Oktober 2006

Die Bundessiegerschau in Tulln fand heuer am 1. Oktober statt. Leider hat das Richten in unserem Ring so lange gedauert, dass klein Zita – obwohl sie mit der Bewertung „Vielversprechend“ dazu berechtigt war – deshalb am Endbewerb im Ehrenring nicht teilnehmen konnte. Die Jüngstenparade hatte nämlich schon eineinhalb Stunden vorher stattgefunden!

Wendelin bekam wieder ein verdientes „Vorzüglich“, diesmal mit dem zweiten Platz.


August 2006

In Innsbruck regnete es, wie immer, am Ausstellungstag, was beim Gassi gehen mit Maltesern jedes Mal eine Herausforderung ist. Aber unsere Junghunde waren trotzdem schön genug für den Ring und erreichten hervorragende Ergebnisse:

Wendelin erhielt wieder V1 und CACA, und Zita bekam ein verdientes V V und war danach im Ehrenring noch Best Puppy 2.  Als zweitbester Welpe der Ausstellung hat auch sie jetzt einen riesengroßen Pokal bekommen!
Wir sind noch länger in Tirol geblieben und haben bei herrlichem Wetter wunderschöne Tage erlebt. Mit unserer Innsbrucker Freundin Kathy, einer achtjährigen „Lawieserin“ haben wir viele schöne Spaziergänge gemacht und auch ein paar nette Gasthöfe kennen gelernt.

 

Juli 2006

Zur Ausstellung in Oberwart ist es, wie jedes Jahr, schwül und sehr heiß. Wir sind trotzdem guter Dinge!Wendelin gewinnt wieder in seiner Klasse, bekommt Vorzüglich 1 und CACA.Zita tritt nun im Alter von sechs Monaten erstmals in der Jüngstenklasse an. Sie kann die Richterin von ihren Qualitäten überzeugen und erhält die Bestnote „Vielversprechend“.
Mai 2006

Die Zeit mit den Kleinen vergeht ja so schnell, und schon mussten wir Abschied nehmen von unseren Babies! Wir freuen uns aber, dass Zenith und Zephir in unserer Nähe bleiben. So können wir uns doch immer wieder sehen. Zeus kommt in die Gegend von Graz.
Er ist ein süßer Schatz, und wir hoffen, dass wir ihn bald im Ausstellungsring sehen werden! Klein Zita bleibt vorläufig noch bei uns.
Sie ist als Ausstellungshund reserviert und soll nach England kommen. Zunächst aber ist abzuwarten, ob sie sich weiterhin so gut entwickelt wie bisher!Mitte Mai ist in Salzburg an einem Wochenende Klubschau und Internationale Ausstellung. Diese Doppelausstellung wird für uns ein unvergessliches Erlebnis!Wendelin tritt nun erstmals in der Zwischenklasse an. Bei der Klubschau am Samstag erhält er Vorzüglich 1 und CACA, und danach wird er noch Zweiter in der Gruppe 9. Wir freuen uns sehr über diesen tollen Erfolg und den wunderschönen, gläsernen Pokal!
Auch am Sonntag, bei der Internationalen Ausstellung, gewinnt Wendelin die Zwischenklasse mit Vorzüglich 1 und CACA.Zita ging zum ersten Mal auf große Reise. Sie ist nun vier Monate alt und darf schon bei der Klubschau in der Babyklasse antreten. Sie fühlt sich im Ring wie Zuhause und bezaubert alle mit ihrem fröhlichen Wesen. Sie wird vielversprechendes Baby und zweitbestes Baby der Ausstellung. Zita bringt ihren ersten, schönen, gläsernen Pokal nach Hause! Bei der Internationalen Ausstellung am Sonntag darf sie noch nicht mitmachen, da dort Welpen erst ab sechs Monaten zugelassen sind. Aber- dabei sein ist alles, und sie genießt das Flair dieser großen Ausstellung als Zuschauerin.
 
   

April 2006
Unsere Kleinen wachsen heran und können jeden Tag etwas Neues.
Ihre zukünftigen Besitzer kommen uns besuchen, wann immer es ihnen ausgeht. Sie warten schon recht sehnsüchtig auf den Tag, an dem sie ihren kleinen Liebling endlich zu sich nach Hause mitnehmen können!Wendelin fährt unterdessen zur nächsten Ausstellung, nach Wieselburg, wo es wie jedes Jahr regnet.

Für ihn aber scheint die Sonne, weil er wird wieder mit Vorzüglich 1 und Jugendsieg bewertet.
Wir sind sehr glücklich über diesen Erfolg!
Wendelin hat an drei aufeinander folgenden Ausstellungen in der Jugendklasse gesiegt und erfüllt nun die Voraussetzungen für den Titel „Österreichischer Jugendchampion“.
März 2006

Während Fanny noch liebevoll ihre Kinder hütet, fängt für Wendelin die Ausstellungssaison in Graz an. Und als Auftakt für das heurige Ausstellungsjahr bekommt er dort „Vorzüglich 1“ und „Jugendsieg“. Zusätzlich gewinnt er noch Platz 2 in der Gruppe 9. Das ist ein verheißungsvoller Anfang!

Romeo von der Lawies
 

Jänner 2006:
Romeo von der Lawies macht seinem Namen alle Ehre und sorgt im Jänner für einen wahren Malteserbaby-Segen.

Unsere Fanny ("Krije's Fanny Flake to Lawies") schenkte Mitte Jänner nach einer komplikationslosen Schwangerschaft vier Welpen das Leben, drei Mädchen und einem Buben. Wenn Sie sich für einen Welpen von mir interessieren, ersuche ich um Kontaktaufnahme.


Fanny's vier Welpen, der Z-Wurf von der Lawies
 

Dezember 2005:
Nun ist wieder ein Jahr vergangen, und ein interessanter Ausstellungsherbst liegt hinter uns. Fanny's Tochter Wilhelmina hat binnen nur dreier Ausstellungen im Alter von 11 Monaten den Titel eines Österreichischen Jugendchampions abgeschlossen. Darunter war auch die Bundessiegerschau in Tulln, wodurch sie jetzt auch den Titel eines Bundes-Jugendsiegers führt.

Ihr Bruder Wendelin hat auch sein Debut in der Jugendklasse hinter sich und hat bei der letzten österreichischen Ausstellung des Jahres, der IHA Wels Anfang Dezember, ebenfalls die Jugendklasse gewonnen.

Und die Mutter der beiden, Fanny, erwartet Mitte Jänner 2006 wieder Nachwuchs. Zwar liegen für diesen Wurf bereits einige Reservierungen vor, aber Sie können mich bei Interesse dennoch gerne kontaktieren, falls eine Reservierung ausfällt.

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns, ein hoffentlich gutes und schönes Neues Jahr vor uns.
Ich und meine "Malteser von der Lawies" wünschen allen unseren Freunden und Interessenten ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute im Neuen Jahr 2006!

 


Wilhelmina und Wendelin von der Lawies bei der IHA Wels im Dezember 2005
 

Wendelin von der Lawies bei seiner ersten Ausstellung in Oberwart

Juli 2005:
Die Zeit vergeht und Fanny's Kinder sind inzwischen selbst groß genug um an Ausstellungen teilzunehmen.

Uns so hatten der kleine Wendelin und seine Schwester Wilhelmina von der Lawies ihren ersten Auftritt bei einer Hundeausstellung bei der IHA in Oberwart in der Welpenklasse, den sie mit Bravour und mit der Bestbewertung "Vielversprechend" gemeistert haben.
Ihre Mama Fanny kann stolz auf sie sein!


Krije's Fanny Flake to Lawies als
"Best of ÖZK" mit ihren Trophäen
 
April 2005:
Nach ihrer Babypause ist Fanny nun zurück im "Show-Geschehen", und sie setzt ihre Erfolgsserie des letzten Jahres erfolgreich fort - bei der Klubschau des Österr. Zwerghundeklubs am 9. April in Klein-Pöchlarn konnte Sie mit der Bewertung V1 das CAC, den Titel "Klubsieger" und den Titel "Best of ÖZK" erwerben. Am nächsten Tag, bei der Internationalen Hundeausstellung in Wieselburg gewann sie wiederum mit der Bewertung V1 CAC und CACIB.

Sie hat somit die Voraussetzungen für die Verleihung des Titels "Österreichischer Champion" erfüllt.
Eine hervorragende Leistung für eine junge Mutter, die zu Hause noch ihre Kinderlein hütet. Für ihren kleinen Sohn Wendelin haben wir uns noch nicht für den optimalen Platz für ihn entschieden. Wenn Sie den kleinen Buben gerne kennenlernen möchten können Sie uns gerne kontaktieren .

 

Klein-Wendelin im Alter von 30 Tagen
Dezember 2004:
Fanny krönt das Ende dieses für sie enorm erfolgreichen Ausstellungsjahres mit ihrem ersten Wurf! Am 23. Dezember bringt sie drei gesunde "Christkinderln" zur Welt. Wendelin, Wotan und Wilhelmina und ihre Mutter sind wohlauf und guter Dinge!
 
Oktober 2004:
Fanny nimmt in Bratislava in der Slowakei am 17. Oktober an der Spezialschau für Malteser und Pekingesen teil, und gewinnt mit der Bewertung V1 CAC, BOB und BISS.
Bei der Klubschau des Österreichischen Zwerghundeklubs am 31. Oktober konnte Fanny in der Offenen Klasse mit der Bewertung V1 das CAC und den Titel "Klub-Sieger" erwerben.
 

Fanny wird zum Besten Malteser der Ausstellung gekürt
September 2004:
Die Internationale Bundessiegershow in Tulln wurde zu Fanny's größtem bisherigen Triumph! Sie wurde bei internationaler Konkurrenz zum besten Malteser der Ausstellung (BOB) gekürt, und somit wurde ihr auch der Titel "Bundessieger" verliehen. Beim Bewerb um die besten Hunde der Gruppe 9 schaffte sie es nochmals aufs Podest, mit einem BOG3!

Fanny vor dem Auftritt im Richterring
 
 

August 2004:
Auch die IHA in Innsbruck war für Fanny ein großer Erfolg. Sie gewann gegen internationale Konkurrenz CAC und CACIB und wurde zum "Austrian Double Champ" gekürt.

 
Juli 2004:
Fanny ist am Wochenende vom 17. zum 18. Juli gleich zweimal angetreten, bei der IHA in Szombathely (Ungarn) und bei der IHA Oberwart. Am Samstag in Szombathely gewann sie V1, CAC, CACIB und BOB und am Sonntag in Oberwart war es V1, CAC und CACIB.
 

Mai 2004:
Auch im Mai erzielt Fanny bei der IHA Salzburg ein hervorragendes Ergebnis, wo sie in der Offenen Klasse mit der Bewertung V1 CAC und CACIB gewinnt.

April 2004:
Bei der IHA Wieselburg tritt Fanny erstmals in der Offenen Klasse an und gewinnt mit der Bestbewertung V1 CAC und CACIB.

 

März 2004:
Die neue Ausstellungssaison hat begonnen, und Fanny setzt ihre Erfolgsserie des letzten Jahres fort. Bei der IHA in Graz gewinnt sie den letzten ausständigen JB und vollendet somit den Titel "Österreichischer Jugendchampion"

Februar 2004:
Fanny hat ihre erste Ausstellungssaison hinter sich gebracht, und das mit großem Erfolg! Sie wurde zum Abschluß der Saison 2003 zur erfolgreichsten Junghündin des Österreichischen Zwerghundeklubs gekürt und erhielt den Titel "Little Miss Austria 2003".