Wer sich einen Hund zulegen möchte, sollte sich im Vorfeld bereits einige Informationen über die in Frage kommende Rasse besorgt haben.Gerade am Beispiel der gängigen Malteser-Haltung in Österreich zeigt sich, daß viele Menschen sich einen Hund kaufen, ohne etwas über die Rasse und ihre Bedürfnisse zu wissen.

Um sich über Hunde im Allgemeinen und bestimmte Hunderassen im Speziellen zu informieren, bietet sich eine Vielzahl von Möglichkeiten. Buchgeschäfte und Trafiken halten eine große Zahl von Büchern und Zeitschriften bereit, das Internet enthält eine umfangreiche Palette von Webpages zum Thema "Hund".Gezielte Information und persönliche Beratung erhält man beim Österreichischen Kynologenverband und den angeschlossenen Zuchtvereinen.

Und bei den in ganz Österreich stattfindenden Hundeausstellungen hat man die Möglichkeit, jene Rassen, die einen interessieren, persönlich "kennenzulernen" und zu beobachten, und sich bei Züchtern und erfahrenen Haltern über die Hunde zu informieren.Die Termine der Hundeausstellungen in Österreich finden Sie auf der Homepage des Österreichischen Kynologenverbandes.

 

 


Cavalier King Charles Spaniel

Wenn Sie sich nun für eine bestimmte Rasse entschieden haben steht einem Kauf nichts mehr im Wege. Sie sollten jedoch folgende wichtige Hinweise, besonders auch beim Kauf eines Maltesers, beachten:

  • Ein Hund "mit oder ohne Papiere"? Wie geht das?

    Seien Sie sehr mißtrauisch, wenn man Ihnen den selben Hund mit oder ohne Stammbaum anbietet. Da kann etwas nicht stimmen! Entweder ist der Hund registriert und hat "Papiere", oder er ist es eben nicht. Die Ahnentafel gehört zum Hund und ist im Preis inbegriffen. Einen Stammbaum "extra" zu verkaufen ist unseriös!

    Zurück zum Seitenanfang