Platz Horst Rudorffer GER 1860 Anita Correll, Thomas Molz MCM
3 Platz Ernst (Flossi) Felsecker (SCE), AUT 8.Klaus Kratochwill, Thomas LackerbauerSCE,4.Oliver Hörzing, Peter Steinkogler ,Peter Fabowski
 

 

2007

42 Shark 24 Weltmeisterschaft in Österreich / SC-Ebensee OÖ (47.Teilnehmer)
Weltmeister GER1860 Horst Rudorffer,Anita Correll,Thomas Molz
2.CAN 1495 Johan Koppernaes,Doug Brown,Michel Lee NSC
3.AUT 1807 Michael Schaphar Elfriede Shaphar Florian Leitner SCE
6.AUT 126 Oliver Hörzing SCE,7.AUT 93 Christoph Schaschning
YES Kammer,9,AUT 49 Dominic Marsano UYCNs, 14, AUT 122
OswalHamilton Yacht Club in Ontario ,Canadad Schwindl YCM,15, AUT 110 Franz Flasch, YCBb, 17,AUT 8 Ernst Flossi Felsecker SCE, 20,AUT 132 Peter Feichtinger SCE, 23,AUT 113 Peter Krejci YCI, 26,AUT 129 Mario Weber SCT, 28,AUT 81 Christian Diridl SCT, 31, AUT 133 Hans Gigl SCT,34,AUT 91 Andy Pamperl YCI, 35, AUT 11 Gerhard Pils UYCAs,37 AUT 111 Martin Koth YCI,39,AUT 95 Gerhard Winter ÖSV, 42, AUT 73 Wilhelm Bisek SCR, 44, AUT 127 Christoph Bleckenwegner MYCS,47,AUT 117 Thomas Antes ÖSV
 

 

2008

43 Shark 24 Weltmeisterschaft  im Royal Hamilton Yacht Club, Onatario Canada
3 Mannschaften aus Europa starteten unter 46 Sharkies bei den Wordls 08.
Michael Schahpar, Elfriede Schahpar und Florian Leitner AUT 1807 erreichten den hervorragenden 12 Platz, Ernst (Flossi) Felsecker AUT 8 ,Klaus Feichtinger und Franz Gratzl ersegelten den 15 Platz. Horst Rudorffer GER 1860 im Boot mit Jens Sauerborn und Karl Kubach wurden bei ihren ersten antreten in Canada ausgezeichnete 16.
 

 

2008

Shark 24 Europameisterschaft im YC- Immenstaad/Bodensee/GER
27 Teilnehmer mit 3 Mannschaften aus Österreich
Europameister 2008 GER 1536 Jürgen Alfeldt, Jürgen Borgwardt, Alfred Dietz
2.Platz AUT 8 Ernst (Flossi) Felsecker, Klaus Kratochwill, und Franz Gratzl  SCE
3.Platz AUT  1807 Michael und Elfriede Schahpar mit Florian Leitner SCE
27.Platz AUT 113 Peter Krejci, Heiner Schuch und Thomas Antes YCI

 

2009

IÖM zu Gast beim Burgenländischen Yachtclub.
15 Teilnehmende Manschaften aus Österreich nutzten die IÖM als Training für die EM 09 am Neusiedlersee.
1 Platz und Österr. Meister 2009 AUT 8 Ernst (Flossi) Felsecker, Franz Gratzl und Klaus Kratochwill,
2.Platz AUT 1225 Dominic Marsano, Maximilian Kiefhaber und Andreas Handl UYCNs
3.Platz AUT 199 Martin Lehner, Thomas Jakobowitz und Thomas Dohnal
 

 

2009

Shark 24 Europameisterschaft im UYCNs/Neusiedlersee/Bgld/Österreich
31 Teilnehmer aus 4 Nationen (21 Mannschaften aus Österreich)
Europameister 2009 Ger 1520 Horst Ruddorfer, Thomas Molz und Heinrich Glomb
2.Platz AUT 1412 Martin Lehner, Thomas Jakobowitz und Thomas Dohnal UYCNS
3.Platz AUT 1225 Dominic Marsano,M;aximilian Kiefhaber und Andreas Handl UYCNs
4.Platz AUT 8 Ernst (Flossi) Felsecker, Franz Gratzl und Klaus Kratochwill
5.Platz GER 1536 Jürgen Alfeldt, Jürgen Borgwardt, Alfred Dietz
6.Platz CAN 1481 Greg Cockburn, Peter Aker und Manfred Parthe
 

 

2010

Mit 7 Läufen konnten die Shark Worlds in Kreuzlinger/Bodensee CH 2010 am Samstag, 15. Mai erfolgreich abgeschlossen werden. Die Regatta blieb bis zum Schluss spannend und kürte Greg Cockburn, Hal Ebert und Peter Anker vom Royal Canadian Yacht Club einen souveränen Weltmeister. 3 Laufsiege, ein zweiter Platz und zwei dritte Plätze waren das weltmeisterliche Ergebnis. Auf Platz zwei landeten die Titelverteidiger David Foy, David O'Sullivan und Jamie Foy vom Britannia Yacht Club. Auf Platz 3 folgte das österreichische Team AUT 8 Ernst Felsecker, Klaus Kratochwill und Franz Gratzel vom Segelclub Ebensee. 
 

 

2010

IÖM Burgenländischen Yachtclub. (7 Teilnehmer)
Aufgrund zu geringer Teilnehmer, gibt es keinen Internatonalen Meister 2010 in der Shark 24.

 

2011

Shark Worlds 2011 54 Teilnehmer!
Weltmeister 2011  ist Crazy Ivan CAN 815 Dave Foy Jamie Foy,David O'Sullivan Britannia YC
2.Platz Shark Poop CAN 1495 Johan Koppernaes Doug Brown,Michael Lee Nepean SC
3.Platz Ketchup CAN 422 George Stedman Etienne Portelance,Robert Levy Pointe Claire YC
27.Platz Isurus AUT 8 Ernst(Flossi) Felsecker Franz Gratzel, Klaus Kratochwill SC Ebensee
40.Platz Hy Jinks GER 661 Bodo Guenther Bob McCoomb,Anna Fricker WYC
 

 

2011

Shark Europameisterschaft Röbel/Müritz/ D
29 Teilnehmer mit 3 Österreichischen Startern.
5.Platz Michael Schahpar ,Florian Leitner , Nancy  AUT 1807  SCE
6.Platz Flossi Felsecker,Klaus Kratochwill , Franz Gratzel  AUT 8 SCE
17.Platz Harald Hynie Peter Krejci, Ben Hynie  AUT 1976 YCI
Europameister wurde Heiko Schmid RSV-Röbel
 

 

2011

IÖM 2011 UYCNs (13 Teilnehmer)
IÖM Meister 2011 Ernst (Flossi) Felsecker AUT 8,
2.Platz Michael Schahpar AUT 1807
3.Platz Franz Flasch AUT 110
 

 

2011

Neuer Shark 24 Klassensekretär ist Thorsten Knabe, Heiner Schuch wird ihm weiterhin
beratend zu Verfügung stehen.
 

 

2012

Europameisterschaft 2012 im Zuge der TraunseeWoche zu Gast im SCE 30 Tn.
1.Platz. und Europameister 2012 Horst Rudorffer GER 1520,
2.Platz Michael Schahpar, Florian Leitner und Nancy Havey  SCE AUT 1807
3.Platz Jürgen Alfeldt, Jürgen Borgwardt, Alfred Dietz GER 1536
 

 

2012

Weltmeisterschaft 2012 Kingston Yacht Club  mit 56 Teilnehmern
1.Platz und neuer Weltmeister CAN 193 YCK Robert Davis mit Crew
Ergebnisse der österr.Shark 24 Mannschaften:
22.Platz AUT 1807 Michael Schahpar, Elfride Schahpar, Douglas Mcfarlane SCE
31.Platz AUT 8 Flossi Felsecker,Klaus Kratochwill , Franz Gratze
51.Platz AUT 1176  Heiner Schuch, Lisa Kümmel, John Fraser YCI

 

 

2013

Neuer Shark 24 Klassensekretär ist Andreas Pamperl , Heiner Schuch wird ihm weiterhin
beratend zu Verfügung stehen.
 

 

2013

Internationale Österreichische Meisterschaft Shark 24
30.05.2013 – 02.06.2013Yachtclub Illmitz
im Auftrag des Österreichischen Segelverbandes
OeSV EDV Nummer 4924
Illmitz, Neusiedlersee, Burgenland
1 GER 1520 Rudorfer Horst Niemeczek Claudia Prutsch Engelbert
2 HUN 1870 Szigeti Botond Horvath Tibor Böröcz Tamas
3 AUT 1807 Schahpar Michael Hynie Bernhard Schahpar Elfriede SCE  (ÖM)
4 AUT 1581 Pamperl Andreas Schmid Martha Fink Josef
5 AUT 8 Felsecker Ernst Gratzel Franz Rust Benedikt
6 AUT 1313 Hauk Friedrich Fasching Rupert Bauer Reinhard
7 AUT 1798 Morawec Robert Kraus Wolfgang Richter Lukas
8 GER 1408 Holland Wouter Brandl Walter Holland Maarten
9 AUT 110 Flasch Franz Zethner Manfred Berger Werner
10 AUT 1976 Krejci Peter, Kunze Maximilian Krejci Sarah
11 AUT 111 Koth Martin Kümmel Elisabeth Pamperl Karl-Michael
 

 

2013

Weltmeisterschaft 2013 RSV- Röbel/Müritz/Deutschland 46 Teilnehmer.
6 österreichische Mannschaften nahmen beider 47 Shark 24 Weltmeisterschaft an der Müritz teil.
Michael Schahpar SCE, Ben Hynie, Nancy  Harvey und Douglas Mc Farlane AUT 1807 (Alaska)
wurden punktegleich Vizeweltmeister 2013.

Weitere Ergebnisse der teilnehmenden österreichischen Mannschaften.
9.  Platz:  Christian Müller-Uri YCBb ,Wolfgang Messeritsch und Wolfgang Kases AUT 1991 (Gina)
14.Platz: Harald Hynie YCI, Peter Krejci und Peter Outschar  AUT 1976 (challenger)
16.Platz: Ernst Flossi Felsecker SCE, Franz Gratzel und Klaus Kratochwill AUT 8 (Spaccavento)
25.Platz: Andy Pamperl YCI, Martha Schmid und Josef Fink AUT 1581 (Wild Dream)
26.Platz: Robert Morawec UYCNs  Wolfgang Kraus und Lukas Richter AUT 1798

Auch zu erwähnen ist das Botond Szigethi FTVE ,Tibor Horvath und Böröcz Tamás  HUN 1870 den
ausgezeichneten 7 Platz bei ihren ersten antreten bei einer Shark WM ersegelten.
 

 

2014

Allianz Traunseewoche  - Int.Österreichische Shark 24 - Klassenmeisterschaft 2014  SCA   17 Teilnehmer
Klassenmeister 2014 AUT 1807 Michael Schahpar SCE, Fritz Feuerer SCE und Ben Hynie YCI
2. Platz  AUT 1991  Christian Müller-Uri YCBb, Wolfgang Kases YCBb und Ernst Groiss SCA
3. Platz  AUT 8  Ernst (Flossi) Felsecker SCE, Franz Gratzel SU-YCSJ und Benedikt Rust SYCS
 

 

2014

Weltmeisterschaft 2014 National Yacht Club, Toronto, Canada/47 Teilnehmer.
Weltmeister: Team "Bedlam" (CAN723) Keven Piper!
Michael AUT 1807 mit Fritz Feuerer (beide SCE) wurden von Doug Mac Farlane (CAN) unterstützt,
belegten den hervorragenden 19. Platz.
Ernst (Flossi) AUT 8 erreichte mit Franz Gratzel und Benedikt Rust den 26. Platz.
Weitere europäische Teilnehmer waren Andreas Pfalzgraf (GER 1865) Platz 28 und "Mister Shark" Bodo Günter wurde 43.
 

 

2014

Europameisterschaft 2014/18 Teilnehmer
Bronzemedaille für Österreich bei der Shark 24-Europameisterschaft in der Schweiz
Helmut Czasny AUT 1997/ Birgit Brantner / Johannes Tinsobin belegten bei der Shark 24-Europameisterschaft in Spiez am Thuner See den dritten Rang,
Unsere ungarischen Freunde (HUN 1870) Tibor Horvath mit seiner Crew erreichten den hervorragenden 2. Platz.
Europameister 2014 wurden (GER 1536) Jürgen Ahlfeld, Thomas Ahlfeld mit Jürgen Borgwardt.
Den 6. Platz ersegelte (AUT 1991) Christian Müller Uri, Wolfgang Kases und Fritz Strand YCBb
und den 11. Platz ersegelten (AUT 1449) Harry Hynie, Peter Outschar und Andreas Rappold YCI.
 

 

2014

Wismeth - Regatta 2014 WSO Altmühlsee/Deutschland 18 Teilnehmer

2. Platz AUT 1807 Michael Schahpar, Ben Hynie, Fritz Feuerer              SCE       1,2,3
4.Platz  AUT 8   Ernst (Flossi) Felsecker, Fritz Harringer, Franz Gratzel   SCE       7,6,1
6.Platz  AUT 1976  Roland Hynie, Peter Krejci, Rainhard Rauch              YCI       5,5,6
7.Platz  AUT 1449  Harald Hynie, Peter Outschar                                  YCI        6,7,7
9.Platz  AUT 1997 Martin Koth, Birgit Brantner, Claudia Niemeczek        YCI       8,12,11
14.Platz AUT 1775 Florian Leitner, Peter Lorenz, Stefan Lorenz,            SCE      10,15,15  
 

 

2015

IÖM 2015   YCBb  22 Teilnehmer
Österreichischer Meister 2015 AUT 1449  Christian Binder YCBb, Harald Hynie YCI und Andy Rappold YCI
2.Platz AUT 1807 Michael Schahpar SCE, Ben Hynie YCI, Klaus Kratochwill SCE
3.Platz GER 1536 Jürgen Ahlfeldt,  Borgwardt Jürgen, Thomas Ahlfeldt
4.Platz AUT 1991 Christian Müller-Uri, Wolfgang Kases, Franz Fellner YCBb
 

 

2015

Europameisterschaft 2015 YCBb  34 Teilnehmer
Europameister 2015 AUT 1449  Christian Binder YCBb, Harald Hynie YCI und Andy Rappold YCI
2.Platz AUT 1807 Michael Schahpar SCE, Ben Hynie YCI, Klaus Kratochwill SCE
3.Platz GER 1536 Jürgen Ahlfeldt,  Borgwardt Jürgen, Thomas Ahlfeldt


 

 

2016

Weltmeisterschaft 2016 Segelclub Ebensee, Oberösterreich, Österreich 52 Teilnehmer /
6 Nationen.
Weltmeister 2016, Michael Schahpar, Klaus Kratochwill SCE, Ben Hynie YCI- AUT 1807
2.Platz Kevin Piper, Tom Nelson, Clark Jordin RHYC -CAN 723
3.Platz Christian Binder YCBb, Thomas Czajka BYC, Harald Hynie YCI- AUT 1449