"Ich möchte mit diesem Trio einerseits durch den Einsatz minimal verstärkter akustischer Instrumente einen kammermusikalischen Klang entstehen lassen, der trotzdem alle Genres des modernen Jazz spielen lässt andererseits alle technischen Möglichkeiten der Konzertgitarre ausnützen um zu zeigen, dass ihre Ausdrucksmöglichkeiten mit Klassik, Flamenco und Bossa Nova nicht erschöpft sind."
                                                                                        Martin Wiederhofer

Beim Leitsatz des Trios halten wir es nach Aristoteles:

"Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten."


 

DAS TRIO:

 
Martin Wiederhofer (acc. guitar/guitar-synth)
E-Mail: martin@wiederhofer.at
Internet: impg.at

Beginn des Gitarrespiels mit 12 Jahren und Gründung erster Bands (neben Gitarrist auch als Saxofonist, Bassist und Schlagzeuger). Mit 16 Jahren Hinwendung zum Jazz und Gründung mehrerer Jazz-Formationen.
Studium der Jazz-Gitarre bei Harald Pepl an der Kunstuniversität Graz. (1987 Abschluss mit Diplom). Mit eigenem Trio, dem „WiBros Trio“ Mitwirkung beim „Steirischen Herbst 1987“. Konsequenter Einsatz moderner Computer- und Gitarrentechnologien. Zahlreiche Engagements beim Grazer Philharmonischen Orchester, Mitwirkung in mehreren Ensembles aller Genres des Jazz vom Duo bis zur Big Band (SMO-Big Band), Konzerttourneen durch Österreich, Deutschland und der Schweiz. Seit 2000 intensive Beschäftigung mit akustischen Instrumenten und deren Verwendungsmöglichkeiten im Jazz. Zentrales Instrument beim neugegründeten Wiederhofer Trio ist die Spanische Konzertgitarre mit allen ihren derzeit möglichen technischen Möglichkeiten.
Unterrichtstätigkeit:
Bis 1991 Lehrer an der Musikschule Mureck im Bereich Jazz- und Popularmusik.
Seit 1989 Lehrbeauftragter an der Kunstuniversität Graz für die Fächer Jazz-Gitarre, Musikcomputer sowie Ensembleleitung. Zahlreiche Workshops im In- und Ausland.


Markus Wiederhofer (acc. bass)
E-Mail: markus@wiederhofer.at

Das jüngste Mitglied des Trios. Nach mehrjährigem Klavierunterricht entdeckt er mit 15 die Bass-Gitarre für sich. Mitglied in mehreren Rock- und Pop-Bands. Mit 17 Hinwendung zum Jazz und Beginn einer Bass-Ausbildung am Konservatorium Graz.
Neben dem E-Bass ist sein Hauptinstrument der „Acoustic Bass“ (ein akustisches „Long-Scale“ Instrument in Gitarrenform), der viel zum Grundsound des Trios beiträgt. Daneben wird auch der Kontrabass geübt, dessen Studium er an der Kunstuniversität Graz anstrebt.



Heimo Wiederhofer (drums)
E-Mail: heimo@wiederhofer.at
Homepage: musikergilde.at

Jazz- und Klassikstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz, Diplom im künstlerischen Hauptfach klassisches Schlagwerk bei Gerald Fromme.
Mitwirkung bei zahlreichen Funk- Rock und Jazzformationen.
Von 1987 bis 2003 Mitglied im "Karlheinz Miklin Trio". Zahlreiche Tourneen durch Europa, Asien und Amerika; Auftritte bei zahlreichen internationalen Festivals sowie in berühmten Jazzclubs in Europa und Amerika.
Zusammenarbeit mit internationalen Jazzgrößen wie Sheila Jordan, Albert Mangelsdorff, Bill Dobbins, Jimmy Knepper, Ron McClure, Marc Murphy, Andy Bey, Jarmo Savolainen, Phil Markowitz, Ed Neumeister, Karl Ratzer, Fritz Pauer, Steve Gut, Bosco Petrovic, Wolfgang Lackerschmid, Doretta Carter, Harry Sokal ….
CD-Release mit Andre Heller "Ruf und Echo"
Seit 1988 ständige Zusammenarbeit mit dem"Harri Stojka" Projects (Wien),
Meister des kleinen Drum-Sets und der Snare-Drum.
Unterrichtstätigkeit: Privatunterricht als freischaffender Künstler sowie Clinics und Workshops im In- und Ausland. (Wien, Krems, Innsbruck, Royal Academy London, Berklee College of Music Boston, Cornish College Seattle, Western University Bellingham, Int. Jazzworkshop Pulawy, Youth Standard Bank Jazz Workshop Grahamstown).

 

Kontakt:

Martin Wiederhofer
Am Arlandgrund 33/2,
A8045 Graz

Tel.: 0043(0)699 127 95 177
Fax: 0043(0)316 68 73 15
E-Mail: trio
@wiederhofer.at