2410 Hainburg a. d. Donau, Klosterplatz 4, Tel.: 0650 2243565,

weinbau.riedmueller@aon.at

WEINBAUGEBIET CARNUNTUM
wo sich Kultur, Sonne und Wein vereinen

Lange Tradition prägt das Weinbaugebiet Carnuntum. Seit den Kelten wird in dieser fruchtbaren Landschaft Weinbau betrieben. Die erste Hochblüte erlebte dieses Gebiet unter den Römern. Dies wird durch die große Anzahl von interessanten Ausgrabungen belegt. Daher wurde auch das Heidentor als Symbol für dieses Gebiet gewählt.

Unter Carnuntum versteht man heute das Gebiet östlich von Wien - südlich der Donau. Auf drei Hügellandschaften wird der Weinbau gepflegt: Dem Leithagebirge, dem Arbesthaler Hügelland und den Hainburger Bergen.

 

Bei der Ruine Röthelstein, am Fuße des Braunsberges, wurde die Ur- oder Wildrebe (Vitus vinifera Silvestris), eine Rebe aus der Tertiär- bzw. Quaritärzeit gefunden.

Steinige Kalk- und Lößböden gemeinsam mit dem pannonischen Mikroklima und der Donau bieten ideale Voraussetzungen für den Weinbau. Das dokumentiert auch der älteste Weinstock Europas, der sich in diesem Gebiet befindet.

Heute zeichnet sich dieses Gebiet durch seine eleganten Weißweine und seine gehaltvollen, kräftigen Rotweine aus.

Mehr zur Region siehe auch unter:

www.hainburg.at

www.kulturfabrik-hainburg.at

www.carnuntum.com

www.weinstrassen.at