Glück auf!
 

 

Ein Besuch des Schaubergwerkes bietet ein mit einer Spur Abenteuer verbundenes Erlebnis und will eine bessere Kenntnis der Geschichte unserer Heimat und des Bergwesens vermitteln.
Die Führungsstrecke führt durch das "Altenbergrevier" und gewährt, durch die seit der Einstellung des Bergbaues vor nunmehr rund 200 Jahren nahezu unverändert gebliebenen Stollen, einen guten Einblick in die Beschwerlichkeit der einstigen Knappenarbeit.
 
 

 

 
  Mit viel Idealismus und unter großem Einsatz ist das heutige Schaubergwerk von Mitgliedern der "Interessensgemeinschaft zur Registrierung und Erhaltung der Lungauer Bergbaue" (kurz Lungauer Stollengruppe genannt) in den vergangenen Jahren eingerichtet worden.
Die erste Führung fand im Jahr 1990 statt. In der Folge hat sich diese wohl einzigartigen Anlage zu einem beliebten Ausflugsziel für Urlauber, Schulklassen, Vereine und am Bergbau Interessierte entwickelt.
 
 

Glück auf!