Aktuell:

Vortrag bei der Mitgliederversammlung von Chance 21: Klein ist fein

USA - NATO - EU: Die fatale Dreieinigkeit. Die EU als Gründung im Interesse der USAi

Schwarzgrüner Probelgalopp für den Ballhausplatz. Die Koalition von ÖVP und Grünen in Oberösterreich

Österreichs Neutralität als aktiver Beitrag zur Friedenspolitik in Europa

Österreichs Zukunft: Neutralität als Friedenspolitik

Wozu noch Österreich? Fragen durchgeknallte Vertreter der Spaßgesellschaft

Als hätte es Tschernobyl nie gegeben. Die alte Lobby bastelt an einer Renaissance der Atomenergie

HANDY-FIEBER: http://www.mediashop.at/022polit/202hings.htm

PARADIES oder WELTUNTERGANG: http://members.chello.at/leopartei/buch.pdf

Links: Seite Wolfgang Herrmann www.herrmann-film.at

Dr. Wolfgang Hingst

Buchautor

Wolfgang Hingst geboren 1938 in Wien, Dr. phil. (Geschichte), bekannt geworden als unbequemer TV-Journalist und Bestsellerautor, Publizist, versteht sich als kritischer Beobachter der globalen Entwicklung und engagierter Vertreter der ökologischen Avantgarde. 1967 bis 1998 Redakteur und Reporter im ORF (Help, Argumente, Brennpunkt; Autor und Regisseur zahlreicher Fernseh-Dokumentationen), engagiert in der Volksbildung.

Bekannter Buchautor: "Zeitbombe Kosmetik (1985), "Zeitbombe Radioaktivität" (1987), "Zeitbombe Gentechnik" (1988), "5 Jahre Tschernobyl" (1991), "Öko-Tricks und Bio-Schwindel" (1991; lange Zeit Nummer eins auf der Bestsellerliste), "Immunologie" (1992), "10 Thesen gegen Groß-Europa" (1992), "Todesfaser Asbest" (1992), "Die Bio-Bibel" (1995), "Reiz-Wäsche. Unsere Kleidung: Mode, Gifte, Öko-Look" (1996), "Ihre Zukunft als EU-Bürger: Abgezockt, verkauft und angeschmiert" (Herbst 1999), "Handy-Fieber" (Herbst 1999), "Paradies oder Weltuntergang - Wir haben die Wahl (2003). Konrad-Lorenz-Preis 1991, Ehrenpreis der Österreichischen Gesellschaft für Onkologie 1993.

E-mail: adamadler@gmx.at

kritische Sachbuecher