INDEX |

SecuROM

SecuROM wurde von SonyDADC entwickelt.Bei Herstellung der CD wird eine einmalige Identifikationsnummer in das Glasmaster eingefügt. Beim starten der Anwendung wird diese abgefragt. Derzeit sind fünf verschiedenen Versionen bekannt. Die CD wird enthällt im Root-Verzeichnis Dateien CMS16.DLL, CMS_95.DLL oder CMS_NT.DLL.
Erkennbar man auch an Sonys DADC-Logo auf dem inneren Ring der CD.

Securom versteckt seine Informationen in einem bestimmten Teil des Subchannels (Q-Subchannel).

Erkennen

an den Dateien CMS16.DLL, CMS_95.DLL oder CMS32_95.DLL und CMS_NT.DLL oder CMS32_NT.DLL. Diese treffen Sie gegebenenfalls auch im Hauptverzeichnis der CD an.

Kopieren:

Wichtig ist nur, dass das Laufwerk raw-Files lesen und schreiben kann.
mit BlindRead oder CloneCD auf Festplatte auslesen ==>iso-Datei enthält den Inhalt der Original-CD und cue-Datei das Inhaltverzeichnis (TOC) der CD
Nero Burning ROM unterstützt keine cue-Dateien, kann aber Fremdimage-Dateien im iso-Format brennen. Es fordert zur manuellen Eingabe einiger Parameter auf: Für PC-CD-ROMs -CD-Mode 1 und für PSX-CDs - CD-Mode 2, Sektorengrösse 2352 Byte. Kopieren funktioniert aber nicht immer.

Patches probieren ("generic patch") oder speziell angepasste.

Back to Main |