Österreichische Shark 24
Klassenvereinigung
 

 

News

Regatta

History

Weltmeister

Infos

KV-Infos

Links

Marktplatz

Nachfrage
Angebot

zurück

12.11.2017
 EINLADUNG zur GENERALVERSAMMLUNG 2017
 der Shark 24 Klassenvereinigung!

 Einladung

______________________________________________________________________________________________________


Vorschau auf den geplanten Regattakalender 2018.

4.Bregenzer Sharkpokal (SP-Regatta) vom 28.04. bis 29.04.2018  (Ausschreibung ist schon Online)


Internationale österr. Meisterschaft 2018 von 04.05. bis 07.05.2018  OÖ /Traunsee/Ebensee

Euro 2018 im Zuge der TS-Woche 2018 von 08.05. bis 12.05.2018  OÖ /Traunsee/Ebensee

Die jeweiligen Regionalen Regattakalender werden soeben von den LS-Verbänden erstellt
und euch danach zwecks Terminplanung kommuniziert.

Eure Shark 24 Klassenvereinigung!

______________________________________________________________________________________________________
 
Der Yacht Club Bregenz veranstaltet vom 28.04. - 29.04.2018 den 4. Bregenzer Sharkpokal.
 
Im Anhang die Ausschreibung und unter www.ycb.at - Regatten 2018 ist das Meldeformular online.

Es würde uns freuen, wenn wieder zahlreiche Segler mitmachen und viel Wind ist bestellt...

Vielen Dank, einen erholsamen Winter und hoffentlich bis Ende April.

Böhler Oliver
Regattareferent YCB

Ausschreibung

______________________________________________________________________________________________________

August 2017 Kreuzercup 2017  Shark 24 SP

Aufgrund geringer Nennungen, (laut Ausschreibung)
wurde der Kreuzercup seitens des YCI abgesagt!


________________________________________________________________________________________________________
 

Juli 2017 Wir gratulieren dem neuen Weltmeister
Richard Robarts mit seiner Crew Cameron Mason und Colin Clark
zum Gewinn der
Shark- Weltmeisterschaft 2017

Ergebnis !
_________________________________________________________________________________________________________

 

Juni 2017 Wir verabschiedeten  uns von unserem langjährigen Flottenobmann, Freund und Mitglied Franz Flasch,
der am Mittwoch, dem 21. Juni 2017 im 78. Lebensjahr viel zu früh von uns gegangen ist.

Wir erinnern uns an ihn als Unterstützer der Shark-"Jugend" und bewundern ihn für seine sportlichen Erfolge.

Jedenfalls war er eine der tragen Säulen in der Shark-Klasse und wir übermitteln der Familie unser
tiefes Mitgefühl. Franzi wird uns fehlen!

Parte
__________________________________________________________________________________________________________

 

Juni 2017 Euro 2017 31 Teilnehmer WSO/Altmühlsee/Deutschland
Ergebnis!

Stürmische Zeiten am Altmühlsee...und das gleich auf mehreren Ebenen...aber dazu später.

Heuer stand der Altmühlsee/GER ganz im Zeichen einer internationalen Veranstaltung, der Europameisterschaft 2017.

Ein wackerer Kern an österreichischen Sharkies mit Peter, Flossi, Michi, Florian, Christian, Tibor, Birgit und den Teams sattelten
ihre Sharks und zogen gen Nordwesten. Gekrant wurde noch mittwochs, der Liegeplatz bezogen und das Freibier genossen.
Die Wettervorhersage versprach für den kommenden Tag kaum Wind, für Freitag und Samstag aber optimale und sonnige
Bedingungen.
Reges Leben am Steg, emsiges Vorbereiten, letzte Reparaturen und Bekleben neuer Segel machten
den ersten Vormittag sehr kurzweilig. Florian Raudaschl war diesmal auch wieder mit von der Partie und hatte jede Menge zu tun.

Mittags startete das Eröffnungsfest mit Blasmusik vom Fährschiff,
feierlichem Setzen der Fahnen am Mast und Ansprachen des Veranstalters.

Die Gastgeschenke mit den jeweiligen Spezialitäten von zuhause wurden überreicht und die Regatta eröffnet.
Kein Wind, tropische Temperaturen und eine gnadenlose Sonne ließen die meisten erst gar
nicht den Liegeplatz verlassen. Schattenplätze waren rar, an Wettfahrten nicht zu denken und
das Bier auch noch warm. Ganz anders als in den letzten Jahren, denn das Clublokal wurde neu übernommen, trieb die Speisefolge die
meisten von uns zur Verzweiflung. Würstel mit Sauerkraut und später Sauerkraut mit Würstel dominierten abwechselnd die
Verpflegung der folgenden 3 Tage.
Barmherzige Mitglieder des Clubs hatten dann Erbarmen mit manch einem Segler und
offerierten schließlich Bierbrezen mit Butter.

Erschöpft von der Hitze endete der Tag für die meisten von uns recht früh.
Der nächste Morgen hielt dann das, was versprochen war, nämlich traumhafte
Windbedingungen. Der Startschuss fiel um 10 Uhr und manch einer überlegte noch kurz auf
die kleinere Genua zu wechseln, bevor dann doch der Ehrgeiz und der Stolz siegte.

31 Boote aus 4 Nationen sausten über den See die Startlinie entlang. Der Wind wurde immer
stärker und stärker, lauter und lauter, und die Zahl der Kiter und Surfer immer mehr. Bei 5bft
mit Böen bis zu 6bft ein richtiges Gewusel vor der Linie. Vollste Aufmerksamkeit und Konzentration waren angesagt.
Es wurden 4 Wettfahrten á 3 Runden in rascher Abfolge
gesegelt. Die Segel dicht, das Gewicht auf der Kante, die Pinne fest in der Hand zogen die
Sharks aufs Feld. Aufgrund der starken Lage wurde der Vorrangbug mit lautem Brüllen verteidigt und von manch einem
übersehen und vor allem überhört. Ein Gemetzel rund um die Tonnen, dazwischen die Köpfe von
verzweifelten und zornigen Kitern, ein eingefangener Kite-Schirm,
Löcher im Rumpf, Verletzte auf dem Weg ins Krankenhaus, ein Boot k.o. geschlagen und bereits gekrant
waren das Resümee des zweiten Wettkampftages.

Michael Schahpar/AUT führte im Zwischenergebnis vor Horst Rudorffer/GER, Florian
Raudaschl, Gerald Schnell/GER und Wouter Holland/GER, gefolgt von Christian Müller-Uri auf
dem 6. Platz, Flossi auf dem 9. und Florian Leitner auf dem 10.Platz.
Erschöpft, gerädert, mit blauen Flecken übersehen, hatten doch alle ein Strahlen und Grinsen
im Gesicht, war es doch artgerechtes Sharksegeln der Extraklasse gewesen, und das auf dem
sonst so ruhigen und friedlichen Altmühlsee. Hungrig ging es zum Abendessen und die Menüfolge muss
wohl nicht erläutert werden...ein Hoch auf die Butterbrezn und diesmal kaltes Bier ;-).

Der Samstag versprach etwas ruhigere Bedingungen, entwickelte sich dann aber ziemlich ähnlich wie der Freitag.
Auch diesmal konnten 4 Wettfahrten gesegelt werden und jeder spürte den vergangenen Tag in seinen Knochen.
Es lief alles ein bisserl ruhiger ab, die Black flag trug ihr übriges zur Allgemeinstimmung und zum Verdruss
manch eines Seglers bei und auch diesmal ging ein Tag mit einzigartigem Segeln vorüber.
Die Abschlussfeier fand dann abends in einer liebevoll gestalteten Scheune statt und es gab
endlich richtiges und ausgezeichnetes Essen. Ein krönender und würdevoller Abschluss einer
wunderbaren Europameisterschaft.

Wir möchten uns bei dem Veranstalter und dem Windgott des Altmühlsee´s recht herzlich für die
tollen Bedingungen, die Mühe und den Aufwand der Durchführung einer solchen Veranstaltung bedanken.
Ihr habt es großartig gemacht!
Danke Birgit
_________________________________________________________________________________________________
 
Juni 2017 Internationalen österreichischen Meisterschaft !
Nach vielen Diskussionen bezüglich der letzten beiden Wettfahrten im Zuge der IÖM,
wurde nun das Endergebnis seitens der Wettfahrtleitung des Segelclubs Altmünster übermittelt.

Österreichischer Meister 2017
1.Platz  AUT 1807 Michael Schahpar SCE, Ben Hynie YCI, Klaus Kratochwill SCE
2.Platz  AUT 8 Ernst Felsecker, Franz Gratzel, Heiner Schuch  SCE
3.Platz  AUT 1991 Christian Müller-Uri, Wolfgang Kases, Stefan Wolf YCBb

Endergebnisliste
__________________________________________________________________________________________________
Dezember 2016
 
Die alljährliche Generalversammlung der Shark 24 Klasse fand am Samstag,
den 19.November 2016, um 15.30 Uhr,
mittlerweile schon traditionell im Café-Restaurant “Dreieck“ in der Kirchenstrasse 27, in 2344 Maria Enzersdorf statt.

Protokoll
_____________________________________________________________________________________________________

 

28.09.2016

Wismeth- Regatta 2016 - Altmühlsee 19 Teilnehmer

Ergebnis
____________________________________________________________________________________________________
 

20.09.2016

Kreuzercup 2016  YCI

Ergebnis Shark 24 SP       Ergebnis Gesamt

____________________________________________________________________________________________________
 

02.08.2016

One Sails Cup 2016
Birgit, Claudia und Horst, AUT 1997 konnten die R3 Gruppe gewinnen.
Martha und Josef erreichten in der Cruiser Wertung C1 (ohne Beisegel) den hervorragenden 3 Platz.
Gratulation!

Ergebnis  Gesamt
Ergebnis R3 Shark24
Ergebnis Cruiser C1
Fotos
______________________________________________________________________________________________________

Ja, ja, die LeinenLos...

Vergangenes Wochenende, vom 30. bis 31.7.2016 fand der mittlerweile schon traditionelle ONEsails Cup in Breitenbrunn statt. 

Diesmal bekamen wir Mädels tatkräftige Unterstützung aus Deutschland. Horst Rudorffer erklärte sich bereit uns tiefer in die Geheimnisse des Sharksegelns einzuweihen. Ein Angebot, dass wir uns natürlich nicht entgehen lassen konnten. So trafen wir uns am Freitagabend gemütlich zur Vorbesprechung. 

Der Samstag begann dann sonnig und, wie es sich gehört, ab dem angekündigten Startsignal auch windig. Unserem Namen aller Ehren machend, kam es wie es kommen musste. Beim Probesetzen des Spis ging trotz mehrmaligen Abklebens des Schäkels das Fall auf. Diesmal musste niemand das Vorstag hinauf....  dafür aber auf den Mast. Horst erklomm mit einer Schlaufe in der Dirk mutig und behende die Mastspitze und rettete damit unsere erste Wettfahrt. Manchmal ist ein Mann an Bord ja doch nicht so schlecht ;-)

Nach zwei feinen und spannenden Wettfahrten gab es im Yachtclub Breitenbrunn ein köstliches griechisches Buffet.

Der Sonntag begann sonnig und windstill. Die Geduld aller Teilnehmer wurde hart auf die Probe gestellt und zu unser aller Überraschung am Nachmittag mit einer herrlichen Wettfahrt von 3 Runden belohnt. 

Dank unseres stolzen deutschen Crewmitglieds gewannen wir die Yardstickwertung der Gruppe 3 und die Sharkwertung. 

Horst gilt auch unser großes Dankeschön für die Geduld und den Mut mit uns Mädels die LeinenLos zu segeln. Wir haben sehr, sehr viel dazugelernt, der LeinenLos eine neue Konfektionsgröße verpasst und eine wunderbare Zeit an Bord verbringen dürfen. Auch Christian Binder, dem Organisator des Cups, gilt ein großes Dankeschön für die tolle Organisation und Umsetzung. 

Wir sind noch lange nicht perfekt und werden weiter hart trainieren, aber eines wissen wir auf jeden Fall: Wir werden wiederkommen!

Liebe Grüße und hoffentlich bis bald, Birgit und Claudia.
_____________________________________________________________________________________________________________________

12.04.2016



Der Traunsee bleibt fest in österreichischer Hand!
Am Dienstag  krönten sich Michael Schahpar, Klaus Kratochwill und Ben Hynie zum neuen
Shark24-Champion.
 
Der Lokalmatador nahm bei der letzten Wettfahrt volles Risiko und wurde mit dem Titelgewinn vor dem
Kanadier Keven Piper, Clark Jordin, Tom Nelson und dem Europameister Christian Binder mit Harald Hynie
und Thomas Czajka belohnt.

Schahpar und seine Mannschaft durchbrachen nicht nur die kanadische Vormachtstellung,
24 Jahre nach Segel-Legende Ernst „Flossi“ Felsecker holten sie den Shark24-Titel auch wieder nach Österreich.

10 spannende Wettfahrten, eine perfekt organisierte Weltmeisterschaft zu Wasser und an Land.
Herzlichen Dank an den Veranstalter, dem Segelclub Ebensee!



Ergebnis
________________________________________________________________________________________________

25.01.2016

 Neue Homepage von Bodo Günther
 Eurozentrum Shark24

 Neu- und Gebraucht- Yachten
 (Demnächst auch unter www.shark24.eu zu erreichen)
_________________________________________________________________________________________________
 

25.01.2016

 ISAF hat sich umbenannt. Neuer Link zu World Sailing


_____________________________________________________________________________________________________________________________
 

01.11.2015

 Protokoll der ISCA- Sitzung im Zuge der WM 2015.
 Protokoll
_________________________________________________________________________________________________

08.12.2013

 Bei der ISCA Sitzung 28.9.2013 wurden vom ISCA Committee
 kleine Änderungen in der Formulierung der Klassenbestimmungen beschlossen.
 Dabei handelt es sich um folgende Punkte:
 

Appendix 1: 7a,b,c.
Appendix II: 3.3, 6.9a, 7.6a, 9.5b,c,d.
Appendix IV: 7.20.

Maßgebend ist immer die Englische Originalfassung!
Satzung der INTERNATIONAL SHARK  CLASS ASSOCIATION (ISCA)

___________________________________________________________________________________________________'