Unerwünschtes Kino
Zurück Home Nach oben Weiter

Franziska Gaal
Katharina die Letzte

To the English version: Please click on the flags!

Unerwünschtes Kino

Dokumentarfilm
von Petrus van der Let und Armin Loacker

 90 min. Dokumentarfilm über die unabhängige Filmproduktion in Wien und Budapest 1934-37, das so genannte „Unerwünschte Kino“, unerwünscht von den Nationalsozialisten.

Kurz nach Hitlers Machtübernahme 1933 wurden jüdische Filmschaffende gezwungen, Deutschland zu verlassen. Eine Gruppe von Emigrantinnen und Emigranten konnte sich in Wien und Budapest in einer vom „reichsdeutschen“ Markt unabhängigen, deutschsprachigen Filmproduktion betätigen. Unerwünschtes Kino basiert auf Ausschnitten aus Spielfilmen, Wochenschauen und home-movies, u. a. des Filmregisseurs Hermann Kosterlitz, der als Henry Koster drei Jahrzehnte zu den führenden Regisseuren Hollywoods zählte. Seine 8mm-Filme wurden von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences erst kürzlich restauriert und sind in dem Dokumentarfilm erstmals zu sehen. Porträtiert werden neben Hermann Kosterlitz (Henry Koster) Felix Joachimson (Jackson), Joe Pasternak, Otto Wallburg, Hans Jaray, Franziska Gaal, Rosy Barsony, Hortense Raky, Oskar Pilzer, Zoltan Vidor und Ernst Verebes.

In Gesprächen mit Zeitzeugen und den Nachfahren der Filmemigranten werden die Schicksale der Hauptakteure und die Bedingungen der Filmproduktion in den 30er Jahren geschildert.

  • Länge: 90 min., 60 min. Fassung vorhanden
  • Format: Digi Beta, PAL, Stereo
  • Regie: Petrus van der Let
  • Kamera: Walter Wehmeyer, Benjamin Epp, Hartmut Schulz, Paul Tutsek
  • Produktion: Petrus van der Let Filmproduktion in Zusammenarbeit mit Új Budapest Filmstúdió, ORF Film/Fernsehabkommen, Filmfonds Wien, Filmarchiv Austria, Jewish Broadcaster, Duna-TV und Robert Koster.
  • Festivals und Aufführungen: 15.12.2005 Metro-Kino, Wien; 02.02.2006 Ungarische Filmwoche, 04.05.06 Filmfestival Mediawave Györ; 04.06.06 und 11.06.06 Votivkino, Wien, 23.11.06 Jüdische Filmwoche, Wien
  • DVD-Video: "UNERWÜNSCHTES KINO" - Alibri-Verlag www.alibri.de
  • Sendung: 3sat 2.5.2007 um 23h; ORF2 30.3.2008 um 23h; Stadtmuseum München 27.5.2008 um 21h; BRalpha 21.12.2009 und 22.12.2009 in 2 Teilen jeweils um 21h; 3sat 14.6.2010 um 14h; ORF 2 am 22.2.2015 um 0:00h uncodiert über Satellit ORF 2 Europe und 7 Tage in der ORF TV-Thek.
  • Vertrieb:vanderlet.p@aon.at
  • Trailer: www.youtube.com/user/AlibriVerlag

Das Buch zum Film: Armin Loacker, Martin Prucha Unerwünschtes Kino, Wien, 2000.