Musiker

Johannes MantlerJohannes Mantler begann bereits mit 6 Jahren Geigenunterricht am Konservatorium der Stadt Wien zu nehmen. Mit 12 Jahren wechselte er ins Hauptstudium zunächst zu Prof. Zwiauer(1.Konzertmeister der Wiener Symphoniker),später zu Prof. Manfred Kuhn(1.Violinist der Wiener Philharmoniker).Sein Pädagogikstudium schloss er 1994 mit „sehr gut“ ab, sein Konzertfachstudium 1997 mit „Auszeichnung“ bei der öffentlichen Diplomprüfung. Später nahm er noch Privatunterricht bei Mitgliedern der Wiener Philharmoniker und internationalen Solistinnen. Seine aktiven künstlerischen Tätigkeiten sind sehr vielfältig. Er ist als Substitut im Orchester der Wiener Staatsoper(Wiener Philharmoniker) tätig, weiters spielt er im Bühnenorchester der Wr.Staatsoper, sowie im Strauß-Festival Orchester Wien im In-und Ausland. Als Volksmusikant führt er als Primgeiger der wien.ton.schrammeln das Quartett schon seit Jahren erfolgreich. In der Musikschule Pottendorf gründete er ein Schrammelensemble, um dieses traditionelle Kulturgut auch künftigen Generationen weitergeben zu können.

 

Qing-ZhaoQing-Zhao Chen erhielt im Alter von fünf Jahren ihren ersten Geigenunterricht. Studium an den Konservatorien von Tianjin und Peking. Ihr Debüt als Solistin gab sie 1989 in Hong Kong, Nord- und Südchina. 1991 schloss sie ihr Studium am Konservatorium in Peking mit Auszeichnung ab und wechselte an die Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien zu Professor M. Schnitzler. Ihre Ausbildung ergänzte Sie durch Meisterkurse bei Prof. Zakhar Bron und Prof. Christian Altenburger. Qing-Zhao Chen erhielt ein Stipendium der Alban Berg Stiftung und des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung. 1999 erhielt sie die österreichische Staatsbürgerschaft und schloss ihr Studium in Wien mit Auszeichnung ab. Als Solistin trat Sie mit dem „National Symphony Orchester Lettland“, dem „Symphonieorchester von Tianjin“, dem „Symphonieorchester von Charkow“, sowie dem „Symphonieorchester der Staatsphilharmonie Oradea“. 1998 gründete sie das „Max Reger Streichtrio“, sie ist Mitglied des Klaviertrios Amica. Seit 2007 spielt sie im Ensemble der wien.ton.schrammeln. Ihre Konzerttätigkeit und Konzerttourneen führten Sie nach Europa, Asien und Amerika.

 

Roland SmetanaRoland Smetana nahm bereits mit 9 Jahren Akkordeonunterricht bei Gertrud Wendl und erwarb später die Liebe zur Wienermusik beim Musizieren mit den Zitherfreunden Josef Haustein, mit denen er regelmäßig im Wiener Konzerthaus auftrat. 1987 gründete er erfolgreich die Penzinger Konzertschrammeln und das Duo Smetana – Nagl mit dem er beim Heurigen musiziert und singt. Mit den Penzinger Konzertschrammeln spielte er am Wiener Rathausplatz, in der Hofburg und auch immer wieder für die Bezirksfestwochen. Seit dem Jahre 2001 musiziert er noch zusätzlich mit den wien.ton.schrammeln

 

Michael HausnerMichael Hausner entwickelte nach eingehenden Studien bei verschiedenen renommierten Lehrern eine ausgeprägte Affinität zur echten Volksmusik. Er musiziert auf verschiedenen Altwiener Kontragitarren und beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit allen Sparten der Wiener Musik. Sein umfangreiches Repertoire reicht von den überlieferten Tanz aus den Kremser Alben bis hin zum klassischen und modernen Wienerlied, interpretiert mit verschiedensten Partnern aus der Wiener Szene. Seine Moderation der Konzerte der wien.ton.schrammeln bietet dem Publikum auf unterhaltsame Weise Wissenswertes zu den gespielten Werken.