Süße Gedichte und freche Sprüche !!!

***********

Erst jetzt

Du hörst ein Lied zum zehnten Mal.
Und spürst erst jetzt wie schön es ist.
Du siehst einen Menschen,
den du schon dein Leben lang kennst
und fühlst erst jetzt,
das du ihn liebst.

 

***********

Vergessen

Sicher ist es leicht,
jemanden zu lieben,
den man zum ersten Mal gesehen hat.
Aber es ist schwer,
jemanden zu vergessen,
den man einmal geliebt hat.

 

***********

For the world you are someone,
but for someone you are the world !

 

***********

Love begins with a smile,
goes on with a kiss,
and ends with a broken heart !

 

Love is hard to find
easy to loose
and hard to forget !

Love is a name,
Sex is a game,
forget the name and play the game!

 

***********

Weit in nebelgrauer Ferne,
liegt mir das vergangene Glück.
Nur an einem schönen Sternenhimmel,
hängt mit Liebe noch der Blick
aber wie des Sternes Pracht,
ist es nur ein Schein der Nacht.
Die Liebe kann alles verlangen,
doch auch vergänglich kann sie sein.
Was dahin ist und vergangen,
kann es denn die Liebe sein?
Wenn das Liebesglück auch flieht,
der Liebesschmerz wird nie vergehn'!

"Liebesschmerz" von Schiller aus dem Album Zeitgeist

 

***********

 

Learn from yesterday,
liver for today,
think of tomorrow!

 

***********

Ein Traum, der immer gegenwärtig ist.
Ein Gefühl, unerklärlich wie das Leben.
Ein Gedanke, der immer wiederkehrt.
Ein Stern, sichtbar und doch unerreichbar.
Die Sonne, die Wärme in Herz strahlt.
Das alles bist du für mich!

 

***********

 

Du warst das Licht,
das mein Leben erhellte.
Du warst das Seil,
an dem ich mich festhielt.
Du warst der Mensch,
der mich zum Lachen brachte.
Doch das Licht erlosch,
das Seil riss-und
mein Lachen verschwand.

 

***********

 

Ich will jetzt
in deinen Armen liegen
und mit dir in den
Himmel der Liebe fliegen.
Dabei finden wir unseren Stern
und haben uns dort wahnsinnig gern!
Dort will ich es endlich wagen,
und dir "Ich liebe Dich" sagen!

 

***********

 

Ich fühle mich wie ein verstaubter Teddybär,
der in den dunklen Keller geworfen wurde.
Ich wurde noch nie richtig geliebt,
denn es gibt so viel Schönere als mich.
Aber trotzdem quält mich die Frage:
Wann holt den Teddy jemand aus der Dunkelheit heraus?
Wann wird der Teddybär endlich umarmt und geknuddelt?
Oder soll er etwas für immer im Keller bleiben?
Wann sagt ihm jemand liebe Worte?
Ich werde furchtbar traurig,
wenn ich darüber nachdenke,
denn:
Wer will schon einen verstaubten Teddybär?

 

***********

 

Wir sehen uns täglich
und ich bin total verliebt in dich!
Aber seit du ein paar Tage weg warst,
hast du dich total verändert.
Ich weiß genau, da gibt es eine Andere.
Aber ich liebe dich immer noch so wie früher!

 

***********

 

Nach einer Minute wußten wir,
das wir zusammengehören.
Nach einer Stunde kannten wir uns so gut,
als würden wir uns schon ewig kennen.
Nach einem Tag küssten wir uns das erste Mal.
Nach einer Woche waren wir das glücklichste Paar auf der ganzen Welt.
Nach einem Monat,
hast du Schluss gemacht,
wegen einer Anderen.
Nach einem Jahr,
spüre ich den Schmerz der Trennung noch immer!

 

***********

 

Du siehst die selbe Sonne wie ich,
Du siehst die selben Sterne wie ich,
Du siehst den selben Mond wie ich,
doch die Tränen, die ich,
wegen dir weine,
die siehst du nicht!

 

***********

 

Ich wollt ich wär dein Kuschelbär,
dann wär ich jede Nacht bei dir.
Würd mit dir,
in deinem Bettchen schlafen
und unter deiner Decke schnarchen.
Und lacht mein kleines Kuschelherz,
wüsstest du es, ist kein Scherz!
Ich bin hier, bei dir-
und bin glücklich,
weil ich dich liebe wie keinen Anderen!

 

***********

Seine Liebe-habe ich gesehen;
Seine Liebe-habe ich erhofft;
Seine Liebe-für mich.
Seine Liebe- habe ich falsch verstanden;
Seine Liebe- gehört einer Anderen;

 

***********



Ich kann fliegen 
ich kann fliegen, dachte ich 
als ich vor jahren begann, 
mein leben umzubauen 
es in meine hände zu nehmen 
meine zukunft zu gestalten 
und mir alles zu gelingen schien. 

ich kann fliegen, dachte ich 
als ich vor einigen monaten begann, 
mein leben erneut umzubauen 
es mit in deine hände zu legen 
unsere zukunft zu bedenken 
und uns manches zu gelingen schien. 

und jetzt sind dem vogel die flügel gestutzt. 
und jetzt fehlt der auftrieb, der ihn in die lüfte hob. 
und jetzt bin ich auf die schnauze geflogen. 


***********


Der Preis zu leben 
alles im leben hat seinen preis 
wenn man glücklich sein möchte, muß man die traurigkeit ertragen 
wenn man lachen will, muß man weinen können 
wenn man reden will, muß man zuhören wollen 
wenn man siegen will, muß man kämpfen und verlieren können 
wenn man viel gewinnen will, muß man bereit sein, risiken einzugehen 
alles im leben hat seinen preis 
man darf nur nicht jammern, wenn man ihn bezahlen muß 


***********

Freunde 
Freunde sind der Grund, nicht aufzugeben, wenn trotz Sonnenschein die Welt dunkelgrau ist 
Freunde sind nervtötend und anstrengend, doch sie sind alles, was man braucht,

 wenn man sie braucht 
Freunde sind Mut, wenn die große Traurigkeit kommt 
Freunde sind Wut, wenn sie einen stören 
Freunde sind da, wenn man sie braucht 
Freunde sind da, wenn sie stören 
Freunde sind ein Grund für Kompromisse, die man gerne eingeht 
Freunde sind gemeinsam schweigen können. 
Ich danke meinen Freunden - denn sie sind genau das für mich 
Ich wünsche mir, dass ich es auch für sie bin. 


***********



Die Sonne 

die sonne spiegelt sich auf dem schnee - und blendet 
die sonne spiegelt sich im see, und tut den augen weh 
die sonne brennt - sie verbrennt die blüten 
die sonne brennt - sie trocknet die erde aus 
die sonne lacht - und das herz weint 

die sonne spiegelt sich auf dem schnee - und strahlt 
die sonne spiegelt sich auf dem see - und leuchtet 
die sonne brennt - und es wird warm 
die sonne brennt - und alles kann wachsen 
die sonne lacht - und das herz lacht mit 
es gibt keine wahrheit aller dinge 

pflanzen, können heilen oder vergiften 
nähe kann wohl tun oder ersticken 
allein sein kann helfen oder verzweifeln lassen 
gläser können halb voll oder halb leer sein 
es liegt an mir, wie ich die welt sehen will 
es liegt an mir, wie ich die sonne sehen will 
es liegt an mir, ob ich glücklich sein will 


***********


Gestern, heute und morgen 
Alles was gestern war, ist geschehen. 
Gestern ist Vergangenheit. 
Gestern war wie es war. 
Gestern zu bereuen, hilft nicht. 
Ich kann die Zeit nicht zurückdrehen. 

Heute muß ich mit den Folgen meines Handelns leben. 
Heute tut es weh. 
Heute muß ich die Fehler erkennen. 
Heute muß ich aus den Fehlern lernen. 
Ich kann gestern nicht ändern. 

Morgen ist die Zukunft. 
Morgen kann ich das Gelernte nutzen. 
Morgen kann ich mein Leben ändern. 
Morgen sind die Wunden vernarbt. 
Ich kann das Morgen ändern. 
Ich werde das Morgen ändern 


***********

Stark sein 
Mutig sein heißt nicht, keine Angst zu haben - sondern es trotzdem zu tun. 
Stark sein heißt nicht, keine Schwäche zu zeigen - sondern sich wie man ist zu akzeptieren. 

Im Moment bin ich ganz schwach. 
Im Moment bin ich wie ein Kind, das Angst vor Gewitter hat 
Im Moment bin ich voll Furcht vor jedem neuen Tag. 
Im Moment fehlt mir jeder Mut und alle Kraft 

Doch ich bin noch stark genug, meine Angst zu teilen. 
Und ich bin noch stark genug, um Hilfe zu bitten 
Und ich bin noch stark genug, mir helfen zu lassen 
Und ich bin noch stark genug, meine Schwäche zuzulassen 

Und ich habe Glück! 
Denn es gibt Menschen, die meine Angst ertragen. 
Denn es gibt Menschen, die ich um Hilfe bitten kann. 
Denn es gibt Menschen, die mir helfen. 
Denn es gibt Menschen, die mich in meiner Schwäche akzeptieren. 

Mutig bin ich, weil ich es immer wieder tue. 
Stark bin ich auch durch meine Freunde. 

***********

Der Mond 

Wenn tagsüber die Sonne scheint, bist Du unterwegs, 
arbeitest, 
lebst aktiv, 
tust, was Du tun willst, 
tust, was Du tun mußt, 
bist ohne Ruhe. 

Viele Menschen ertragen es nicht, allein mit sich zu sein. 
Viele Menschen ertragen die Stille nicht. 
Viele Menschen ertragen sich selbst nicht. 

Wenn nachts der Mond leuchtet, ist die Zeit der Pause gekommen. 

Du mußt nicht arbeiten. 
Du mußt nichts tun. 
Du mußt nur Ruhe und Stille genießen können. 
Du mußt Dich mit Dir selbst beschäftigen. 
Du mußt mit Dir fertig werden. 

Nimm Dir diese Zeit und laufe nicht vor ihr davon. 

Betrachte den Mond und träume. 

***********

Idyll 

Sein Idyll muß sich jeder selber schaffen, 
muß dafür kämpfen, 
muß daran arbeiten. 
Wer nur davon träumt, 
ohne etwas dafür zu tun, 
ohne etwas dafür aufzugeben, 
ohne es wirklich zu wollen, 
braucht sich nicht wundern, 
daß er es nie findet. 
braucht nicht zu jammern, 
daß es immer ein Traum bleibt. 

Mein Idyll muß ich mir selbst schaffen, 
und weiß, daß ich es kann. 


***********

Wäre ich ... 

Wäre ich ein Tänzer, tanzte ich den sterbenden Schwan. Denn mir fehlt oft die Kraft für irgendeine andere Rolle. 
Wäre ich ein Sänger, gäbe es nur traurige Lieder. Denn ich weiß manchmal nicht weiter. 
Wäre ich ein Maler, malte ich mit den Farben grau und schwarz. Denn so sehe ich die Welt, wenn es mir schlecht geht. 
Wäre ich das Meer, wäre ich die Ebbe. Es zieht mich fort, ohne Kraft. 
Wäre ich ein Baum, dann sicher eine Trauerweide. Alles hängt herunter. 
Wäre ich ein Orchester, spielte ich den Trauermarsch. Manchmal ganz ohne Hoffnung auf Zukunft. 
Wäre ich das Wetter, so regnete es ständig. Dunkle Gewitterwolken stehen am Himmel. 
Aber dies alles bin ich nicht! 
Wenn ich tanzen kann, tanze ich Salsa. Salsa ist Lebensfreude pur. 
Edith Piaf hat nichts bereut - je ne regrette rien - ich auch nicht. Mir fehlt ihre Stimme - aber ich liebe ihre Lieder. 
Der beste Maler ist Monet. Denn seine Bilder sind Licht und Farbe. Und sie geben mir Mut. 
Bin ich am Meer, genieße ich die Flut. Kann stundenlang die Brandung beobachten. Sie ist Kraft und Energie. 
Eichen wirft ein Sturm nicht um. Und ich bin stark - wie eine Eiche. 
Der Bolero fängt leise an bis er alle überwältigt. Auch wenn ich nicht den ganzen Weg überblicke, ich weiß, daß es ihn gibt. 
Ich liebe die Sonne. Sonne schafft neues Leben, läßt wachsen und gedeihen, läßt mich glücklich sein. 

Ich bin ein Kämpfer. 


***********



Ich kann fliegen 

obwohl die flügel gestutzt waren 
und ich dachte, mich nie wieder in die luft zu wagen 
spüre ich, der auftrieb kommt zurück 
und ich bin bereit, wieder zu fliegen - wo immer es mich hinführen mag 
und ich weiß, ich kann fliegen - und harte landungen überstehen. 

was habe ich für glück! 

es gibt menschen, die niemals das glück hatten, einen flug zu genießen 
es gibt menschen, die harte landungen nicht überstehen 
es gibt menschen, die sich nie wieder in die luft wagen. 
meine flügel wachsen immer wieder nach 
das leben will gelebt werden - von mir 

also fliege ich.